Unbenanntes Dokument

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 944.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Landsknechte im Forum

    Thomas W. - - Die frühe Neuzeit

    Beitrag

    Zitat von Eliot: „Dann wären wir ja jetzt schon 3 Landsknechte (...) “ @Sky wäre die Nummer 4 und ich evtl. die Nummer 5. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob ich daraus wirklich eine Darstellung mache... Mich interessiert ja eigentlich nur die Bewaffnung/Rüstung. Mal schauen... mittelalterforum.com/index.php…6de48338352975dd7f6b0428e(Bildquelle: ich)

  • Zitat von Dunio: „Auf der Shopseite hat re auch keine expliziten Schnittschwerter. Bei ihm sucht man sich irgendeine Klinge aus und packt zusätzlich "Klinge schärfen" in den Warenkorb und dann fertigt er es scharf an.., “ Ich habe einige Lücken in meiner Sammlung auch mit Schwertern von ihm schliessen können. Man kann bei ihm für +- 350,- Euro ein (einhändig zu führendes) Schwert nach genauen Abmessungen bestellen. Bedeutet, Klingenlänge und Breite, Wie sieht die Hohlkehle aus, was für eine Pari…

  • Zitat von Hendrik1975: „@Thomas W. und mein Frauchen zieht schon die Augenbrauen hoch, wenn ich mal für 50 Euro Stoff kaufe... Danke Dir für die Info “ Ja, diese Waffen (nicht nur speziell die Nachbildung des Münchner Schwertes) sind wirklich gut gemacht. Nicht nur die Metallarbeiten, sondern eben auch die teils extrem aufwendigen Lederarbeiten. Die beiden Sulowski Brüder fertigen "Kunstwerke". Für "die Praxis" würde ich die nicht unbedingt hernehmen wollen, obwohl sie jegliche Arten von Schnitt…

  • Zitat von Hendrik1975: „@Thomas W. "noch tausend Euro WENIGER"??? Da ich noch nie so ein Schwert gekauft habe - was kostet sowas denn dann insgesamt? “ Das besagte Münchner Schwert liegt mit Scheide aktuell bei 3500,- Euro. Vor drei Jahren waren es noch 2500,- Euro. Schatz, falls du das hier lesen solltest... genau... richtig... Nein, nein... Du hast das nicht falsch verstanden... Ich hab damals nur 150,- Euro dafür bezahlt. Nein, ich irre mich ganz sicher nicht, ich schwöööre es beim Leben mein…

  • Zitat von Tomt24: „[...] aber ist natürlich nicht günstiger geworden. “ Die Schmiede in diesem Segment werden auch nicht mehr günstiger, da die Nachfrage stetig steigt. Als ein Beispiel möchte ich das Münchner Schwert (Oakeshott Typ XVIIIb) von M. Sulowski hernehmen. Das hat vor dreiJahren noch 1000 Euro weniger gekostet als heute. Die Wartezeiten liegen (nachdem was ich weiss) bei ihm aktuell bei ca. 18 Monaten (allgemein, egal für welches Schwert). Auf Börsen oder in Foren kann man gelegentlic…

  • Beim swordmaker könntest du mit deinem Vorhaben auch mal anfragen. Er hat die Preise zwar erhöht, aber vielleicht lässt sich da noch was in dem Rahmen machen. Auf eGun gibt es leider fast nur noch Müll. Hin und wieder ist aber auch mal eine Perle dabei. Schwerter aus "1. Hand" werden sonst auch in den Foren: - myarmoury.com und - SBG- Sword Forum angeboten. Da sind alle Hersteller und Preisklassen vorhanden. Die meisten angebotenen Blankwaffen sind allerdings von Mitgliedern aus den USA.

  • Eine wichtige Realie des spätmittelalterlichen Teiles meiner Sammlung ist diese süddeutsche Schaller, angelehnt an ein Landshuter Original, um 1470-1480 (ausgestellt im Germanischen Nationalmuseum). Zu ihr gehört ein einteiliger Bart. Hergestellt wurde beides von der Schmiedevereinigung "Craftsman of Taurica" (namentlich von Andrew Yumanow). Eine sehr ähnliche Schaller befindet sich in der Rüstkammer der Churburg. Diese wird auf 1485 datiert und wird einem Gaudenz von Matsch, Graf von Kirchberg,…

  • Zitat von Thomas W.: „Genau so ist es... mittlerweile ist ein weiteres "Kunstwerk" bei mir eingetroffen, auf das ich mich schon eine ganze Weile gefreut habe. Die Kenner unter euch dürften direkt eine ungefähre Vorstellung davon bekommen, wenn sie nur schon dieses Zettelchen sehen... “ Das im Beitrag 621 beschriebene "Kunstwerk" möchte ich euch heute noch kurz vorstellen. Ein Schwert für meine Sammlung aus der Werkstatt von Maciej Kopciuch (Swordmaker) war schon lange ein grosser Wunsch von mir.…

  • Am Wochenende war mal wieder das Thema Waffenpflege angesagt und ein Teil meiner Realien wurde gereinigt und neu geölt. mittelalterforum.com/index.php…6de48338352975dd7f6b0428e(Bildquelle: ich) Im kommenden Jahr wird es bei mir übrigens (bis auf einige wenige bereits in Auftrag gegebene Neuzugänge) im Bereich der Blankwaffen deutlich ruhiger werden. Im Schwerpunkt werde ich mich in 2020 mit dem übergeordneten Thema "Harnisch" auseinandersetzen.

