Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Am 20.7.2019 lädt die Cadolzburg bei Nürnberg ab 9:00 Uhr zum Burgfest. Ab 15:00 führt die Nürnberger Schembart Gesellschaft Tänze aus dem späten Mittelalter vor. Die Musik dazu liefern wir von "Wild Violet" mit Harfe, Nyckelharpa, Blockflöten und Dudelsäcken. Zwischen den Vorführungen gibt es zwei Minitanzkurse fürs Publikum.

  • Schenk voll ein

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Das Lied findet sich im Songbook der Gruppe Fidel Michel aus dem Jahre 1975. Darin steht, es handele sich um ein Studententrinklied, entstanden um 1650 in Leipzig und es seien nur ausgewählte Strophen abgedruckt. Die Originalquelle ist leider nicht angegeben. Damit bin ich aber schon mal einen Schritt weiter.

  • Schenk voll ein

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Bekannt ist das Lied heutzutage hauptsächlich durch die Streuner, die den Text etwas verändert haben. Woher stammt das Lied aber ursprünglich?

  • Bei der Musik zur Tanzszene haben sie sich noch nicht mal die Mühe gemacht auch etwas annähernd zeitgemäßes zu bieten. Dabei wäre das für die Zeit nun wirklich einfach.

  • Wenn ich keine Gelegenheit habe mich vorab einzuspielen, geraten mir die hohen Töne der tiefen Lage oft einen Tick zu hoch, wie hier das f'. Die Tenorbirbyne ist unwesentlich lauter als eine Klarinette und lässt sich auch dynamisch spielen. Lautstärkemäßig ist da noch etwas Luft nach oben. Aber hier spiele ich ja nur eine zweite Stimme und die sollte die erste nicht zudecken.

  • Hier ein Eindruck vom Fest, für alle die nicht dabei waren: youtube.com/watch?v=wjvkPw40Zdc Quelle Youtube Ab 2:30 ist auch meine neue Ternorbirbyne zu hören und zu sehen. An der Intonation arbeite ich noch.

  • Beim diesjährigen Burgfest in Burghausen vom 7.-9.7.2017 wird es am Samstag Abend ab 20:00 Uhr in der Gotischen Halle ganz am Ende der Burg einen Ball geben. Es wird kurze Vorführungen der Hofdanserey Burghausen und des Geschlechtertanz aus Augsburg geben, aber es darf auch mitgetanzt werden und zwar die üblichen, bekannten einfachen "Markt-Mitmach-Tänze". Die Live-Musik dazu dürfen wir von "Camino de Cantigas" beisteuern unterstützt durch unseren Harfenspieler von "Wild Violet".

  • Gedanken zum Saisonbeginn

    DudElAmun - - Projekte

    Beitrag

    Damit ich besser nachvollziehen kann, über was hier geschrieben wird, eine Frage: Was ist ein GroMi?

  • Doppelrohrblatt - Erfahrungen

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Hättest du dir mal lieber eine Birbyne gekauft. Klarinetten und Saxophonblätter gibt es bei jedem Musikladen um die Ecke und das auch auf lange Sicht.

  • Doppelrohrblatt - Erfahrungen

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    So, der Herr, der die Blätter baut, ist schon sehr alt und baut nur noch für treue Kunden und das auch nur nach längerem Überreden. Mein Freund möchte daher seine Quelle nicht preis geben. Tut mir leid!

  • Was hört ihr gerade?

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Zitat von DudElAmun: „Birbynemusik natürlich: +++ gelöscht wegen fehlender Quellenangabe +++ “ Entschuldigung! Quelle YouTube.com: youtube.com/watch?v=zfkH4r6WxKA

  • Doppelrohrblatt - Erfahrungen

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Ich habe meinem Freund schon eine Mail geschrieben. Aber er antwortet nicht. Das ist normal nicht seine Art. Scheint's hat er momentan keinen Zugriff auf sein Postfach. Sobald er sich rührt, gebe ich dir die Info weiter. Die Oboenblätter haben doch einen anderen Schnitt. Ich befürchte, damit wirst du nicht glücklich. Mein Freund hatte früher auch eine Körber, ist jetzt aber umgestiegen. Den Hersteller habe ich mir leider nicht gemerkt. Er holt aus seinem Instrument zwei Oktaven raus.

