Neu gedrechseltes

    • Neu gedrechseltes

      Moin auch,

      Hier nur mal ein Schnellfoto,
      gestern abend auf dem Couchtisch gemacht.
      Andere Fotos nachher (die setze ich gleich in die Galerie)
      Nur eines der Gefäße hat kein echtes Vorbild.
      Der Becher ist nach dem aus dem Knabengrab im Kölner Dom,
      die zwei kleinen Trinkschalen, nach einem Becher aus Behren-Lübchin,
      die Essenschale aus Haithabu,
      der Teller nach einem Vornild von der "Mary Rose", die 1545 gesunken ist.

      Das kleine Becherchen unten rechts hat kein historisches Vorbild.

      Und allen ein schönes Wochenende.

      Der Klaus aus Bärlin
      Ich bin dankbar für schärfste Kritik, solange sie nur sachlich bleibt.

      Otto von Bismarck
    • Ich muss doch mal nachhaken:
      Abgesehen von Mary Rose ist das eher FrühMi. Korrekt?
      Zu den meisten deiner Objekte fehlen mir die Quellen. Aber zu deinem Quellenlosen Becher meine ich eine Schale in den Konstanz-Funden gesehen zu haben. Werde Ende kommender Woche, wenn ich das Buch wieder habe mal schauen.
      Bekennend GroMi mit den "Feuerschwingen" (Facebook: Feuerschwingen)
      Am "A" arbeitend als Spiesser in städtischer Infanterie des 13. Jhdts mit dem "Vuozvolc". (www.vuozvolc.de)
    • Bei dem becherchen unten rechts bin ich mir nicht sicher ob es da was ähnliches in Haithabu gibt. Dazu müßte ich ihn von der Seite sehen.
      Meine Zurechnungsfähigkeit wird wie kalter Fisch am besten Freitags oder auf einem Laufband serviert.
      (von mir, Ende 2013)
      Bei philosophischen Sprichwörten die von fliegenden Fliegenpilzen presentiert werden, ist eine gewisse Skepsis angebracht!
      (von mir, vorhin)
      Ich bin für intelligente Wissensabwehr, wenn das nicht hilft nehm ich nen Hammer.
      (ich, Wilnsdorf Oktober 2014)
    • Lorenz vom Quellental schrieb:

      Ich muss doch mal nachhaken:
      Abgesehen von Mary Rose ist das eher FrühMi. Korrekt?
      Zu den meisten deiner Objekte fehlen mir die Quellen. Aber zu deinem Quellenlosen Becher meine ich eine Schale in den Konstanz-Funden gesehen zu haben. Werde Ende kommender Woche, wenn ich das Buch wieder habe mal schauen.
      Nun, ich mache keine genauen Replikate,
      die Sachen sind "nur" meistens nach reellen Vorbildern gemacht.
      Oder wie schon von einer Dame dieses Forums erwähnt,
      unter Verwendung alter Formen und Muster.
      Aber daneben steht ja auch die Angabe, woher das Vorbild stammt.
      Du kannst mir die "Herkunft" glauben oder nicht.
      Ich drechsele des Spaßes wegen und nicht weil ich die Sachen verkaufen will .

      Klaus aus Bärlin

      P.S.

      Stelle auch gleich neue Fotos in die Galerie ein.
      Ich bin dankbar für schärfste Kritik, solange sie nur sachlich bleibt.

      Otto von Bismarck
    • Ich glaube mein Kommentar war falsch verstanden worden.
      Mir ging es nicht darum, Deine Quellen anzuzweifeln, sondern darum mich selbst weiter zu bilden, da mir die Quellen fehlen.
      *Jammer, Winsel, Bücher haben will* :ups
      Bekennend GroMi mit den "Feuerschwingen" (Facebook: Feuerschwingen)
      Am "A" arbeitend als Spiesser in städtischer Infanterie des 13. Jhdts mit dem "Vuozvolc". (www.vuozvolc.de)