Langes Messer um 1500

    • Langes Messer um 1500

      Bis das lange Messer von @Wyrd fertig ist dauert es ja noch etwas. Zur Überbrückung der Wartezeit dachte ich mir, ich stelle mal mein langes Messer hier vor.

      Es ist an ein Original angelehnt, dass die Männer von „Zornhau-Historische Fechtkünste e.V.“ mal vermessen und untersuchen durften. Die Form ist mir aus dem süddeutschen Raum, Böhmen und der Schweiz bekannt. Meines ist etwa 10cm länger (118cm) und somit auch etwas schwerer (1355g) als das untersuchte Original. Es hat dennoch viele optische Anleihen der Klingen- und Gehilzform des Originales erhalten.

      Hergestellt wurde dieses scharf ausgeschliffene Stück von einem der Schmiede bei Arma Bohemia. Es ist mein erstes „halbwegs vernünftiges“ langes Messer und ich muss sagen, dass ich das Handling als sehr ausgewogen wahrgenommen habe. Das Gewicht fühlt sich "extrem leicht" an. Ich finde es ist wunderschön gearbeitet und kann mich an diesem Stück kaum satt sehen. 8o


      (Bildquelle: armabohemia.cz)


      (Bildquelle: armabohemia.cz)

      Den Bericht zur Vermessung des Originales (an dem dieser Nachbau angelehnt ist) von Zornhau findet ihr hier:
      google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…pNGWv5HlHUM8OZPUg1QnXhVqw (Quelle: zornhau.de)



      "ALIIS IN SERVIENDO CONSUMOR"
    • Optisch wirklich sehr schön - bei meinem Messer ist das Parier stilistisch grob nachempfunden aber bei Weitem nicht so filigran ausgearbeitet. Allerdings gefallen mir Messer eher kürzer.
      Wenn Du schon Preis-Leistung erwähnst, wie wäre es denn da mal mit einer konkreten Zahl?
      ...alle sagten immer: "Das geht nicht!" - doch dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach getan...
      ...diese Signatur kann Spuren von Soja oder Erdnüssen enthalten...
    • Dunio schrieb:

      Allerdings gefallen mir Messer eher kürzer.
      Ja, eine kürzere (und "schlichtere") Variante hab ich für die Zukunft auch noch im Auge. :thumbup:

      Dunio schrieb:

      Wenn Du schon Preis-Leistung erwähnst, wie wäre es denn da mal mit einer konkreten Zahl?
      Also als mich meine Frau augenrollend nach dem Preis fragte, antworte ich ihr wohl etwas "nuschelnd" und sie entgegnete darauf hin "was, 150,-?".... Ich habe dann anscheinend wohl irgendwie leicht mit dem Kopf genickt und ihr nicht wiedersprochen. Sie akzeptierte es so und es wäre nun "lebensgefährlich" für mich, nachträglich noch etwas anderes zu behaupten. :D



      "ALIIS IN SERVIENDO CONSUMOR"
    • Das mit der Frau kenne ich auch - aber zum Glück mag meine Frau die eher hochpreisigen Tragetücher und solang meine Schwerter günstiger sind, gefährdet nichts den häuslichen Frieden... :D
      ...alle sagten immer: "Das geht nicht!" - doch dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach getan...
      ...diese Signatur kann Spuren von Soja oder Erdnüssen enthalten...
    • Sehr schnieke, das Messerchen.
      Ich finde es auch extrem lang, aber dafür hat der Träger dann auch einen Vorteil in der Reichweite.

      Die Gattin wird wohl kaum deswegen einen Streit beginnen - Sie wird schließlich wissen, dass es kein Simulator ist. Außerdem wird sie diesen taktischen Vorteil bei nächster Gelegenheit nutzen wollen. Frei nach dem Motto "Bei deinem Messer habe ich auch nicht widersprochen!".
      "Der Unterschied zwischen Gott und den Historikern besteht hauptsächlich darin, daß Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann."
      Samuel Butler der Ältere (1612 - 1680) englischer Satiriker

      http://amulunc.de.tl
      http://www.twerchhau.de