Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 129.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tja, was mache ich gerade? Meine Gewandungen sortieren, die durchgeschwitzte leinene Leibwäsche in die Waschmaschine stecken, das Wollzeug nach dem Lüften wieder ordentlich Mottensicher verpacken und die „Beute“ vom Wochenende auf dem Büdinger Mittelaltermarkt verstauen. Ansonsten rekapitulieren wie der Markt war. Vorab: wer Büdingen (Quelle= Wikipedia) nicht kennt- wir haben eine fast vollständig erhaltene mittelalterliche Altstadt die von einer bis auf einen Turm (den Pulverturm) kompletten Be…

  • n-tv.de/21122488 Quelle: n-tv.de

  • Pfftt.... Ich löste das Problem.mit einem leicht konvexen Zuschnitt Fällt nicht auf und die Gere können recht schmal bleiben.

  • Grüne Strumpfhosen, braune Samtweste, grünes Filzhütchen, Schnurrbart.... Errol Flynn? Nee, Spass beiseite: wie wäre es mit britschem Langbogenschütze im Jahr 1346 in der Schlacht von Crecy?

  • Trageriemen für Rundschilde

    Thoralf Hiltjuson - - Projekte

    Beitrag

    Längere Schildfessel denn irgendwie müssen die Bretter ja zusammen halten und einfach eine Aussparung rein geschnitzt. Lederriemen durchgezogen, mit Schlaufe fest machen und gut ist. Einmal dran ziehen und der Schild ist in der Hand, der Riemen raus.

  • Klarer Fall von Nadelsucht.

  • Halsausschnitt enger machen

    Thoralf Hiltjuson - - Nähen

    Beitrag

    Schulternähte auftrennen, alten Halsausschnitt entfernen, mit auf den alten Ausschnitte passend zugeschnittenen Stoffstücke einnähen dass der Stoff wieder "aufgefüllt" wird und einen neuen Halsausschnitt anfertigen ist keine Option? Oder die Versäumung des Halsausschnittes öffnen, im Schulterbereich ebenfalls passend zugeschnittene Dreiecke einnähen und so einen neuen, dann mehr eckigen Ausschnitt anfertigen? Ob das jetzt irgendwo für die graue Vorzeit nachweisbar ist entzieht sich meiner Kennni…

  • Lass es. Egal was du als Entfärbemittel nimmst, es greift die Faser teilweise sehr stark an. Nichts ist frustrirender wenn aus dem schönen weichen Wollstoff irgend ein kratziges Etwas wird das höchstens noch als Futterstoff zwischen zwei anderen Stofflagen taugt. Suche lieber etwas länger und kaufe dir einen farblich passenden Stoff. Oder einen nautrweissen und färbe selbst.

  • Das mit dem "panischen nähen" weil es fertig werden muss kommt mir bekannt vor. Freitag Abend um 20:00 Uhr wegen des Wetterberichtes für Freienfels Mantel- und Futterstoff rausgekramt und eine Cappa genäht. Samstag morgen um 01:00 war ich fertig. Vorher mussten unbedingt noch die Männerstrapse fertig werden, da ich nicht als Wiki laufen konnte. Habe nur einen Rechteckmantel und den brauchte ich für meine Frau. Jetzt überlege ich ob ich der Cappa noch eine eventuell abnehmbare Kapuze beschere ode…

  • Latrinen

    Thoralf Hiltjuson - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Eventuell statt Moos, Pflanzen, Schwamm(?), Stoffreste so wie es heute immer noch in sandigeren Teilen dieses Planeten gehandhabt wird? Linke Hand, Wassereimer und abwaschen? Die linke Hand wird in diesen Gegenden nicht ohne Grund als "unrein" angesehen.

