Beile für den Kampf in Miteleuropa (13. Jhd)

    • Beile für den Kampf in Miteleuropa (13. Jhd)

      Neu

      Ich suche momentan nach Beilköpfe, die für den Kampf geschmiedet sind. Also keine schweren Äxte oder Beile für die Schlacht mit dem Baum. ^^
      Erste Anlaufstelle, Google. Ich suche jetzt schon ca. eine Woche nach einem „Kampfbeil", welches leicht ist um es mit einer Hand zu führen. Aber alle Äxte/Beile die ich finde, werden immer in der Produktbeschreibung mit „Historische Wikingeraxt“ oder „basierend auf Skandinavischen Funden“ beschrieben. Besonders die Bartäxte. Waren die Baraxt wirklich nur den Wikingern vorbehalten? Damit meine ich, haben nur diese Kulturen (Germanen, Skandinavier, Angelsachsen, Franken) die Bartaxt genutzt? Was sind die Merkmale für Äxte/Beile aus diesen Kulturkreisen?

      Zusammengefasst
      Was ich suche, ist ein Kampfbeil reproduziert oder basierend auf Mitteleuropäische Funde, die auf die Zeitperiode des 13 Jhd. Zurückzuführend sind. (Stelle nämlich einen Sariantbruder des Deutschritterordens dar).
      Wenn solch ein Beil nicht zu kaufen ist, hat jemand Quellen, Fotos, Artikel, Skizzen von oben beschriebenen Beilen? (Am besten auch von Fundstücken)
      Bin echt am verzweifeln, finde immer nur Artikel zu Wikingeräxten. Nie etwas zu Äxte/Beile die auch mal wer anderes benutzt hat (Abgesehen von Osmanen, Polen, Russen etc.).

      Danke im vorraus
      -Pixelherz
    • Neu

      Hier sind verschiedene Abbildungen zu finden Quelle =Link
      Du hast vielleicht nicht die richtigen Suchbegriffe benutzt.
      Ansonsten haben einige Schmiede bei den Wuchtwaffen auch zeitliche und örtliche Angaben zu ihren Produkten...
      ...alle sagten immer: "Das geht nicht!" - doch dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach getan...
      ...diese Signatur kann Spuren von Soja oder Erdnüssen enthalten...
    • Neu

      Dunio schrieb:

      Hier sind verschiedene Abbildungen zu finden Quelle =Link
      Du hast vielleicht nicht die richtigen Suchbegriffe benutzt.
      Danke für den Link, aber die Seite kenne ich schon. Laut meiner Recherche ist das Abgebildete "Kriegsbeil" aber aus dem 15. Jahrhundert. Also nicht mehr die Zeit, die ich suche. Und diese Doppeläxte sind mir zu schwer. Will ja eine Einhändige. Und mir kann keiner erzählen, das kein Schwein in Mitteleuropa darauf gekommen ist, aus einem Gebrauchsbeil, ein leichteres Modell für den Kampf zu machen. Spätestens durch die Völkerwanderung muss sich doch das Beil als Waffe bei den einfachen Leuten durchgesetzt haben...

      Und google kann ich auch noch bedienen. :D Bin ja schließlich angehender Informatiker.

      Gruß
      Pixelherz
    • Neu

      Daß du nur Wikingeräxte findest liegt sicher auch ein wenig am Vikings-Hype. Da verkauft sich die Wikingeräxte eben besser als die Danaxt des 13. Jhdts. Aber die Form hat sich für die Zweihandaxt wenig geändert. Schau mal nach dem Digitalisat des Mainzer Evangeliars oder nach der Morgan-Bibel (auch KfB genannt). Da findest du entsprechende Darstellungen. Und wenn du den Axtkopf anschaust, kannst Du danach das Wiki-Axt-Angebot filtern.
      Bekennend GroMi mit den "Feuerschwingen" (Facebook: Feuerschwingen)
      Am "A" arbeitend als Spiesser in städtischer Infanterie des 13. Jhdts mit dem "Vuozvolc". (www.vuozvolc.de)
    • Neu

      Würde jetzt auch die Kreuzfahrerbibel in Betracht ziehen, da sieht man sie zuhauf...
      Ist halt Französisch 1250
      Aber einen konkreten Beleg wirst du beim Sarjant nicht finden


      Quelle Kreuzfahrerbibel


      Quelle: Ich


      Quelle Ich

      Ich kann dir auch gerne die Bezugsquelle für dieses Stück nennen...

