Hirnhaube drunter oder drüber

    • Hirnhaube drunter oder drüber

      Frohe Weihnachten zusammen!

      Mich beschäftigt die Frage der Trageweisen einer Hirnhaube zu Mitte des 13. Jahrhunderts, im heiligen römischen Reich.
      Als Ritter, Hospitaliter?
      Gibts Quellen mit einer vom Kettenhemd losgelösten Kettenhaube, ausser die mit dem eckigen Latz?

      Für eure Mithilfe. :danke .

      Grüsse
      G.z.W.&v.L.
    • Gullbrand zu Winsperg schrieb:

      wie schauts in der Praxis aus, hat jemand verschieden Trageweisen der Hirnhaube probiert
      Da ich einige verschiedene Exemplare besitze und die diversen Tragevarianten alle ausprobiert habe, kann ich hierzu Stellung nehmen.

      Welche Variante sich "am besten" trägt ist sicherlich Geschmackssache und kommt auch darauf an, wie gut die Hirnhaube auf den Kopf angepasst ist. Je schlechter sie sitzt und je mehr Schichten man tragen muss, umso wackeliger und unbequemer wird es.

      Trägt man die Coif über der Hirnhaube, neigt die Coif auf dem blanken Metall gerne dazu herum zu rutschen. Man sollte sie mit Lederbändern um den Kopf herum fixieren, dann geht es gut. Die Hirnhaube sollte passgenau sitzen. Tut sie das nicht, wackelt sie (wenn sie zu gross ist) und drückt ggf. an diversen Stellen am Kopf.

      Trägt man die Coif unter der Hirnhaube, würde ich ein dünnes Polster unter der Coif empfehlen. Die Ringe drücken sonst schnell am Kopf. Auch hier gilt wieder, je besser die Hirnhaube sitzt, desto weniger wackelt sie. Kommt hier noch ein Kübelhelm drüber (und es wackelt schon ohne diesen) wird das ganze in der Praxis "untragbar".

      Am besten gefällt mir die Varinate, bei der das Ringgeflecht bereits an der Hirnhaube befestigt ist. Lenhart erwähnt (wenn ich mich aus dem Kopf heraus recht errinnere) diese Variante ab ~1270 aufkommend. Es fällt eine Schicht weg und man hat etwas weniger Gewicht. Sie ist mein persönlicher Favorit.

      Gullbrand zu Winsperg schrieb:

      gibts "aktuelles" Bildmaterial von der Umsetzung und handwerklichen Ausführung?
      Was meinst du damit genau? Hirnhauben? Kettenhauben?



      "ALIIS IN SERVIENDO CONSUMOR"
    • Gullbrand zu Winsperg schrieb:

      danke dir für deine ausführliche Antwort Ritter Erasco.
      Sehr gerne. :trink02

      Gullbrand zu Winsperg schrieb:

      mit "aktuellem" Bildmaterial meinte ich Hirnhauben, die unter/über der Kettenhaube getragen werden,
      damit ich Details der Befestigung erkennen kann.
      Leider hab ich die Versuche bisher nicht fotografisch festgehalten. Das wird sich aber ändern, wenn ich es bei mir darstellungstechnisch in Richtung zweite Hälfte des 13. Jhd. geht.

      Hier im Forum gibt es Aufnahmen von Arne Koets in seinem aktuellen Ringpanzer. Unter der Coif trägt er (glaube ich zumindest) auch eine Hirnhaube. Vielleicht findest du ja auf den Fotos ein paar sichtbare Hinweise zur Befestigung/Fixierung. Ansonsten gehe ich davon aus, dass wenn die Hirnhaube über der Coif getragen (wie ein Helm in den meisten Fällen auch) wurde, diese mittels Riemen (mit oder ohne Schnalle) am Kopf festgebunden wurden.

      Vielleicht hat ja noch jemand aus dem Forum etwas Bildmaterial dazu. Alternativ kann ich Pinterest empfehlen. Auf FB wird man dir zu dieser Frage sicher auch zahlreiche Antworten (ggf. mit Bildern) liefern können. :thumbup:



      "ALIIS IN SERVIENDO CONSUMOR"