  • Hier noch etwas interessantes zu den Bezeichnungen/Begrifflichkeiten dieser grossen Blankwaffen. "Auffällig ist nun, dass man in der Steiermark damals zwischen Beidenhändern und Schlachtschwertern unterschieden hat. Als nämlich die Landstände im Jahre 1577 im Zuge einer grossangelegten Neubewaffnung der heimischen Truppen bei Wiener Neustädter und Judenburger Schmieden Muster von Blankwaffen anforderten, zählten sie Beidenhänder, Schlachtschwerter, Säbel und husarische Stöcher auf. Auch in den I…

  • Heute mal nicht nur Stahl, sondern auch etwas bedrucktes Papier. Absolute Buchempfehlung für Blankwaffenfreunde, Sammler und Darsteller! mittelalterforum.com/index.php…6de48338352975dd7f6b0428e(Bildquelle: ich)

  • Bereits ein paar Tage alt, aber eine der neuen Überwachungskameras mit Bewegungsmelder sendete die erste Aufnahme. mittelalterforum.com/index.php…6de48338352975dd7f6b0428e(Bildquelle: ich)

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Thomas W. - - Schmieden

    Beitrag

    Zitat von Fluffelchen: „Naja du kannst nicht wirklich auf ihn böse sein, da du eigentlich sein Verhalten unterstützt. Wenn du ihm also keine Frist setzt oder andere Maßnahmen ergreifst sorgst du dafür, dass er genau weiß, mit dir (und anderen) kann man das machen. Man muß nicht gleich rechtlich schießen, aber manchmal helfen ein paar festere Worte durchaus. Du kommst bestimmt wieder an einen Händler oder Handwerker, bei dem du ähnliche Probleme haben wirst. Nicht alles mit sich machen zu lassen …

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Thomas W. - - Schmieden

    Beitrag

    Zitat von Renebl.: „Vielen Dank für den Tipp mit in'carius! Habe gerade alles per Facebook besprochen und er macht mein Schwert so wie ich es mir wünsche “ Das dachte ich mir und bin gespannt auf das Ergebnis. Ich melde mich später noch per Pn. Zitat von Dunio: „Lass dir von ihm Bilder über den Zwischenstand schicken (...) “ Ich hab bisher nie irgendwelche Bilder erhalten, um die ich ihn gebeten hatte. Wenn dann waren es Bilder, die er auf seiner Seite veröffentlichte und bei denen es sich zufäl…

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Thomas W. - - Schmieden

    Beitrag

    Zitat von Renebl.: „Mittlerweile habe ich nun mein Schwert schon bekommen und ich bin sehr zufrieden damit. “ Wir wollen Bilder sehen! Zitat von Renebl.: „Da ich nun ein weiteres Schwert möchte Und Viktors Schmiede mir mittlerweile seit 2 Monaten leider nicht mehr antwortet ob es umsetzbar wäre ( deshalb geh ich davon aus, dass es nicht umsetzbar ist) suche ich nun nach einer Vergleichbaren Schmiede. “ Dann käme da evtl. nur noch In'carius Craft in Frage. Ich empfehle ich ihn eigentlich nicht ni…

  • Zitat von Thomas W.: „Auch wenn es mehr Abbildungen gibt, auf denen keine Riemen sichtbar sind, war meiner Meinung nach beides möglich. Der Riemen ist ein "feines Detail" und wurde vermutlich nicht immer mitgezeichnet. Es gibt Abbildungen auf denen Beriemungen an Helmen zu sehen sind: Kreuzfahrerbibel, Frankreich, 1250-60, z.B. Folio 20l Mainzer Evalngeliar, Mitte 13tes Jhd., z.B. Folio 18v Große Heidelberger Liederhandschrift, Wien/Paris, Nachtragsmaler, ca. 1340, Folio 66 u.a. MS. G. 24, Frank…

  • Zitat von Thoralf Hiltjuson: „Hi Thomas, wie bekommst in dem eng sitzenden Helm Luft? Gerade bei körperlicher Anstrengung mit höherem Luftbedarf kommen mir die Nasenlöcher und der schmale Mundschlitz recht dürftig vor. Oder kompensiert sich das durch den engen Sitz direkt vor Nase und Mund? “ Ja, da sprichst du ein Thema an. Luft bekommt man aufgrund der wenigen Durchbrüche darin ziemlich bescheiden. Diese Visiere wurden meines Wissens mehrheitlich nur zu besonderen Anlässen und Festlichkeiten g…

  • Danke für deinen Beitrag. Ein schöner Schweizer Säbel is das! Mit DSA hatte ich bisher nur eine Erfahrung. Sie war aber auch nicht positiv. Hab das Schwert wieder verkauft. Aber so ein Säbelchen... den hätte ich vermutlich auch behalten.

  • Zitat von Schwarzbaer: „Entschuldigung, Off-Topic-Frage, ich finde keine PM-Funktion: kann ich mein Profil selbst löschen oder muss das ein Mod/Admin tun? Danke. “ Ja, du kannst dein Profil selber löschen, Gehe in dein Profil und klicke auf "Benutzerkonto". Dann bis ganz nach unten scrollen und dort steht irgendwo "wollen sie ihren Account wirklich löschen". Dort dann ein Häkchen setzen und das ganze Absenden. Dann ist er gelöscht.

  • Da mein Armet (mit und ohne Schembart-bzw. Groteskvisier) für ein nächstjähriges grösseres Projekt durchaus eine wichtige Rolle spielen könnte, hab ich ihn heute einer Inspektion unterzogen, mal wieder anprobiert und neu eingeölt. Er stand gute anderthalb Jahre unberührt auf der Galerie. Werde ihn in Details noch etwas überarbeiten lassen müssen, aber die Substanz passt wunderbar. mittelalterforum.com/index.php…6de48338352975dd7f6b0428e(Bildquelle: ich)