  • Nach einer nicht ganz so guten Erfahrung aus dem vergangenen Jahr muss ich @Sky beipflichten. Ich hatte für jemanden etwas abgeholt und nach Freienfels mitgenommen. Die Kommunikation lief ziemlich kompliziert über PN, SMS und nur sporadisch funktionierende Netzabdeckung. Kurzum ging es an einem Tag grandios schief, wohl auch weil wir aneinander vorbei schrieben wer wo ist. Bin dann halt am nächsten Tag nochmal hin gefahren. Mit einem verbreiteten Nachrichtendienst wäre es einfacher gewesen, auch…

  • Ich möchte bis Oktober unbedingt eine Schwertbruderdarstellung nach Templerregeln fertig bekommen Von daher brauche ich schon ein wenig Walkloden. Allein der Mantel frisst 8 Meter. Danke für den Tipp!

  • Ob die gewünschte Qualität an Naturtuche heran kommt weiss ich nicht, mit Stoffen (Diamant/ Fischgrät) von der Tuchweberey Widmann habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht, ebenfalls mit denen vom Stoffkontor.eu (Themenwelt "Mittelalterstoffe" hier der Walkloden).

  • Für mein Anliegen möchte ich kein neues Thema eröffnen und da es meiner Ansicht nach hier ganz gut passt hänge ich das hier an. Meine Experimente im Brettchenweben machen sich zumindest meiner Ansicht nach ganz gut an; ich nutze dafür einen kleinen Tischwebstuhl. Mich stört an der ganzen Sache lediglich wenn ich zB ein einfaches Band in einer Drehrichtung webe die Notwendigkeit wegen der auftretenden Fadenspannung irgendwann die Richtung umkehren zu müssen. Das sieht im Ergebnis irgendwie unsaub…

  • Du hast ein echtes Bärenfell und willst es zerschnibbeln? Für einen Umhang?? Nimm Webpelz und lege den echten Pelz gut weg. Ist viel zu schade drum.

  • Leinen-Nähgarn - Bezugsquellen?

    Thoralf Hiltjuson - - Nähen

    Beitrag

    Ha! Da hat wer genau mein Problem. Habe eine Seite gefunden auf der Leinenfäden zum Klöppeln verkauft werden. Nur habe ich keinen blassen Schimmer was die Bezeichnungen der Fadenstärken NeL 35/2 oder NeL 60/3 bedeuten und welche davon für Nähen von Stoff geeignet ist.

  • Wie viele Schwerter wurden geschmiedet, wie viele Lanzen, wie viele Dolche und Rüstungen? Wissen wir nicht. Was an modernem Kriegsgerät gebaut wurde schon recht gut. Das geht in den Bereich mehrerer Millionen. Da bleibt sicher einiges übrig. Zumal der Trend zu den fast unkaputtbaren Plastikkniften geht. Meine Replik bezog sich allein auf den Beitrag vor meinem. Was das Wissen angeht stimme ich dir voll umfänglich zu. Das zu bewahren wird eine viel grössere Aufgabe für künftige Generationen als u…

  • Im Gegensatz zur Zeit vor 1000 Jahren gibt es in 1000 Jahren noch genügend schriftliche Aufzeichnungen, Bilder und Realstücke. Meine Güte...

  • Hilfe für Buchprojekt

    Thoralf Hiltjuson - - Literatur

    Beitrag

    Von der Beschreibung passt es mit Abstrichen recht gut in die Zeit der Hanse. Dazu gibt es sehr viel Material und lässt sich bestimmt gut einbringen. Markus Heitz, Bernhard Hennen, Christoph Hardebusch, Wolfgang Hohlbein haben auch mal klein angefangen

  • Hallo @Fluffelchen da Du mich offensichtlich direkt ansprichst- was mir erst nach ungefähr der Hälfte deines Beitrages ersichtlich wurde, stelle ich Dir ebenso die Frage wie es um das Verständnis des Gelesenen bestellt ist? Spreche ich dich direkt an, beleidige ich dich persönlich, ziehe ich in irgend einer Weise deine(!) Kompetenz in Zweifel? Wenn Du dir den Schuh "Emanze" anziehen möchtest ist das ganz allein deine Angelegenheit. Ob Frauen vor tausend Jahren nun kämpften oder nicht ist heutzut…