  • Birbyne eine litauische Hornpfeife

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Auf der Seite von Egidijus Virbasius (folkinstruments.lt/de/puciamieji.htm) beschreibt er auch älter Birbynearten, die für eine historisch korrektere Darstellung wohl eher geeignet sind. Die Soundbeispiele dazu erwecken bei mir aber eher nicht das Bedürfnis ein solches Instrument zu besitzen.

  • Gitarrenlaute

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Ich habe jetzt beschossen bei der Gitarre zu bleiben, Optik hin oder her. Die sind einfach lauter, einfacher zu spielen und fürs gleiche Geld bekommt man eine bessere Qualität. Ich danke trotzdem allen für ihre Tipps.

  • Doppelrohrblatt - Erfahrungen

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Ein Freund, mit dem ich regelmäßig zusammen musiziere, spielt ebenfalls Schalmei und Pommern. Er hat immer mehrere Blätter zur Auswahl dabei und muss auch alle paar Monate mal neue nachbestellen, weil das ein oder andere nicht mehr so will, wie er sich das vorstellt, auch wenn sie optisch noch gut aussehen. Durch den ständigen Wechsel von feucht nach trocken ermüdet das Material mit der Zeit. Blätter in Windkapseln halten meist länger durch, aber auch nicht ewig. Kunststoffblätter sind deutlich …

  • Kontrafakturen und die GEMA

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Danke, die Diskussion dort kenne ich schon. Wie man an meinem Nickname erkennen kann bin ich dort auch aktiv. Mir geht es hier speziell um neue Text zu bekannten Schlagern und Popsongs. Es gibt ja hier jemanden im Forum, der das ausgiebig praktiziert und darauf sicher leicht Auskunft geben kann, ohne dass ich lange recherchieren muss. Jonny, wo bist du? Mit Auskünften von der GEMA ist das so eine Sache. Unser Harfenist, der gerne Evergreens und Filmmusiken auf seiner keltischen Harfe spielt und …

  • Kontrafakturen und die GEMA

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Es gibt ja immer wieder Leute, die gerne neue Texte auf bekannte Melodien machen. Martin Luther war z.B. so einer. Wie verhält es sich da aber mit der GEMA, wenn die Komponisten noch nicht 70 Jahre tot sind? Kann man damit auf Märkten, wo der Veranstalter nur GEMA freie Musik wünscht, nicht auftreten? Und wenn man eine Liste für die GEMA ausfüllen muss, was schreibt man dann da rein? Sind solche Bearbeitungen ohne Genehmigung des Autors überhaupt erlaubt? Fragen über Fragen!

  • Dudelsack selbst erlernen

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Vielleicht hat sich das Thema ja schon erledigt. Falls nicht hier meine Meinung dazu: Wenn man ein bestimmtes Instrument lernen will, sollte man auch dieses Instrument lernen und nicht zuerst noch ein anderes. Wenn ich Great Highland Pipes lernen will, bringt es mir nichts vorher Blockflöte zu lernen. Die Great Highland Pipes sind wohl der bekannteste Dudelsack. Seine heutige Form erhielt er im 19 Jh. Dort hat man genau festgelegt, wie ein Sack zu funktionieren hat, wenn man bei Wettbewerben tei…

  • Birbyne eine litauische Hornpfeife

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Hornpfeifen sind schon seit der Bronzezeit nachgewiesen. Die aktuellen Birbynen wurde aber erst im 20. Jh. aus einfachen diatonischen Vorläufern entwickelt. D.h. sie sehen zwar urig aus, sind aber im Grunde moderner als die Klarinette. Es ist also ähnlich wie bei den Schlüsselfiedel. Die sind seit dem 14. Jh. nachgewiesen, aber die chromatischen und erst recht die vierreihigen sind ebenfalls Kinder des 20. Jh. Das ist die Schizophrenie der Marktmusik, die Instrument müssen alt aussehen, sollen a…

  • Birbyne eine litauische Hornpfeife

    DudElAmun - - Musik

    Beitrag

    Ich habe mir das Instrument direkt beim Hersteller in Litauen bestellt. Von der Bestellung bis zur Lieferung hat es 6 Wochen gedauert. Er stellt sie erst einzeln nach der Bestellung her. Ich habe 367 € inklusive Versand gezahlt. Der Mann heißt Egidijus Virbasius (evirbas@gmail.com). Geliefert wurde das Instrument mit Etui, aber ohne Blatt. Mit Ausprobieren wird es schwierig. Ich kenne in Deutschland niemanden, der Birbyne spielt und du wohnst ja nicht gerade um die Ecke, sonst könntest du meines…