Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 661.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was hört ihr gerade?

    Panzerreiter - - Musik

    Beitrag

  • Was hört ihr gerade?

    Panzerreiter - - Musik

    Beitrag

    Vielleicht würde mir diese - kulturelle Begegnung etwas sagen, wenn ich russisch könnte.

  • Shit, ich wollte einen "Karolingermorion" von ihm.

  • Zitat von Silvia: „[...] Ich weiß ich habe eine einzelne Schuppe in einem meiner Bücher - aber nicht mehr in welchem. Weiß Jemand aus dem Stehgreif wo das publiziert ist, oder wie der Fundort heißt ? [...] “ Buch weiß ich nicht, weil ich es mir selber nur rauskopiert habe, aber es ist Eintrag: XXXVIII.125 Beschlag einer Rüstung Doku (im Buch): Taf. 27.9, 143.2 Fundort: Burg HÜNENBURG bei Hunnesrück Ldkr Nrotheim Verbleib: Museum der Stadt Einbeck Material: "Kupferlegierung" Gewicht: 17,89g Maße:…

  • Zitat von Whysoscared: „Auch bin ich auf der Suche nach Events, welche sich explizit mit Spätantike und Frühmittelalter beschäftigen, bin da leider überhaupt nicht mehr up to date. “ Das bin ich auch, sag Bescheid, wenn Du welche in Erfahrung bringst, ich tu desgleichen.

  • Musik als Einstieg

    Panzerreiter - - Musik

    Beitrag

    Zitat von Tamara: „Da man im Öffentlichen Raum Spielt, sollte man sich eine Genehmigung dafür einholen, beim zuständigen Ordnungsamt. “ Wo man spielt ist irrelevant, es ist jedermanns Recht, im öffentlichen Raum für sich zu summen, zu singen, sonstwie Musik zu machen, solange er damit niemanden belästigt. Ich brauche auch nicht die Genehmigung des Ordungsamtes, wenn ich mit den Kumpels abends in der Kneipe fröhlich singe, dazu braucht es eher die Zustimmung des Wirten, je nachdem, wie laut und f…

  • Musik als Einstieg

    Panzerreiter - - Musik

    Beitrag

    Wenn Du auf einem Markt als Teilnehmer (Lagernder) dabei bist, dürfte es kein großes Problem sein, wenn Du für Dich / euch im Lager oder auch als "fahrender Musikant", als Barde, als Bänkelsänger herumwandernd Musik machst. Solange du nicht den eventuell gebuchten Musikgruppen auf ihrer Bühne Konkurrenz machst. Das dürfte aber, selbst wenn es solche Bühnen nebst Gruppen geben sollte, recht einfach sein, weil die ja nicht 24 Stunden ununterbrochen spielen. Im Gegenteil, viele Veranstalter wollen …

  • Trageriemen für Rundschilde

    Panzerreiter - - Projekte

    Beitrag

    Das hat er nicht gefragt. Ich hab schon wieder dieses Murmeltiergefühl. Abgesehen davon: Wenn er als Wikinger auf Märkte geht, die sich in einem Kulturkreis und zu einer Zeit befinden, in denen so etwas wie Marktfrieden gilt, dann hat er, rein historisch gesehen, seinen Waffenladen in den meisten Fällen vollkommen zu Recht dabei. Ist historisch gesehen also total A.

  • Zitat von Wolfram von der Oerz: „[...] es sei den man steht auf Einheitsmedien “ Für die wird auch Geld genommen. Halt über Umwege.

  • Zitat von Wilfried Tenneberg: „[...] die Schuppen an doppelt gelegte Gurtbänder genietet und dann die fertigen Streifen auf den leinenen Unterbau angenäht. “ Das passt zu einer der wenigen Schriftquellen aus der Karolingrzeit, in denen der Schuppenpanzer beschrieben wird als Zitat von ??: „"eiserne Schuppen, auf ein leinenes Gewand aufgenäht". “ Deshalb war mein erster auch aus eisernen Schuppen und ich habe sie mit (Kunst)Sehne direkt auf ein Gewand aus Nesselstoff (wegen der Stabilität) aufgen…

  • Also: 1. und 2. Den alten Panzer (siehe Avatarbild) habe ich an karolingische (Stuttgarter) Psalterbilder angelehnt, darauf sind keine Öffnungsmechanismen zu erkennen. Den zieht man wie ein Shirt an. Das hat sich aber nur bedingt bewährt. Erstens ist der Panzer recht schwer, da er den Oberschenkelschutz beinhaltet. Das Anziehen selbst geht noch einigermaßen allein - macht aber auch keinen Spaß - des Ausziehen ist alleine nahezu unmöglich. Man müsste sich hinlegen und wie eine Raupe be der Häutun…

