Schmieden ohne Esse. Alternativen sind gesucht.

    • Schmieden ohne Esse. Alternativen sind gesucht.

      Nicht jeder hat eine Esse oder heizt diese wegen einer Kleinigkeit an.
      Ich müsste bei einem 8 mm Eisenrundstab an das Ende je eine Öse biegen.
      Der Innendurchmesser der Oese sollte 10 mm betragen.
      Mit einer Esse wäre das kein Problem, das Eisen so zu erhitzen, das man es ohne Mühe um einen Dorn schmieden könnte.
      Aaaaaaber ich habe zur Zeit keine Esse zur Verfügung. Mit welcher Möglichkeit könnte man das Eisen so zu erhitzen, damit es Mühelos um den Dorn geschmiedet werden könnte.
      Kaltbiegen geht nicht, da der Bau einer Biegevorrichtung nicht im Verhältnis zum Produkt steht.
      Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.
    • moin ulf,

      das geht mit einem Schraubstock der auf einer guten schweren Werkbank festgemacht ist einem Stück 10er Rundstahl /Schraube und etwas "Armschmalz".

      10er Rundstahl senkrecht einspannen, 8er stahl an der längeren Seite festklemmen oder gegenhalten lassen.
      Dann den 8er 30 cm länger machen als notwendig und um den 10er wickeln wie eine Spirale.
      Reicht die Kraft nicht oder soll es nicht so viel Verschnitt geben, dann ein stück Rohr als Verlängerung nutzen.

      Zum Schluss an der richtigen Stelle absägen und die Spirale im Schraubstock oder mit mehreren gezielten Hammerschlägen zusammenbiegen bzw. in eine Ebene bringen.
      Sollte die Öse präziser im Innendurchmesser sein dann verwende besser einen 8er Rundstahl / Schraube da sich der Stahl durch seine Rückfederkräfte wieder ein wenig aufbiegt.

      Ich gehe davon aus das es sich um einen einfachen Bau-oder Armierstahl handelt und es sich um eine einfache Öse handelt.

      Viel Spaß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolfram von der Oerz () aus folgendem Grund: Ergänzung