Unbenanntes Dokument

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 43.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grubenhaus am Petersteich

    datenmetz - - Projekte

    Beitrag

    bestimmt interessant und lehrreich bei sowas dabei sein zu können, viel Spaß

  • wenn du es doch schon hast, was spricht dagegen es einfach zu lesen?

  • Selfbow Problem

    datenmetz - - Bogen, Pfeile und Armbrust

    Beitrag

    erläuter das mal bitte näher denn so ist das nicht verständlich ... und am besten Bilder vom ausgezogenen Bogen machen.

  • Zitat von Impe: „... und 2,5 Promille werden noch relativiert wenn man weiß das der gute Fruchtsaft auch bis zu 0,5 Prom hat ...“ In Promille wird der Blutalkoholgehalt gemessen, hier waren aber mit den 2,5 % der Alkoholgehalt vom Volumen des Getränkes gemeint wenn ich das richtig interpretiere, nicht verwechseln bitte.

  • Zitat von Ulf: „ Dies muss nicht unbedingt am Splintholz gelegen haben. Der kann ebenso einen Insektenbefall gehabt haben. Es ist leider nicht erklärt, weshalb der Bogen (angeblich) gebrochen ist. Ich hatte einmal einen Bogen aus Hartriegel gebaut. Nach der Rinde 1 Jahresringe runter. Gut getillert, ca. 10 x geschossen und dann ein leichtes Knacken und ein unscheinbarer Riss quer über den Bogenrücken. Als ich den Bogen dann mit der Lupe untersucht habe, habe ich 2-3 kleine Wurmlöcher an der Bruc…

  • Hallo Normanne, es kommt nicht drauf an wieviel du wegnimmst sondern wieviel du dran lässt. Etwa 10 mm Splint sind ok, sollte aber an der dünnsten Stelle des Bogens nicht mehr 2/3 haben. Bei Eibe sind dünne Ringe besser als dicke Gruß Roland

  • Jahresringe beim Bogenbau.

    datenmetz - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Normanne: „An Bogner oder andere die mir antworten können: Ich besitze einen Osmanischen Reiterbogen von Elite-Bogen. Innenteil aus Esche und aussen mit Glas belegt. Wenn ich da mal vom Bogenrücken und Bauch durchs Glas gucke sehe ich deutlich Jahresringe, die von einem Tip zum anderen verlaufen aber an der Seite sind auch 2 Jahresringe. Wie kann denn sowas sein?“ Bei dem Bogen ist ja wie du sagst sowohl Bogen als auch der Bauch mit Glas belegt, da muss dann der Holzkern auf der Rücken…

  • Jahresringe beim Bogenbau.

    datenmetz - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Normanne: „An Habula: Ich habe ganz am Anfang schon mal mit Rattan gebaut. Das Endprodukt war super, ein kleiner Recurve. Später baute ich mit Haselnuss aber der Stamm war verdreht und der Bogen wurde nicht. Und vor einigen Monaten baute ich einen ELB aus Hickory, doch der Tiller war verkehrt und korrigieren konnte ich ihn nicht mehr, weil ich ihn schon voll ausgezogen habe.“ Hasel ist ein gutes Holz für schnelle Bögen, aber nicht unbedingt ein Holz für Anfänger weil es gerne drehwüchs…

  • Jahresringe beim Bogenbau.

    datenmetz - - Holzverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Normanne: „Hallo, ich bin Anfänger im Bogenbau und verstehe das gesamte Gesetz mit den Jahresringen nicht. Wie müssen denn Jahresringe genau liegen? Soll gleich der Jahresring unter der Rinde als Bogenrücken genutzt werden oder kann ich auch einen anderen freilegen? Wie können Jahresringe auf der Oberfläche sichtbar sein und gleichzeitig in der Dicke? Die in der Dicke müssten dann doch stehen aber sie liegen, genau wie die auf dem Bogenrücken oder Bauch. Ich freue mich auf Antworten od…

  • (Holz-)Schaft für Wurfaxt

    datenmetz - - Waffen

    Beitrag

    was auch gut geeignet ist wäre Hickory, bevorzugtes Holz für Baseballschläger und Axtstiele bei den Amis.

