Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 495.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bin gespannt, ob es noch Pressefotos vom fertigen Objekt geben wird.

  • Doku - Die Schwerter von Castillon

    Patty - - Waffen

    Beitrag

    zdf.de/dokumentation/zdfinfo-d…taliens-warlords-102.html (zdf.de / ZDF-Mediathek). Hier sind noch die aktuellen Folgen, allerdings nur in Deutschland verfügbar, zumal nur noch bis April (toll, dass der ÖRR sowas immer aus seiner Mediathek löscht ). Wenn ich ehrlich bin auch bisher eine der ganz wenigen vernünftigen Reihen, die das ZDF zum Mittelalter hervorgebracht hat, bzw. ist das ja eigentlich vom englischen Rundfunk produziert und dann für Deutschland synchronisiert worden.

  • Ein paar Fragen zum Eisenhut

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Nur weil ein Produkt in einem Museumsshop steht, muss es noch lange keine historisch korrekte Reproduktion sein. Schließlich geht es dort auch nicht zuletzt um den Verkauf von "Andenken" u.ä., zumal den Einkauf auch idR. ein Servicebüro erledigt. Die anderen Helme im Museumsshop der RA sind jedenfalls nur grobe Nachbildungen von Helmen aus deren Sammlung, was nicht zuletzt finanzielle Gründe haben dürfte - schließlich sollen Besucher auch etwas von dem Zeug mit nach Hause nehmen.

  • Ein paar Fragen zum Eisenhut

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Ich würde es an deiner Stelle anders machen und einen Helm in Auftrag geben. Für den Anfang gibt es da z.B. in Osteuropa einige Anlaufstellen. Dafür könntest du u.a. die von dir bereits verlinkte Mac-Bibel als Vorlage verwenden. Beschreibungen in Onlineshops sind immer so eine Sache.

  • Zitat von Katharina de Lo: „Ich kenn einige LARPer die von dem Artikel genauso das Brechen kriegen würden...die sind oft mit ihren Klamotten mindestens genauso akribisch wie ein guter LH-Darsteller, nur halt mit anderen Zielsetzungen. “ Richtig, diverse Larpgruppen und Veranstaltungen sind in der Hinsicht besser als vieles was sich der MA-"Darstellerszene" zurechnet. Die Veranstaltung, auf der ich bisher die meisten guten Harnische (Müller, Siefert, Bertet usw.) "in freier Wildbahn" gesehen habe…

  • Ausgrabungen werden üblicherweise nur im Rahmen von Erschließungsmaßnahmen für Bauarbeiten usw. durchgeführt. Außerdem gibt es da nicht gerade wenig Geld für die betroffenen Landwirte (die ja zudem für gewöhnlich auch noch die Fläche an den Bauherren verkaufen), wie Katharina bereits erwähnt hat. Die Luftbilder dienen nur der Landesaunahme, um sie in eine Datenbank einzuspeisen. Wird im Artikel auch (aber leider nur recht undeutlich) formuliert.

  • Bezugsquelle/Schmied für Helm gesucht

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Der ist aber definitiv noch aktiv. Antwortet auch auf Mails, hat mittlerweile eine Facebookseite usw.

  • Bezugsquelle/Schmied für Helm gesucht

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Peter Müller gäbe es auch noch plattnerwerkstatt.de/ (plattnerwerkstatt.de).

  • Bezugsquelle/Schmied für Helm gesucht

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Markus Siefert ist in der Nähe von Mainz ansässig.

  • Bronze Anhänger Goldenes Vlies

    Patty - - Ritterorden

    Beitrag

    Ich halte das ehrlich gesagt ehr nicht für einen solchen Anhänger, die entsprechen Originale weichen in Aussehen, Fertigungsweise und Material doch sehr stark davon ab. Gibt es zu dem Fund einen Kontext? upload.wikimedia.org/wikipedia…en_vom_Goldenen_Vlies.jpg (Abbildung: Wikimedia).

