Fixe Idee: Rheinburgenweg als Gewandungswanderung

    • Fixe Idee: Rheinburgenweg als Gewandungswanderung

      Hallo,

      ich weiß, es klingt verrückt, aber ein Kumpel und ich hatten die fixe Idee den Rheinburgenweg als Gewandungswanderung zu begehen. Mir ist bewusst, dass das (längere) Wandern an sich für Ungeübte schwierig genug ist und dann auch noch in mittelalterlichem Schuhwerk :/
      Aber beim Wandern auf einem Burgenweg gehört mittelalterliche Gewandung einfach dazu finde ich :D

      Natürlich wollen wir nicht den kompletten Weg am Stück wandern, sondern uns zunächst 2-3 Etappen raussuchen, die vielleicht für Anfänger ganz gut zu schaffen sind. Ich habe schon Erfahrungen mit dem Westerwaldsteig, bei dem mich manche Touren doch recht geschlaucht haben und auch mit festem Schuhwerk nicht ungefährlich waren. Daher meine Frage an euch: Wer ist schon mal auf dem Rheinburgenweg gewandert und kann etwas zur Schwierigkeit sagen bzw. Empfehlungen für "machbare" Etappen geben? Was haltet ihr generell von der Idee?

      Liebe Grüße
      pippovic