  • Werkzeug für Specksteinbearbeitung

    datenmetz - - Speckstein

    Beitrag

    Zitat von Scadian: „Wenn ich in Speckstein Formen für Zinnguss "ritzen" will, was brauche ich an Werkzeug? Kann ich da mein altes Schnitzwerkzeug zweckentfremden? Finde online immer nur alle möglichen Feilen.“ ja, man kann Holzschnitzwerkzeug nehmen, mussts halt später wieder schärfen zum Holzschnitzen

  • Fitness im Mittelalter

    datenmetz - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Zitat von Mustafa: „Ich frage mich eines wenn ich Charakterre aus unser Geschichte darstelle. Ich mache selber Bodybuilding und nehme auch an Wettkämpfen teil. Und bin entsprechend gebaut. Die Frage ist ob das so damals in der Art möglich war? Ich trainiere täglich 2-3h, es braucht spezielle Ernährung und so weiter. Bei uns Arabern war das aufgrund der damaligen Zivilisation Stufe vielleicht machbar. In Europa war das Leben aber wesentlich härter. Ich will das eigentlich noch besser beschreiben …

  • Zitat von Shamrock: „@ AndiP : An Birne hatte ich auch schon gedacht habe auch schon einige Sachen aus Birnenholz geschnitzt Guckst du... Link : Wolfskopf mit Zahn Ich habe nur das Problem das ich hier bei mir in der Umgebung noch keinen gefunden habe der Birnenholz in ausreichender Menge überhaupt abgeben möchte. Ich kann die Leute auch verstehen es lässt sich gut schnitzen und es riecht beim schnitzen so richtig "fruchtig" und als besonderes "Bonbon" nimmt es nach dem Ölen auch noch einen rich…

  • Wildbirne?

    datenmetz - - Allgemeine Gartentipps

    Beitrag

    Hallo Morgan, vielleicht hast du ja sonen Entsafter der mit heißem Dampf arbeitet, ich hab einen im Lagerhaus gekauft aus Edelstahl. Die funktionieren sehr gut hat auch den Vorteil dass man z.B. beim Holunder die Beerle net erst abzupfen muss. Vor ein paar Jahren sammelte ich diese kleinen Mostbirnen und kochte dann aus dem Saft Gelee ein, war wirklich lecker.

  • Wildbirne?

    datenmetz - - Allgemeine Gartentipps

    Beitrag

    Nunja, du kannst entsaften und Gelee draus machen, Birnengelee schmeckt ausgesprochen lecker. Sollten sie noch nicht reif sein macht das nix denn in unreifen Früchten sind mehr Gelierstoffe enthalten, die Süße bekommen sie eh vom Zucker. Viel Erfolg

  • Bernsteinschleifen und werkzeuge

    datenmetz - - Sonstige Materialien

    Beitrag

    Zitat von Morgan: „Zum Polieren von sehr empfindlichen Oberflächen, die keinesfalls verkratzen dürfen, nimmt man so genannten Wiener Kalk. Den gibt es unter diesem Namen in Drogerien zu kaufen, allerdings nicht in jeder. Im Internet ist er auch zu haben.“ Wiener Kalk ist gebrannter und feinstgemahlener Dolomit, daher biologisch abbaubar und wird als Scheuermittel verkauft. Ich würde es erst in letzter Instanz zum Polieren nehmen, soweit ich das verstanden habe ist der Bernstein ja bisher noch un…

  • Bernsteinschleifen und werkzeuge

    datenmetz - - Sonstige Materialien

    Beitrag

    Zitat von Rhonwen: „Nochmal zum Thema Schleifmaterialien: Ich habe -nach Anfragen in drei Blumenläden und zwei Apotheken- 100g Schachtelhalm in der Apotheke gekauft. Wie fein schleift man damit`? Ist das zum Nachpolieren? Ich muss den Rohbernstein ja erstmal glatt kriegen... Außerdem war ich bei 1 Baumarkt 1 Baustoffmarkt 2 Steinmetzen und 1 Steinmetzbedarfs-Großhandel, aber ich habe noch immer kein Poliermehl oder ähnliches Material gefunden. Wo bekommt man denn z.B. Bims-, Marmor- oder Kalkmeh…

  • Löcher schräg fräsen

    datenmetz - - Sonstige Materialien

    Beitrag

    Zitat von Areus: „was meint Ihr denn wie dick ich die Beine machen soll? Belastung ca. 100 kg“ Hallo Areus, ich würde Minimum 3,5 bis 4 cm DM wählen, auf ner Bank sitzen ja auch gerne mal 2-3 Personen und dann sind wir jenseit der 100 kg. Die zu wählende Dicke ist 1. abhängig von der Holzart und 2. wie schräg du die Beine stellst. Bei geraden Beinen kann man die Beine auch nach unten verjüngen wenn man will. Gruß Roland Edit: Gryphan war schneller Mit "geraden Beinen" meinte ich nicht senkrecht …