      Aber warum gerade Axt, bei Sarjant find ich Falchion eigentlich ganz Toll :)

      Quelle Ich :)
      Website: www.Projekt-Deutschritter.de
      Facebook Seite: Projekt Deutschritter
      Facebook Seite: Projekt Karolinger

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sky ()

    • Neu

      Hallo Pixelherz,
      Du suchst nach Axtköpfen...
      nun ich handele auf Märkten mit Frühmittelalterwaren - Schwerpunkt Frühmitelalter aber ggf. kann ich mit Axtköpfen weiterhelfen bei etwa 30 Modellen.
      Eventuell findet sich bei meiner Ware etwas für Dich, bitte sende mir eine PN mit Deiner Mailadresse und ich sende dir Abbildungen meiner Ware.
      Versendung dann per Post oder du besuchst mich auf einem Markt.
      Bei interesse kannst Du gern an meinen Stand zum Wikingermarkt in Jork/Niedersachsen kommen.
      Dieser Markt wird von meinen Terminen in 2018 für Dich am nähesten sein um die Warenqualität auch mal zuvor zur Hand zu nehemen.
      Ansonsten habe ich in Norden für 2018 noch Moesgaard/DK geplant..
      Starigard Slaventage Wallmuseum Oldenburg bei Holstein ist angemeldet - aber die Zusage ist leider noch nicht erteilt.
      Die anderen Termine sind in NRW oder in den Niederlanden.

      Weiterhin findet sich bei meinen Kontakten ggf. noch ein passender Hersteller.
      Meine Äxte sind aus deutscher Herstellung, diese verteibe ich exklusiv, die hat kein anderer Anbieter.
      Bin leider immer noch nicht mit Homepage vertreten.

      Es grüßt Olegsson.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Olegsson ()

    • Neu

      Olegsson schrieb:

      Hallo Pixelherz,
      Du suchst nach Axtköpfen...
      nun ich handele auf Märkten mit Frühmittelalterwaren - Schwerpunkt Frühmitelalter aber ggf. kann ich mit Axtköpfen weiterhelfen bei etwa 30 Modellen.
      Eventuell findet sich bei meiner Ware etwas für Dich, bitte sende mir eine PN mit Deiner Mailadresse und ich sende dir Abbildungen meiner Ware.
      Versendung dann per Post oder du besuchst mich auf einem Markt.
      Bei interesse kannst Du gern an meinen Stand zum Wikingermarkt in Jork/Niedersachsen kommen.
      Dieser Markt wird von meinen Terminen in 2018 für Dich am nähesten sein um die Warenqualität auch mal zuvor zur Hand zu nehemen.
      Ansonsten habe ich in Norden für 2018 noch Moesgaard/DK geplant..
      Starigard Slaventage Wallmuseum Oldenburg bei Holstein ist angemeldet - aber die Zusage ist leider noch nicht erteilt.
      Die anderen Termine sind in NRW oder in den Niederlanden.

      Weiterhin findet sich bei meinen Kontakten ggf. noch ein passender Hersteller.
      Meine Äxte sind aus deutscher Herstellung, diese verteibe ich exklusiv, die hat kein anderer Anbieter.
      Bin leider immer noch nicht mit Homepage vertreten.

