Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 138.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Realienforschung und Historische Quellen

    -Martin- - - Literatur

    Beitrag

    Realienforschung und Historische Quellen Archäologische Mitteilungen aus Nordwestdeutschland Isensee Verlag Oldenburg ISBN 3-89598-345-4 Dieses Buch deckt den Bereich des Frühmittelalters bis zum Spätmittelalter ab. Ideal für jeden der dieses Hobby of solidere Füße als "es wird vermutet" und "habe gehört" stellen möchte, denn hier werden reale Dokumente und Funde besprochen.

  • Also da hast Du Dir was recht aufwendiges raus gesucht. Der blaue Umhang ist mit sicherheit zum größten Teil gestickt, wenn es richtig gemacht ist, wohl mit Goldlahn.

  • Damastbogen Vol.3 - Evolution +Nr.2

    -Martin- - - Schmieden

    Beitrag

    Und was soll hier dieskutiert werden? Ein Thema starten mit dem Verweis auf einer anderen Internetseite.... koennte man dann genauso gut in die Linkliste setzen......

  • Also die Hauptmaterialien die besprochen werden sind Metall, Keramik, Glass, Bein und Stein, nur wenige Holzobjekte. Die meisten Holzobjekte sind dann auch mit Metall ueberzogene kleine Reliquenschreine.

  • Dress Accessories 1150-1450

    -Martin- - - Literatur

    Beitrag

    Ja stimmt, soviel ich weiss ist kein realer Fund von so was bekannt. Andereseits es ist schon was spezielles, bei eines meiner Buecher war eine etwas exotische Variante abgebildet, sah aus wie eine Italienische Fahne, muss aber schauen in welchem Buch. Andereseits wer nicht gerade den sueddeutschen Raum des 15ten darstellt fuer den duerfte das eher von geringem Interesse sein. Meine Frau z.B. wollte nie so was tragen. Was ja auch nicht verkehrt war, da auch die Bildquellen zeigen das es nicht vo…

  • Dress Accessories 1150-1450

    -Martin- - - Literatur

    Beitrag

    Hast Du schon mal bei den Schweizer Bilderkroniken geschaut? Ich meine das dort ein paar zu sehen sind. Wurde mal vor Jahren in der Gruppeninternen Zeitschrift "Dragon" der Company of Saynte George besprochen. Da wurde ausdruecklich auf die Schweizer Kroniken verwiesen.

  • Dress Accessories 1150-1450

    -Martin- - - Literatur

    Beitrag

    Dress Accessories 1150-1450 Geoff Egan Frances Pritchard Museum of London ISBN 085115 839 0 Diese Buch handelt von Accesoirs, sei es Gurtelschnallen, Knoepfe, Kaemme, Guertel, Siegel, verschiedene Nadeln, Guerteltaschen und Almosenbeutel usw. die in London gefunden worden sind. Alles mit ausfuehrlichen Fundzeichnungen und genauen Besprechungen. Man muss aber vorsichtig sein bei diesem Werk, weil es Funde aus England zeigt, und nicht aus Deutschland. Ich erwaehne das deshalb weil es aussergewoehn…

  • Der Hausbuchmeister

    -Martin- - - Literatur

    Beitrag

    Vom Leben im Spaeten Mittelalter Der Hausbuchmeister oder Meister des Amsterdamer Kabinets. Ausstellungskatalog vom Staedelschen Kunstinstitut Frankfurt In gebundener und etwas vereinfachter Form unter dem Titel: Venus und Mars Das Mittelalterliche Hausbuch aus der Sammlung der Fuersten zu Waldburg Wolfegg Christopf Graf zu Waldburg Wolfegg Prestel Verlag ISBN 3-7913-1839-X Diese Buch ist ein Fundus fuer alle die, die letzte Haelfte des 15ten Jahrhunderts in Sueddeutschland darstellen moechten. …

  • Ja stimmt Regalflaeche kann man nie genuegend haben! In unserem Haeuschen geht leider nicht mehr, somit stehen viele Buecher in dreier oder vierer Reihen. Wenn die Literaturliste von nutzen ist, dann poste ich gerne weitere Werke.

  • Also der Schwerpunkt ist Deutschland, aber es werden auch Stuecke aus den Niederlanden, Schweiz als auch Skandinavien besprochen. Keramiken und Glasswaren sind vorwiegend aus Deutschland. Bei dem Schmuck und Metallwaren ist viel aus Irland und Skandinavien dabei. Ich fand dieses Buch immer ein prima Nachschlagewerk.

  • Zitat von Dr. Osselbart: „Es geht hier ja nicht darum, eine schlechte Darstellung zu rechtfertigen. Und erst recht nicht darum, festzustellen, was besser ist, Handwerker- oder Adelsdarstellung. Da kann lange und sinnlos diskutiert werden. Egal, was man macht, wenn die Darstellung auf hohem Niveau gemacht wird (und davon bin ich jetzt mal ausgegangen) sind beide äusserst kostspielig - und können sich eben auch im gleichen finanziellen Rahmen bewegen, je nachdem, worauf der Schwerpunkt innerhalb d…

  • Kunst und Handwerk im Fruehen Mittelalter Archaeologische Zeugnisse von Childerich I. bis zu Karl dem Grossen von Helmut Roth Konrad Theiss Verlag ISBN 3-8062-0447-0 Dieses Buch kann ich jeden empfehlen der wirklich ein Interesse hat, das Fruehmittelalter zu vermitteln. Ein reiche Fundgrube an Vorlagen, Erklaerungen von alten Handwerksteckniken. Natuerlich nichts fuer die jennigen die lieber Fimo-Schmuck und mittelalternatives vermitteln wollen.

