Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 34.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seide bedrucken - womit?

    Aisling - - Färben

    Beitrag

    Ja, mit Gold ist das wieder eine andere Technik und eine ganz andere Baustelle - suche mal nach Polimentvergoldung.

  • Seide bedrucken - womit?

    Aisling - - Färben

    Beitrag

    Ich habe vom Bedrucken nicht die geringste Ahnung, kann dir aber sagen, dass es aus Skandinavien nicht einen einzigen Fund von bedruckter Seide gibt. Das ist gerade eine Modeerscheinung, aber keine Rekonstruktion... Folgende zeitlich passende Funde gibt es aus Russland:

  • Das "mach ich im Winter" Projekt

    Aisling - - Projekte

    Beitrag

    Mein neues Kleid konnte ich gestern ausführen. Zeit: 1280 - 1300 hier eine einfache Darstellung, Begleitperson und Korbträgerin für die wohlhabende Dame... Das Kleid ist eigentlich länger, aber mit dem schmalen Ledergürtel hochgerafft, damit ich es mir nicht einsaue. Kopfbedeckung: Gebende mit Haarnetz. Wollkleid (Walnuss gefärbt mit seitlichen Keilen), einfacher, naturfarbener Rechteckmantel, der vorne zusammengenäht ist. Leinenunterkleid und einfache wendegenähte Schuhe. Schmuck: leider nicht …

  • Zierflechte nach Haithabu-Fund

    Aisling - - Weberei

    Beitrag

    'nur das nötigste' ist ein weit dehnbarer Begriff' *g* und mein Mann hat sich abgewöhnt, sich anzuschauen, was ich immer geliefert bekomme... Und ja, du hast den Wälzer von Frau Hägg perfekt beschrieben.

  • Broschieren_ Seide...?

    Aisling - - Brettchenweben

    Beitrag

    Ich bin ein großer Fan der pflanzengefärbten Seide von Marled - sie ist bei Facebook unter Archäotechnik textile Fläche zu finden. Sie ist aber auch hier im Forum aktiv.

  • Broschieren_ Seide...?

    Aisling - - Brettchenweben

    Beitrag

    Geschafft! Gratuliere und es sieht gut aus! Im historischen Kontext nehme ich inzwischen 40/2 oder 60/2 die waren damals so fein. Für moderne Borten auch NM 11 oder NM 22 (unverzwirnt)

  • Broschieren_ Seide...?

    Aisling - - Brettchenweben

    Beitrag

    Das sieht doch schon prima aus, du hebst hier ja ziemlich oft über drei Brettchen, das kommt viel besser. Allerdings webst du zu schmal. du musst bei zwei Schussfäden (Schussfaden und Broschierfaden) darauf achten, dass du diese nicht zu stark anziehst, man sieht auf dem Bild, dass du beim Broschieren schmaler wirst. versuche, noch 1-2 Millimeter breiter zu weben, dann sollte alles passen.

  • Broschieren_ Seide...?

    Aisling - - Brettchenweben

    Beitrag

    Moin, sehe ich es richtig, das du nur über ein, max. zwei Brettchen broschierst? Wenn ja... das sieht nur in Ausnahmefällen gut aus, ansonsten geht es unter. Hebt man die Broschur über 3-5 Brettchen, dann bekommt man ein schönes, gleichmäßiges Muster, doch ab 6 - 8 Brettchen wird es schwierig, den Broschierfaden parallel auszurichten. Als Grundmaterial zum ersten Mal empfehle ich etwas Anschmiegsames, Wolle oder Seide ist prima (Finger weg von Leinen, selbst Baumwolle ist da eher schwierig), zum…

  • Frauen in der Vikingzeit

    Aisling - - Literatur

    Beitrag

    Ich habe es über die Fernleihe der Bücherei ausgeliehen und mir anschließend das englische Buch besorgt, da es mir zu viel zum Kopieren war.

  • Och man, das ist aber schade - danke für die rechtzeitige Info.

  • Das "mach ich im Winter" Projekt

    Aisling - - Projekte

    Beitrag

    mittelalterforum.com/index.php…59f77e922e2a1f4f1082b9c65mittelalterforum.com/index.php…59f77e922e2a1f4f1082b9c65 Eins meine Winterprojekte ist fertig - Die Rekonstruktion des Bandes aus dem Schrein des St. Severin, Köln Die Rekonstruktion des Bandes ist 1,5 - 1,6 cm breit. Material: 60/2 Seide Datierung des Originals: 6./7.Jhd. Mehr Infos hier

  • @Wolfram von der Oerz ich bin nicht ständig online - nicht so ungeduldig sein. Das was ich über Brettchenwebstühle weiß, habe ich in meinem Blog verlinkt. Siehe oben. Was das 'Backstrap-Weaving' angeht... ja, es gibt einen einzigen Fund, ich meine römisch, der auf sowas hin deutet... Aber ob damit dann wirklich brettchengewebt wurde, kann ich nicht sagen, da diese Art des Webens auch für andere Webtechniken genutzt wird. Deswegen habe ich mir auch keine Details dazu gemerkt. Wirklich wissen tuen…

  • Für das 9. Jhd. gibt es den sog. Oseberg-Webstuhl. Du kannst danach gerne mal im Netz suchen, aber ganz ehrlich, der ist nicht Anfängertauglich. Ich selbst webe äußerst ungerne damit und er steht bei mir meistens als Deko rum. Ich habe vor einiger Zeit einen Blogbeitrag geschrieben, was man beachten muss, wenn man sich einen Webstuhl zulegen will, vielleicht hilft dir das weiter Zum Link Ansonsten stimme ich meinen Vorrednern zu: erst Technik erlernen, dann teure Ausstattung machen/kaufen. Was b…

  • Da wo das Wildschwein lag, müsste eigentlich ein Teppich liegen... es sind nur Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind.

  • Von der Kleidung wirklich gut ausgestattet und eigentlicht gibt es nix zu meckern... aber da sind so Kleinigkeiten, die man dramaturgisch falsch geschnitten hat.... dass man den Eindruck bekommt, dass die Frau nicht die Haare kämmt, z.B.

  • Schwierig - die Alternative ist immer, die Bücher über die Fernleihe zu bestellen und dann die interessanten Sachen zu kopieren.

  • Das "mach ich im Winter" Projekt

    Aisling - - Projekte

    Beitrag

    Dankeschön - aber wieso ist das Bild jetzt nicht zu sehen, obwohl ich doch extra auf das Bildchensympbol geklickt hatte und in der Vorschau da war?? Irgendwann werde ich es lernen..

  • Das "mach ich im Winter" Projekt

    Aisling - - Projekte

    Beitrag

    Eins meiner abgeschlossenen Winterprojekte - eine brettchengewebte ägyptische Borte aus dem 7./8. Jhd. Mehr Infos findet ihr hier Aisling-Aegypten-9935-01.jpg

  • Tiersymbole der Wikinger

    Aisling - - Sticken

    Beitrag

    Moin, die Fundlage sieht leider echt mies aus. Ich habe das, was man gefunden hat, hier zusammengestellt. Passt also nicht zu deiner Vorgabe. Wenn du also nur etwas im Stil der Wikinger sticken möchtest, dann google mal Runensteine oder Book of Kells (ok, das ist irisch, wird aber gerne als Vorlage bei wikingerzeitlichen Stickereien verwendet).

  • Da ich in den letzten Tagen Zeit für einige spannende Diskussionen hatte, habe ich im Artikel oben einige Dinge ergänzt, differenziert oder auch abgeschwächt. Danke euch dafür.