  • Zitat von Wilfried Tenneberg: „Was die Asterix-Filme angeht war natürlich die Zeit ein Kostenfaktor. Und da ging es auch nicht um "A"... “ Das kann wiederum ich so nicht ganz stehen lassen. Über die Filme kann man geteilter Meinung sein - speziell die in meinen Augen unsäglichen Realverfilmungen - aber die Comicreihe an sich war sehr gut recherchiert, die beiden Autoren legten einen für einen Comic ungewöhnlich hohen Wert auf ein möglichst großes "A". Den Grund für die historisch um gut 50 Jahre…

  • Im Prinzip Zustimmung, er spricht da ein grundsätzliches Kernproblem der Interpretation von Gräbern und Grabbeigaben an. Nur - wenn man diese nicht von der Hand zu weisende Grundproblematik konsequent berücksichtigt, dann sind Gräber, zumindest was die Beigabensituation betrifft, ja nahezu vollkommen aussagefrei. Man kann nur mit einiger Gewissheit sagen was für ein Mensch (Geschlecht, Alter, eventuelle erkennbare Erkrankungen, Körperzustand) drin liegt und wie wohlhabend und willig, den vorlieg…

  • Bärenfell Umhang basteln

    Panzerreiter - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Ich kenne da Leute, einer davon wohnt bei mir daheim im Spiegel, da wäre der nackte Oberkörper allein schon fast wie ein etwas schütterer Bär...

  • Bärenfell Umhang basteln

    Panzerreiter - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Zitat von Itzeberg: „[...] Bezweifle doch stark dass die damals mit den Fellen tatsächlich gekämpft haben, [...] “ Mit Sicherheit nicht. Die haben, wenn möglich, überhaupt nicht gekämpft, denn das war nicht ihr Aufgabe. Ihre Aufgabe war, gesehen zu werden und dabei gut auszuschauen. Wenn der Adlerträger in die Verlegenheit kommt, kämpfen zu müssen, hat vor ihm schon mindestens eine Centurie Legionäre versagt, dann reißt er's auch nicht mehr raus. Zitat von Itzeberg: „Die Berserker haben früher a…

  • Bärenfell Umhang basteln

    Panzerreiter - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Der Mann macht LARP, keine authentische historische Darstellung. Wobei ich natürlich nicht weiß, inwieweit das in den Reenlarpmentbereich gehen soll oder nicht. Von daher also bei den Belegbarkeits- oder Realismus-Ansätzen mal ganz anders rangegangen. Immerhin spart er dafür bei Waffen und Schild (wofür so ein rechter Berserker natürlich ohnehin keine Verwendung hat) Gewicht ein. Und auch einen Helm würde er ja dafür nicht tragen, eigentlich würde er überhaupt keine Rüstung tragen. Insofern ist …

  • In 1.000 Jahren werden Hobbyisten wie Historiker einig darüber sein, dass Kindersoldaten im 20. und 21. Jahrhundert nur reine Spekulation seien, weil das Gesellschaftsbild und die Gesetze dieser Zeit das ja gar nicht zugelassen hätten.

  • Zitat von nib: „Steht so auch im - für uns vmtl. relevanteren - De re militari. “ Das kenn ich leider nicht so gut wie den Sun Tsu, so dass ich da aus dem Stegreif zitierfähig wäre. Wo könnte ich das Werk denn im Detail einsehen? Das klingt für mich sehr interessant. So wie Du für Evolutionsbiologie zu haben bist, bin ich für Militärgeschichte und -theorie zu haben.

  • Zitat von nib: „Genau. Daher meine Ursprünglich Kritik daran, dass solche Szenarien immer wieder als Argument pro "Kriegerin" ins Feld geführt werden. “ Verstehe. Dann bin ich in diesem Punkt bei Dir. Zitat von nib: „Wenn Du denkst, dass ich mich bei der Analogie irre kannst Du mir das gern geradeaus sagen. “ Ja, das tue ich. Das Tierreich ist groß, das Verhalten entsprechend divers. Es gibt Räuber-Beute-Kampf, bei dem stimmt Deine Analogie weitgehend. Es gbit ritualisierten Kampf (Rangordnung..…

  • Zitat von nib: „Ein in die Enge getriebenes Tier kämpft nur, wenn es keine andere Wahl mehr hat. Ist beim Menschen ähnlich: Flucht>Aufgabe>Kampf bis zum Tod. “ Wollen wir wirklich aufgrund von Analogien zum Tierreich argumentieren? Wäre mir als Biologe ein Fest... Zitat von nib: „Aber wie dem auch sei: eine Frau, die sich wehrt ist noch lange keine wehrhafte Frau und ergibt schon gar nicht eine Gesellschaft voller wehrhafter Frauen. “ Das erste stand nicht zur Debatte, das zweite auch nicht und …