      Es grüßt Olegsson.
      Hi Olegsson
      ich würde mir sehr gerne deine Ware anschauen, weiß aber leider nicht wie ich hier eine Privatnachricht schicken kann. Immer wenn ich auf fremde Profile klicke, kommt die Fehlermeldung:"Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.". :/
      Bin hier neu in diesem Forum. Hast du eine Ahnung wie ich dir eine PN schicke?

      Gruß
      -Pixelherz
    • Neu

      @Sky Ja deine Seite hab ich schon des öfteren besucht ^^
      Aber ich suche konkret nach einem "Kampf"- Beil, das zu meiner Epoche und Region passt. Und diese Riesige Streitaxt aus der M.-Bibel kann man ja nicht mal so einfach hinter den Gürtel stecken :D
      Ich wundere mich, dass ich absolut NICHTS zu diesem Thema finde.... :wacko:
    • Neu

      Hallo Pixelherz,
      Du benötigst erst eine gewisse Anzahl von eigenen Beiträgen,
      dann wirst du dafür automatisch freigeschaltet.

      So um die 20 Stück, viele Neue im Forum erreichen diese Anzahl am einfachsten indem sie ebenfalls Neuzugängen lediglich Grüße senden.

      Die Forenneulinge sind jedoch auch herzlich eingeladen eigene Beiträge einzustellen und sich rege und am besten fundiert und Sachlich zu beteiligen.
      Denn dafür ist das Forum ja eingerichtet - und nicht nur um Grüße zu senden.

      Grüße sendet Olegsson
    • Neu

      Ohne jetzt die ganze Diskussion gelesen zu haben, möchte ich einfach mal meine Pinwand hier lassen, das meiste ist 14.jh aber vieles ist auch aus dem 13ten: pin.it/7qbwvgebd7daqs (Quelle: Pinterest)
      LG
      Singa,

      https://www.youtube.com/channel/UCb9rJM2L1FjItWj-O6jiR6g

      In meinem Projekt "Greifenstein anno 1320" stelle ich einen Mittelhessichen Pagen um 1320 dar.
      mehr zu diesem Projekt unter http://singalu.com/ oder bei Pinterest ( https://de.pinterest.com/singadiesner/ ) oder Google+ ( https://plus.google.com/109064302278126275508 ).
    • Neu

      Also wenn ich es richtig verstehe suchst du eine einhand-Kampfaxt für das 13. Jhdt.
      Da muss ich sagen, dass mein Kenntnisstand recht dünn ist. Danaxt und Bardiche ja, aber das sind Zweihandwaffen. Wenn Du vom Schwert weg willst und etwas suchst, was man in den Gürtel stecken kann, dann schau doch mal nach nem Streitkolben.
      Bekennend GroMi mit den "Feuerschwingen" (Facebook: Feuerschwingen)
      Am "A" arbeitend als Spiesser in städtischer Infanterie des 13. Jhdts mit dem "Vuozvolc". (www.vuozvolc.de)
    • Neu

      @Lorenz vom Quellental Ja an einen Streitkolben hab ich auch schon gedacht, aber das Thema Axt/Beil hat es mir irgendwie angetan. Gerade weil man so wenig findet.
      @Yannick Koch hat mir noch mal einen Link mit interessanten Bildern geschickt.
      manuscriptminiatures.com
      Bin jetzt dabei ein paar Skizzen zu zeichen, die ich einem Schmied meines Vertauens geben werde ^^.
      Wenn der Beilkopf fertig ist, mach ich natürlich ein Foto. Wer aber noch interessante Quellen/Infos hat, immer her damit :D
    • Neu

      bei dem Link must du aber aufpassen und nach der richtigen Zeit und Gegend filtern. Pic of he day ist heute aus dem 15 Jhdt...

      wenn ich "axe", "Germany", "1200-1300" suche finde ich nur eine Bardiche.
      Bekennend GroMi mit den "Feuerschwingen" (Facebook: Feuerschwingen)
      Am "A" arbeitend als Spiesser in städtischer Infanterie des 13. Jhdts mit dem "Vuozvolc". (www.vuozvolc.de)