Unbenanntes Dokument

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 39.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Übersetzungshilfe" für Bindung

    Ellaria - - Weberei

    Beitrag

    Ich befürchte auch, dass du da um genaueres Nachfragen nicht herum kommen wirst. Um das ganze zu erleichtern könntest du schematische Darstellungen der Bindungen anheften, (sowas hier Quelle: Wikipedia), dann erübrigt sich die Sprachbarriere

  • "Übersetzungshilfe" für Bindung

    Ellaria - - Weberei

    Beitrag

    Nur anhand der einen Reihe kann man das eigentlich nicht sagen, weil man ja nicht weiß, ob es in der nächsten Reihe um eins (Köper) oder zwei (Rips bzw. Panama, wenn immer zwei Reihen gleich sind) versetzt ist. "4binding" könnte aber vierbindingen Köper (also 2/2) meinen Geht die Beschreibung noch irgendwie weiter oder war's das?

  • Tipps für Nähanfänger

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Ich hab dir grade mal schnell die bebilderte Anleitung aus dem Medieval Tailor's Assistant per PN geschickt Zum Fixieren reichen eigentlich ein paar Stecknadeln oder evtl. eine Heftnaht. Bei Leinen lassen sich auch ganz gut die gefalteten Nahtzugaben mit dem Daumennagel falzen, da braucht man nicht mal bügeln. Wenn die Naht besonders gerade sein soll, kann man (bei gerade zugeschnittenen Teilen) am Fadenverlauf des Stoffes entlang falten.

  • Wenn das noch halbwegs nach was schmeckt, könnte man dann nicht ein Dessert oder so draus machen? Also vielleich mit einem bisschen Honig oder Zucker und irgendwas zum Binden (Stärke, Grieß?), damit es wie Pudding wird, aufkochen. Früchte oder Schokoraspeln drüber... Also ohne das jemals ausprobiert zu haben, aber ich stell mir das zumindest ganz essbar vor

  • Tipps für Nähanfänger

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Außerdem muss man doch aus 2 Meter Entfernung sehen können, dass die Klamotte handgenäht und deswegen natürlich super "A" ist Die Klamotten mussten damals was aushalten und allein deshalb mussten die Nähte halbwegs ordentlich genäht werden. Grobe Nähte halten einfach weniger aus, weshalb auch Arbeitskleidung nicht nur mit ein paar langen Stichen zusammengenäht werden sollte und spätestens, wenn es sich um etwas repräsentativere Kleidung handelt, ist eine ordentliche und aufwändigere Verarbeitung…

  • Tipps für Nähanfänger

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Ganz pauschal kann man das nicht sagen, die meisten Sachen sind sehr ordentlich genäht (ich beziehe mich hauptsächlich auf die Funde aus London, Herjolfsnes und den Katalogteil aus Kanias "Kleidung im Mittelalter"). Da sind Stichlängen von ca. 3 mm Standard und kürzere auch durchaus vertreten Es gibt vereinzelt Kleidungsstücke, die weniger ordentlich genäht sind, wobei das auch noch deutlich ordentlicher ist als das, was mir schon im GroMi-Bereich untergekommen ist. Manchmal wurden auch Flicken …

  • Tipps für Nähanfänger

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Sieht man den Nähfaden immer oder nur wenn die Naht unter Zug steht? Letzteres ist - fürchte ich - relativ normal, vor allem bei dünneren Stoffen. Den Faden etwas fester zu ziehen kann aber helfen. Wenn man den Faden immer sieht, liegt das wahrscheinlich daran, dass die Naht nicht ganz gerade ist. Da reicht es leider schon, wenn ein Stich mal einen Millimeter (oder nen halben) aus der Reihe tanzt. Das passiert mir beim Rückstich ständig, weil beim "zurückstechen" ja immer der Faden vom "vorstech…

  • Tipps für Nähanfänger

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Hallo Für das Leinenhemd eignet sich ein gezwirnter Leinenfaden am besten. Wenn du diesen vor dem Nähen noch durch ein Stück Bienenwachs ziehst wird er haltbarer, fasert beim Nähen weniger auf und reißt dadurch auch nicht so leicht. Als Naht würde ich eine Kappnaht empfehlen, am besten beidseitig überwendlich genäht. Erst mit Vor- oder Rückstich zusammennähen, dann eine Nahtzugabe auf die Hälfte kürzen, die längere über die kürzere falten und zusammen überwendlich festnähen geht aber auch. Die b…

  • Beinlinge um 1200 aus nicht dehnbarem Stoff?

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Kennt jemand Quellen für diese Strümpfe mit "integriertem" Band jenseits des klerikalen Bereichs? Ich hab die immer für eine klerikale Besonderheit gehalten und wäre deswegen bei der Übertragung auf eine weltliche Darstellung lieber vorsichtig. Haben normalsterbliche Männer überhaupt so kurze Strümpfe getragen? Männermode ist zwar nicht meine Ecke, aber zumindest bei den (leider seltenen) Abbildungen von Frauenstrümpfen, die ja im Gegensatz zu Beinlingen nur etwas über knielang sind, scheint es …

  • Beinlinge um 1200 aus nicht dehnbarem Stoff?

