Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mittelalterforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 30. Juni 2010, 09:32

Hallo an alle,

ich mache schon seit längerer Zeit Haarnetze

Beisspielbilder:

[img]http://www4.pic-upload.de/30.06.10/e9puwl4qcj1.jpg[/img]

[img]http://www4.pic-upload.de/30.06.10/ss3fd4vy5nzw.jpg[/img]

[img]http://www4.pic-upload.de/30.06.10/7wbxhrmdj18a.jpg[/img]



Wer also Interesse hat, darf sich gerne bei mir melden :)

Liebe Grüße

Adela
Wir haben eine MAGD :)

Elsa

Forenmitglied

  • »Elsa« ist weiblich

Beiträge: 81

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wohnort: 50374 Erftstadt

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 1. Juli 2010, 10:18

Sieht toll aus!
Mich würde interessieren mit welcher Technik du die Haarnetze machst! Und wie halten sie am Kopf?

23

Donnerstag, 1. Juli 2010, 17:00

Die Haarnetze sind alle in Filettechnik geknotet und werden mit einem Loopband geschlossen :)

Das 1. Bild ist ein Haarnetz aus Maulbeerseide, die anderen sind aus Leinengarn.
Wir haben eine MAGD :)

Elsa

Forenmitglied

  • »Elsa« ist weiblich

Beiträge: 81

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wohnort: 50374 Erftstadt

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 1. Juli 2010, 20:56

Wie viel Haar braucht man bzw. frau denn um das Netz so schön auszufüllen? ;)

Lisabeth

Forenmitglied

  • »Lisabeth« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 3 707

Bundesland: Schleswig-Holstein

Wohnort: 24113 Kiel Hassee

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. Juli 2010, 22:52

ich mache schon seit längerer Zeit Haarnetze

Wer also Interesse hat, darf sich gerne bei mir melden :)

Hallo Adela,

Meld! :bye01

:)
Viele Grüße
die Lisabeth

_________________________________________
Bodendieks Gesinde
Turmhügelburg Lütjenburg

26

Freitag, 2. Juli 2010, 08:02

Also, Iris auf dem 1. Bild hat überschulterlanges Haar, sehr lockig und dick, auf dem 2. Bild sind die Haare etwas kürzer nicht ganz so lockig und mitteldick auf dem 3. Bild sind meine Haare etwa schulterlang.

Man/ frau braucht aber keine dicken Haare um das Netz schön zu füllen, die Dame auf diesem Bild hatte recht dünnes Haar etwas länger wie die Schulter.

Ganz generll sollte man sich einen Zopf machen können, das reicht schon um es gut zu füllen. Meine sind im Moment wieder kürzer ( Zopf geht nicht wirklich), aber da ich sehr viele und dicke Haare habe sieht es trotzdem voll aus.

[IMG]http://www3.pic-upload.de/02.07.10/fwdnvxhuqeux.jpg[/IMG]
Wir haben eine MAGD :)

Elsa

Forenmitglied

  • »Elsa« ist weiblich

Beiträge: 81

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Wohnort: 50374 Erftstadt

  • Nachricht senden

27

Freitag, 2. Juli 2010, 08:07

Das ist schon toll! Dann würde es bei mir ja reichen.
Ich würde da auch glatt Interesse anmelden! :)

28

Freitag, 2. Juli 2010, 08:13

Na da schick ich Dir doch eine PN :D
Wir haben eine MAGD :)

  • »JuliavonGroßgarnstadt« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 1 245

Bundesland: Bayern

Wohnort: 96237 Ebersdorf

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 4. Juli 2010, 00:58

Wunderschön! :rolleyes:

Mara

Moderator

  • »Mara« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 4 397

Bundesland: Berlin

Wohnort: 14163 Berlin

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 13:55

Netztechnik

Ich will mich diesen Winter auch mal daran versuchen. Nadeln und Brettchen habe ich schon, die Anleitung zum Netzen habe ich im Buch von Therese de Dillmont "Enzyklopädie der weiblichen Handarbeiten" gefunden.

Eine Frage an die versierteren unter Euch: Wieviel Garn benötigt man denn so im Schnitt für ein Netz? Und bekomme ich das alles auf die Nadel drauf? Was, wenn es nicht reicht - kann man dann einfach was Neues dranknoten... Vielleicht kann ich mich ja bei Problemen vertrauensvoll an Euch wenden, bevor ich mich aus Verzweiflung mit dem Netz aufknüpfe.

Hat jemand einen guten (und wenn möglich nicht allzuteuren) Anbieter für Leinen oder gar Seidengarn zu empfehlen?

Im Moment sitze ich noch an Stickarbeiten, aber im November soll es dann mit dem Haarnetz losgehen. Wäre schön, wenn ich dann auf erfahrene Netzknüpfer zurückgreifen könnte :allah

Liebe Grüße

Mara

www. mara-vom-nikolassee.de.tl
Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam
Meine HP: http://www.mara-vom-nikolassee.de/

I.W.W.N.A.

