Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 155.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Abbildungen, Statuetten, und Skulptur in Hoch und Flachrelief von Panzerungen aus dem 14.-15. Jh. hats aber durchaus... zusätzlich anzumerken ist, dass die sichtweise: "ich aus meiner modernen reiterlichen erfahrung heraus glaube nicht das zustand xyz im mittelalter so genutzt wurde, also ist dies auszuschließen" höchstgradig problematisch ist (und das sage ich selbst als reiter )

  • äh der großteil der Arbeit basiert allerdings auf der Diss von Matze Goll vor allem das Datengerüst, der Provenienz und Datierung der Stücke. Also Ehre wem Ehre gebührt von Augusto als Moderator der XIV th century armour gruppe auf FB, aber die Sammlung der Fb Gruppe ist vor allem ein Stückwerk aus Goll und der Vielzahl der dort beitragenden und postenden...

  • Ritterschlag

    vonJunningen - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    read your charny! ist zwar 14. aber am nächsten dran. Bildquellen hats aus dem frühen 14. auch reichlich, fürs 13. dürfte es kanpper sein, aber da wirds schon was haben. der "schlag" mit schwert ist tatsächlich im späten 14. schon vorhanden...

  • wie immer muss heruntergebetet werden...: Wer, Wann genau, Sozialer Kontext. Bauer in Nottigham trägt was anderes als ein Bürgermeister in London etc. etc. etc. Die oben genannten BEinlingschnitte gehen 1350+ eig nur noch für sozial niedere schichten...

  • Kastell Aalen

    vonJunningen - - Literatur

    Beitrag

    die principia und die fabrica soweit ich weiß... komplett aufgedeckte kastelle am ORL kannst mit der Lupe suchen und klötze wie ein Lager ner milliaren Ala schon mit dem Mikroskop. Naja was nur in teilen aufgedeckt ist, kann nur in teilen publiziert werden oder? Die Gelder entsprechnde großprojekte und als ganzes in intsprechenden Arbeiten die zig wissenschaftler erfordern müssen auch erst mal bereitstehn Das KAstell als ganzes kannst ja auch anschauen, Rekos zu den leerbereichen neben den aufge…

  • Kastell Aalen

    vonJunningen - - Literatur

    Beitrag

    und wie ich schon sagte, DEN Ausgrabungsbericht wirst ned bekommen. Kannst die originaldoku der RLK bei der DLK anfragen aber die wirst ohne Forschngsprojekt wohl nicht bekommen. Und mit was du suchst meine ich dein spezielles anliegen, du wirst doch ein bestimmte Fragestellung haben und ned nur alte Bilder von Mauerzügen schauen wollen? die modernsten grabungen sind die der Baracken. das kastell als ganzes ist ja ghar nicht aufgedeckt

  • thats the point. pongee und duchesse kannst ned nehmen als vergleich

  • Historische Seidengewebe kannst du eigentlich kaum mit modernen vergleichen, da die Faden/cm Dichte bei den historischen geweben, vor allem bei besonders repräsentativen Stücken wie Mäntel etc. bedeutend höher ist->steiferes, schwereres Gewebe

  • Kastell Aalen

    vonJunningen - - Literatur

    Beitrag

    egal an wen du geschrieben hast, der gute Mann wird auf seinem PC auch nur den Zenon aufmachen und dir die Publikationsliste schreiben...sofern er überhaupt die zeit fr sowas hat. Die Leute vom limesmuseum haben momentan bis zru Neueröffnung eh noch reichlich zu tun^^ DEN Bericht zur Ausgrabung gibt es nicht, unpublizierte Pläne werden eh nciht rausgegeben, von daher würd es schon stark helfen dir zu helfn wenn du sagst was genau du suchst...

  • Kastell Aalen

    vonJunningen - - Literatur

    Beitrag

    Brauchst nix ans Amt schreiben. Erstausgrabungen am Limes sind im ORL publiziizierert, siehe: de.wikipedia.org/wiki/Der_ober…e_Limes_des_Roemerreiches ist aber in vielen vielen Teilen überholt. Dann ist die Frage was du suchst denn Ein KAstell der Größe Aalens ist nciht vollständig aufgedeckt. ergo wirst du nur Aufarbeitung entsprechender Schnitte und Flächen finden. Generell: Fundberichte BaWü Ausgrabungen in BaWü Die Bände der Limeskongresse und der Limeskolloquien der DLK anschauen oder einfa…

  • Frage zu Speer / Spieß

    vonJunningen - - Waffen

    Beitrag

    Wissenschaftliche Nomenklaturen zu Stangenwaffen gibt es kaum nutzbare, und zeitgenössische Benennungen gehen sowieso in Kraut und Rüben unter weil es A entweder bekannt war was gemeint oder B den entsprechenden rezepienten eh nicht interessiert. Nomenklaturen des 19. Jh. wiegen einen leider in einer falschen Unsicherheit bei der jeder Subtyp munter mit entsprechenen benennungen versehen wurde. Gleiches gilt für die auch heut noch immer wieder gern genutzten Schutz und Angriffswaffen-"genealogie…

  • Nur dass das nicht vergessen wird, Die Darstellung beruht nicht auf Illuminationen von 1416 sondern gehört zu den späteren Ausgaben der Riechental Chronik vom späten 15. ...

  • pergamonaltar is eh dicht....lass das dhm weg und geh lieber ins Bode wenn die zeit knapp ist, wenn nicht beide. aber Bode ist ein muss für den zeitraum von dir! da sind soviele vielzitierte Stücke drin und das museum wird so oft vergessen weil die leut nur ans dhm denken...

  • ich bezweifle dass es sich im Kölner zeughaus bei den ausgestellten Bolzen um Paketbündel von Originalen handelt. Nur weils hinter der Vitrine steht, ist es nicht ein original und auch nicht alles an (oft falschen) Replikaten wird als solches ausgezeichnet

  • normale Unterhaltung? Nachdem du mir fehlendes Basiswissen und mich mit angeblichem Fehlverhalten in anderen foren (wo wüsste ich immer noch gern) diskreditierst?! Des weiteren hat deine sehr spezifische Frage "und?" nicht per se den Wunsch nach exakten belegen impliziert. Da du ja offensichtlich recht firm in recherche bist bin ich davon ausgegangen dass eine online abfrage die keine 5 minuten dauert durchaus von dir gemeistert werden könnte... Aber bevor man sich wieder vor schockstarre ans He…

  • Und was? Guckstu die einschlägigen netzportale durch findestu Waffenketten post 1380...

  • naja so kurz ist die Laufzeit ja auch wieder nicht mit 2. viertel 14.-1. viertel 15. Helmketten ist ne andere Geschichte aber liegt eher am aufkommen neuer helmtypen und nicht einer engegengesetzten Kausalität helmkette doof->neuer helmtyp

  • Ach was, in einem wissenorientierten Forum soll man sich kabbeln, provozieren, nur so bleibt Diskurs am Leben und belebt die Diskussion.das ist doch schön! Jetzt besprechen wir abseits der Waffenketten die Glaubwürdig- und Zuverlässigkeit von älterer Literatur! Wenn die Argumentationen allerdings ned archäologisch-kunsthistorisch sinnig sondern ins Spekulative und kryptisch-mystischee abdriftet wirds doof

  • Achtung lesen! "an jeder Beckenhaube ist die ringPanzerbrünne fest integriert"impliziert natürlich - gerade in bezug auf die von dir verlinkten- dass es sich nur um solche mit aventail handelt (handeln kann) und nicht um entwickelte Subtypen wie Brand bascinets die dieses feature nicht mehr haben