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Die einzigen mir bekannten Beinlinge aus gemustertem Seidenstoff sind die hier aus dem 14. Jhdt., die sind aber soweit erkennbar auch nicht hauteng. Alles was andere sind Strümpfe aus dem klerikalen Bereich, die alle nicht sonderlich eng sind: kostym.cz/Anglicky/1_Originaly/01_Goticke/I_01_79.htm kostym.cz/Anglicky/1_Originaly/01_Goticke/I_01_73.htm kostym.cz/Anglicky/1_Originaly/01_Goticke/I_01_72.htm kostym.cz/Anglicky/1_Originaly/01_Goticke/I_01_14.htm Quelle für alle Links: kostym.cz/

  • Beinlinge um 1200 aus nicht dehnbarem Stoff?

    Ellaria - - Nähen

    Beitrag

    Also um die Wade und am Oberschenkel dürfte das mit sorgfältigem Abstecken direkt am Bein schon enganliegend möglich sein. Problematisch wirds aber am Knie, zwecks Beweglichkeit und um den Knöchel bzw. oberhalb davon, weil der Fuß und die Ferse eben einfach dicker sind als dieser Bereich und man irgendwie in den Beinling rein muss - Soviel zum Offensichtlichen Wäre es evtl. möglich die Beinlinge ohne Fußteil zu machen und den Steg relativ lang zu gestalten? Hängt natürlich von den darüber getrag…

  • Das von Amazon kenne ich nicht, aber ich bin vor Ewigkeiten mal über diese Seite (Quelle: http://www.die-dunkle-dimension.de) gestolpert. Soweit ich das einschätzen kann, dürfte das das Original inkl. Übersetzung sein

  • Das "mach ich im Winter" Projekt

    Ellaria - - Projekte

    Beitrag

    Zitat von Aden: „Hmm.. hab auch schon darüber nachgedacht, was mit laaangen, kalten und dunklen Winterabenden anzufangen wär.. ich sollte erstmal (hand)nähen lernen, bevor ich loslege. Vielleicht mit einem Puppenschal anfangen, wie in meinen Kindertagen das Stricken. Aber wenn ichs recht bedenke, das Stricken hab ich nie gemeistert, weil der Puppenschal doof war dann eben doch mit einem Probekleid aus billigem Nesselstoff anfangen, weghauen geht ja immer noch, wenns schief geht “ Fang einfach mi…

  • Spinnen um 1400 - womit?

    Ellaria - - Spinnen

    Beitrag

    Auf diesem Blog (Quelle: windwraith.blogspot.de) findest du auch einen schönen Beitrag zum Spinnen mit Rocken. Leider auch nur auf englisch, aber das Video und die bebilderte Anleitung zum Rocken mit Wolle versehen sind eh selbstredend

  • Qu

    Ellaria - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Grabplatten etc. kannst du dir auch mal anschauen. Das sind zwar natürlich hauptsächlich reichere Leute, aber manchmal sind auch "Trauernde (engl. weepers)" mit dargestellt und dabei handelt es sich meist um "einfachere" Leute. Die Medieval Combat Society hat hier (Quelle: themcs.org) Fotos veröffentlich, bei denen viele aus England dabei sind. Oder mal hier (Quelle: effigiesandbrasses.com) bisschen stöbern; die Suchkritieren lassen sich beliebig anpassen, ich hab das nur mal auf die Schnelle ge…

  • Mit Quellen kann ich leider nicht dienen (das 15. Jhdt. ist auch gar nicht meine Zeit), aber es ist schneidertechnisch schon möglich den Fußteil von Beinlingen/Hosen so zuzuschneiden, dass sich eine Spitze ergibt. Im Medieval Tailor's Assistant ist ein möglicher Zuschnitt dargestellt, wenn auch mit einer kürzeren Spitze. Wenn man das verlängert und ggf. ausstopft, sollte es aussehen, wie auf der Abbildung. Beinlinge/Hosen mit angenähter Ledersohle hat's ja auch gegeben Was nicht heißen soll, das…

  • Grundsätzlich hast du natürlich Recht Wenn ich das richtig sehe, ist der Uploader (Oliver Mecking) aber einer der Authoren des Artikels - sollte also in Ordnung sein.

  • Ränder der borte

    Ellaria - - Brettchenweben

    Beitrag

    Du kannst versuchen, den Schussfaden beim Einlegen noch locker zu lassen und erst nach dem Drehen der Brettchen festzuziehen. Hab mal irgendwo aufgeschnappt, dass das helfen soll

  • Gebendenadeln

    Ellaria - - Haartracht und Kopfschmuck

    Beitrag

    Gebende-/Schleiernadeln mit Perlen gab es (z.B. mit Korallenperlen in London). Soweit ich weiß sind die Perlen da aber anders befestigt, als bei den Modellen, die mir bis jetzt in diversen Shops untergekommen sind. Die in den Shops sind entweder geklebt (? - zumindest ohne sichtbare Befestigung) oder auf eine lustige Drahtschlaufe aufgefädelt... Bei den Originalen waren kleine Drahtringe zur Befestigung angebracht - so wie Niklas das hier (Quelle: Neues aus der Gotik) nachgebastelt hat. Ob es fü…

  • Silber wieder blank bekommen ?

    Ellaria - - Schmuckherstellung

    Beitrag

    Besonders lederschonend dürfte es wohl mit einem Silberputztuch gehen. Da muss man aber erfahrungsgemäß recht lange polieren und superblank wird's leider auch nicht. Bei Besteck oder anderen weniger empfindlichen Sachen hab ich auch schon gute Ergebnisse mit Salz und Alufolie erzielt... dürfte sich aber beim Sattel eher schwierig gestalten