Forenmitglied

Beiträge: 343

Bundesland: -keins

Wohnort: 57078 Siegen

  • Nachricht senden

31

Samstag, 11. Februar 2012, 21:31

hallo,

ich hab eine frage, wo bekommt man denn das handwerkszeugs für die filetarbeit her?
ich war schon in zig handarbeitsläden, aber die konnten mir nicht weiterhelfen.

danke für die antwort und hinweise :)
Homo homini lupus.


i.ch w.ill w.ieder n.ach a.dventon :wiki4

Katharina de Lo

Forenmitglied

  • »Katharina de Lo« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 1 480

Bundesland: Niedersachsen

Wohnort: 30627 Hannover

  • Nachricht senden

32

Samstag, 11. Februar 2012, 22:56

Die Firma Prym bietet ein Anfänger-Filet-Set an, das für die ersten Versuche voll ausreicht:

http://www.prym-consumer.com/prym/proc/d…?article=611750

Das sollte Dir Dein Handarbeitsladen eigentlich bestellen können....
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)

I.W.W.N.A.

Forenmitglied

Beiträge: 343

Bundesland: -keins

Wohnort: 57078 Siegen

  • Nachricht senden

33

Samstag, 11. Februar 2012, 23:52

Vielen lieben Dank für den Link.
:)
Homo homini lupus.


i.ch w.ill w.ieder n.ach a.dventon :wiki4

Aita von Als

Forenmitglied

  • »Aita von Als« ist weiblich

Beiträge: 27

Bundesland: - anderes Land

Wohnort: A-1050 Wien

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 12. Februar 2012, 11:35

Katrin Kania bietet in ihrem Onlineshop die rekonstruktion einer Netznadel aus London (14. Jh.) an: http://shop.pallia.net/index.php/de/product/view/7/5

Aita von Als

Forenmitglied

  • »Aita von Als« ist weiblich

Beiträge: 27

Bundesland: - anderes Land

Wohnort: A-1050 Wien

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 12. Februar 2012, 11:35

Katrin Kania bietet in ihrem Onlineshop die Rekonstruktion einer Netznadel aus London (14. Jh.) an: http://shop.pallia.net/index.php/de/product/view/7/5

Katharina de Lo

Forenmitglied

  • »Katharina de Lo« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 1 480

Bundesland: Niedersachsen

Wohnort: 30627 Hannover

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 12. Februar 2012, 22:24

Deswegen sprach ich ja bei der Version von Prym von "ersten Versuchen"....wenn man noch nicht weiß ob man das dauerhaft betreiben möchte sind 67 Euro ein ganz schönes Stück Geld. Schön ist die Nadel von K. Kania aber, ich liebäugele mit einer seit ich sie mal in der Hand hatte. :love:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)

I.W.W.N.A.

Forenmitglied

Beiträge: 343

Bundesland: -keins

Wohnort: 57078 Siegen

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 12. Februar 2012, 23:30

^^ ich freu mich schon mal auf mein starterpaket.

das wollte ich schon eine weile machen.
meine tante hatte eine ganz alte denke in der technik in goldfarben. und diese würde ich mir gerne anchmachen oder so ähnlich.
ich finde das sieht viel schöner und filigraner aus, als wenn man es häkelt.

danke nochmal für den hinweis katharina :knuddel
Homo homini lupus.


i.ch w.ill w.ieder n.ach a.dventon :wiki4

Mara

Moderator

  • »Mara« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 4 397

Bundesland: Berlin

Wohnort: 14163 Berlin

  • Nachricht senden

38

Montag, 13. Februar 2012, 07:55

Habe letztens mal beim Internetauktionshaus ](Quelle:www.ebay.de)meines Vertrauens ein Haarnetz in Filettechnik gesehen.

Nur für die, denen das Selbermachen zu kompliziert ist. (Und das ist es, ich spreche aus Erfahrung... :whistling: )
Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam
Meine HP: http://www.mara-vom-nikolassee.de/

Katharina de Lo

Forenmitglied

  • »Katharina de Lo« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 1 480

Bundesland: Niedersachsen

Wohnort: 30627 Hannover

  • Nachricht senden

39

Montag, 13. Februar 2012, 08:31

Mara, soooo kompliziert ist es gar nicht....sollten wir uns dieses Jahr mal über den Weg laufen (z.B. in Herzberg ?) kann ich Dir gern mal eine Einführungsstunde geben. Und um Deine Frage von vor einiger Zeit noch zu beantworten, nein, das Garn passt nicht vollständig auf die Nadel, bei Bedarf kann man aber einfach anknoten.

@ I.W.W.N.A: viel Spaß beim Ausprobieren!
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)

Scadi

Forenmitglied

  • »Scadi« ist weiblich
  • Deutschland

Beiträge: 69

Bundesland: Baden-Württemberg

Wohnort: 79110 Freiburg

  • Nachricht senden

40

Freitag, 23. März 2012, 11:30

mein interesse ist geweckt,
!!!

findet man den irgendwo im netz ne anleitung dazu, die was taugt oder wo bekomme ich ne gute her?