  • Zitat von Aleidis: „Tja, was soll ich sagen - eigentlich könnte die Kritik zu dieser Veranstaltung auch unter der Rubrik "Marktberichte" stehen. Es gibt ein paar gute Handwerker/Darsteller, ABER auch sogenanntes Lagerleben, das einem MPS alle Ehre machen würde. Also mit afrikanischen Gebärstühlen, kleinen Glasscheibenlaternchen aus dem Baumarkt, viel LC-Kleidung und was es an Grausamkeiten mehr gibt. Von einer Museumsveranstaltung erwarte ich mehr. Und wenn ich als Organisator eines Museums, das…

  • Zitat von Thomas W.: „Zitat von pippovic: „Besonders die zweite mit dem roten Lederstreifen (ist doch Leder?) gefällt mir sehr gut. “ Ja, Vorsicht. Die Brünne für diesen Helm war in diesem Fall zu gross und Jan (von dem ich diesen Helm habe und der mir die anderen wieder "flott" machte, bzw. überarbeitete) hat sie vorne etwas "gerafft" und den überschüssigen Teil mit dem Streifen aus Seide eingenäht. Das ist so nicht belegt und wird auch noch irgendwann einmal geändert. Zitat von pippovic: „ “ “…

  • Eisenhut mit komplettem Sichtschutz

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Zitat von Pixelherz: „Zitat von Patty: „Wie @Yannick Koch schon sagte, die Sachen aus den Links sind alle nicht mal ansatzweise historisch. “ [...] Die Gesichtsmaske gab es auch bei anderen Helmen. Und dieses "rundum-Visir" (hier zu sehen an einem Vendelhelm theminiaturespage.com/boards/msg.mv?id=376125) auch [...] “ Und was haben die dort gezeigten vendelzeitlichen Valsgärdehelme mit spätmittelalterlichen Eisenhüten zu tun? Ich sehe dort in dieser Hinsicht keinerlei Aussagekraft, ebenso wenig b…

  • Eisenhut mit komplettem Sichtschutz

    Patty - - Rüstungen

    Beitrag

    Wie @Yannick Koch schon sagte, die Sachen aus den Links sind alle nicht mal ansatzweise historisch.

  • Zitat von Thomas W.: „[...] "vorstellbar" ist sicher etliches... aber halt nur wenig belegbar. [...] “ Richtig, und die Links da oben sind leider auch keine Quellen sondern nur populärwissenschaftliche Internetartikel ohne Belege. Bei Ötzi und Co. ist es ja offensichtlich, bei den Abschnitten zum MA wird es dann abenteuerlich, zumal sich die zitierten Primärquellen sicherlich auch anders deuten ließen und jegliche Verweise in Form von Fußnoten usw. fehlen.

  • Eisenhut (um 1300 & 14. Jhd.)

    Patty - - Schmieden

    Beitrag

    Endlich mal eine vernünftige Umsetzung von diesem sehr interessanten Helm.

  • Darstellung ohne Waffen

    Patty - - Waffen

    Beitrag

    Zitat von nib: „Zitat von Wolfram von der Oerz: „Noch eine Anmerkung: Es gibt keine Verteidigungwaffen ...auch wenn das manche gerne so sehen würden “ Doch, Schilde. “ Schilde sind Schutzwaffen und sogar Harnische im Prinzip auch. Sie werden in der Forschung als solche bezeichnet.

  • Darstellung ohne Waffen

    Patty - - Waffen

    Beitrag

    Waffen sind im Hobby sowieso deutlich zu häufig anzutreffen, es werden schlichtweg zu viele getragen. Nicht nur in Bezug auf die omnipräsenten Militärdarsteller, sondern auch von den "Zivilisten". Und zwar sowohl im GroMi als auch im Bereich der hist. Darstellung.

  • Wie gesagt, das mit dem "Degen" für eine Fechtwaffe wie wir sie heute kennen (á la "Drei Musketiere" usw.) ist im Prinzip eine Verschiebung der ursprünglichen Bedeutung des Begriffes, der ursprünglich so etwas hier meinte: manfred-pany.de/grafiken_upload/05_35_35_kampf_10_big.jpg (manfred-pany.de). Der "Tägen", also "Degen" ist in seiner Grundbedeutung der Name des überlangen (Schweizer-) dolches. Das was wir heute als Degen kennen dürfte nicht zuletzt aus dem einhändigen, auf den Stich ausgeleg…

  • Die Feuerwaffen werden dabei wohl nicht die zentrale Rolle gespielt haben, die ihnen gerne zugewiesen wird. Schussfeste Harnische (und Reaktion des Plattnergewerbes auf technische Neuerungen) gibt es ja recht viele und gepanzerte Reiter waren selbst im dreißigjährigen Krieg noch unterwegs. Malte Prietzel hat diesbezüglich mal die schöne Formulierung "Die gepanzerte Reiterei verlor keineswegs völlig ihre Bedeutung, ihre Rolle veränderte sich nur." geäußert - Was allerdings nicht heißen soll, dass…