  • Und wie viele Darsteller von "Adel" laufen so rum, ausser sie sagen einem das sie angeblich das darstellen? Meist sind die sogenannten "Adeligen" auch die jennigen mit den meisten "Polyesters" da richtiger Brokatstoff eben nicht im SSV zu haben ist, auch nicht der Schmuck, aber ich bin sicher auch dafuer gibt es eine Ausrede wieso man das nicht sieht. Liegt wohl am Handwerksdarsteller?? Naja ein bombastischer Titel kompensiert fuer soviel......

  • Mal eine Gegenfrage, hast Du Dir schonmal die Muehe gemacht und geschaut wie Adelige in der Zeit die Du darstellen moechtest ausgesehen haben? Und zwar jenseits von dem was sie nur auf dem Leib hatten? Wenn ja dann muesst eigentlich klar sein das ein Handwerker noch preiswert ist in der Darstellung im Vergleich zum Adel. Ist natuerlich die Darstellung auf "Muskelprotz mit Ruestung und Schwert" reduziert dann koenntest Du recht haben. Hat aber wenig mit irgendwelche Adeligen aus dem Mittelalter z…

  • Obwohl ich meine Zweifel habe das diese Literaturangaben genutzt werden, und somit ueberhaupt Sinn machen auf zu listen. Hier ein Buch fuer den kleinen Geldbeutel: Fruehe Flaemische Malerei von Jean-Claude Frere ISBN 2-87939-123-7 Mit diesem Buch bekommt man einen Ueberblick ueber saemtliche namhafte Kuenstler des 14ten und 15ten Jahrhunderts, auch wunderbar geeignet sich ein Bild davon zu machen wie viele Alltagsgegenstaende aussahen, von der Kleidung, ueber Blumentoepfe, Kerzenhalter, Tischdec…

  • Oehm moderne Titel wie Dipl. fuer seine sogenannte Mittelalterliche Darstellung?? Und wieso sind "Adelstitel" den so wichtig? Hat man sich so ausfuehrlich auch Gedanken gemacht was es heisst einen Adeligen darzustellen, wie die merkwuerdige Namenssuche bzw. Titelsuche? Eine Graefing so & so oder ein Herzog von und zu der aber Kleidungsmaessig bestenfalls wie ein Bauer aussieht, ueberzeugt sehr...... Das eine Adelsdarstellung ein vielfaches einer normalen Darstellung kostet scheint nicht wirklich…

  • Welche Typen sind gewünscht

    -Martin- - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Ah ja immer noch am drohen? Klar ich bin beieindruck von dem was Du bis jetzt gezeigt hast..................es war so viel ich kann mich an kein einziges Stueck erinnern Meister aller Klassen. Ich lese nicht jede Vorstellung durch, und es ist mir neu das es eine Pflicht sei. Du kennst mich nicht, und Du weisst nicht welche Quellen ich zur Verfuegung habe, also mach mal halblang. Behaupten kann jeder was, aber Bilder haben mehr Aussagekraft. In 25 Jahren habe ich genuegend erlebt die sich als "Go…

  • Welche Typen sind gewünscht

    -Martin- - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Wilfried: „Marktforschung heißt das ... Etwas , was viele Hobbyhandwerker tun sollten. Nicht was angeboten wird, ist entscheidend, sondern was nachgefragt wird. Man kann ins blaue rein bauen oder aber mögliche Kunden fragen, was sie für wieviel Geld kaufen würden/möchten. Aus einer großen Zahl von Antworten kann man dann auf einen möglichen Bedarf und eventuell auf Nachfrage auch von Nichtbefragten schließen. Es gibt zwar einen großen Bedarf an gedrechselten Füßen für Betten, Messergri…

  • Welche Typen sind gewünscht

    -Martin- - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Ulrichson: „Zitat entfernt. “ Oh man fuehlt sich gleich auf den Schlips getreten. Wie soll man denn sonst so eine Frage den auffassen? Wenn Du rein "Marktsachen machen willst, das bekommt man ganz fix raus, in dem man die besucht. Aber bei jemand wo man nicht einmal weis wie gut er was macht soll man einfach mit Wuenschen ankommen? Und wenn man einen Literaturtip gibt gleich pampig wird? Ich tippe bei der Reaktion lag ich wohl dann ziemlich im Schwarzen. Denn wenn es keine reine Sammel…

  • Welche Typen sind gewünscht

    -Martin- - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Ulrichson: „Die letzten Beiträge gehören eigentlich nicht hierher, gelle. Ich hatte eine Frage gestellt, auf die ich gerne Antworten bekommen hätte und habe, wollte aber keinen privaten Austausch von giftigen Gewächsen initiiert sehen. Das könnt Ihr gerne per PN machen. Also strengt Euch an springt über Euren eigenen Schatten und schreibt doch bitte nichts, was nicht zum Thema gehört. Ich drechsele alles mögliche, da gehört der Bogenbau aber nicht dazu. Der Holzverhackstücker“ Nun wenn…