Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 431.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Bischof Ketzer: „Was Leute so alles in Kauf nehmen um einen Corona-Schnelltest zu bekommen ist schon erstaunlich ! “ mittelalterforum.com/index.php…93c89f5e963de44c54ecd3795

  • Speerschaft imprägnieren

    Dunio - - Die Germanen

    Beitrag

    Bei Bindenden macht die Reibungsminderung zum Wollgarn Sinn, wenn man Holz behandelt. Bei Löffeln und Holzgefäßen ist es nützlich, wenn keine Nahrungsbestandteile eindringen können, die Schimmelpilzen Nährboden bieten. Und wenn man ökonomisch denkt, wird man Speiseöl auch eher zum Verzehr gebraucht haben. Auch Spekulation aber meine Erfahrung mit Gerätestielen und Holzwerkzeugen aus der Generation meiner Urgroßeltern, die ich auch noch lange genutzt habe, die in unserer Scheune gelagert waren. S…

  • Speerschaft imprägnieren

    Dunio - - Die Germanen

    Beitrag

    Einen Speerschaft würde ich nicht imprägnieren - da Holz nicht so leicht morsch wird, wenn es nicht dauerhaft nass ist. Ich würde als Referenz mal alte Gerätestiele für Gartenwerkzeug einwerfen, aus der Zeit, als der Kram noch nicht standardmäßig mit Klarlack überzogen war. Es sollte ausreichen, das Holz regelmäßig Gelegenheit zum trocknen zu geben. Ebenso Messergriffe - bei Regenwetter werden die zudem noch von evtl getragener Überkleidung geschützt. Schwertscheiden sind konstruktionsbedingt sc…

  • Genaue Datierung kann ich für die geschlossene Form nicht geben aber du hast recht @Andreas von Dollberghe, dass es geschlossene Paternosterschnüre im SpäMi gegeben hat - Rosenkränze sind mir Grad nur nach 1500 bekannt. Allerdings hab ich nur mal als schnellen Überblick gesucht, da ich noch ein modisches Accessoire für 1400+ haben wollte.

  • Hausfugen abdichten

    Dunio - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    War die Wolle denn vorbehandelt? Das Lanolin sollte doch eigentlich das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern?

  • Schwertkampf auf Holzstich um 1500

    Dunio - - Schwertkampf

    Beitrag

    Allgemeinwissen würde ich zu der Zeit fast noch ausschließen - die zu der Zeit verfügbaren Manuskripte waren sicher nicht preiswert und in der Widmung meist für höhergestellte Persönlichkeiten geschrieben.. Es würde in den Texten sonst nicht davon die Rede sein, etwas nicht so zu tun, wie es die gewöhnlichen Fechter machen...Wobei sicherlich Berufskämpfern, städtischen Handwerkern, die zur Stadtverteidigung eingesetzt wurden und der restlichen Bevölkerung unterschiedliche Kenntniastände und Trai…

  • Wenn zum Erhalt der Anlagen Geld benötigt wird, müssen halt massentaugliche Veranstaltungen stattfinden - die Wenigen, die tatsächlich historisch interessiert sind, werden die Unterschiede sicher bemerken und der Rest, den es nur oberflächlich interessiert, gibt vor Ort Geld aus und wäre ansonsten dort niemals aufgetaucht. Auch wenn man etwas für richtig blöde hält und sich ärgert, sollte man versuchen, die positiven Effekte und guten Absichten dahinter als Gedankenspiel zulassen... Noch blöder …

  • Gürtel verlängern

    Dunio - - Lederverarbeitung

    Beitrag

    .. dann hat man dadurch eh soviele gesundheitliche Einschränkungen, dass man kaum noch das Bett verlassen kann und eh keinen Gürtel mehr benötigt...

  • Gürtel verlängern

    Dunio - - Lederverarbeitung

    Beitrag

    Rein vom logischen her müsste man davon ausgehen, dass eine Zunahme des Bauchumfanges bedeutet, dass jemand es sich leisten kann, entweder mehr oder bessere Nahrung zu konsumieren und/oder weniger körperliche Arbeit leisten zu müssen. Folglich ein neuer Gürtel auch leistbar gewesen sein müsste...

  • Ich habe beim Bucklerfechten die Erfahrung gemacht, dass Technicken wie das Schnappen oder andere Hiebe mit Knaufunterstützung deutlich schneller und kraftvoller werden, wenn das Gehilz lang genug ist, dass zumindest der Zeigefinger oder der Daumen der Bucklerhand noch den Griff umfassen kann, wenn der Pommel zum Beispiel Radform hat...

  • Scharfes Schwert der "Unteren Oberklasse" Gesucht

    Dunio - - Waffen

    Beitrag

    Preis-Leistung ist wirklich gut bei ihm. Ich hab seit 5Jahren Federn von ihm, die 2 bis 3 mal die Woche zum Training genutzt wurden und noch nicht aussortiert werden müssen. Auch die scharfen Klingen wurden neben Schnittest auch für Bindungsübungen gefochten und nur minimal schartig gewurden - ließ sich problemlos auspolieren.Momentan ist er noch mein Lieblingsschmied im BBereich bis 500€.. und als Tip zu Albion vielleicht, dass es bei cultofathena stellenweise gunstigere Preise gibt als bei Alb…

  • Scharfes Schwert der "Unteren Oberklasse" Gesucht

    Dunio - - Waffen

    Beitrag

    Auf der Shopseite hat re auch keine expliziten Schnittschwerter. Bei ihm sucht man sich irgendeine Klinge aus und packt zusätzlich "Klinge schärfen" in den Warenkorb und dann fertigt er es scharf an..,

  • Scharfes Schwert der "Unteren Oberklasse" Gesucht

    Dunio - - Waffen

    Beitrag

    Um Wartezeiten zu überbrücken, kannst du auch erstmal im preiswerten Segment schauen. Ich hatte meine ersten schnittauglichen Klingen XII und XVII für jeweils knapp 200€ inklusive Versand mit 3 Monaten und direkt lagernd von Berbecucz geordert. Nicht historisch genau aber die Klingengeometrie und Schärfe waren im Lieferzustand schon schnittauglich. Und los wird man die später auch, wenn man denn möchte..

  • Scharfes Schwert der "Unteren Oberklasse" Gesucht

    Dunio - - Waffen

    Beitrag

    Welchen Typ möchtest du denn dtwerben? Und wäre ein Tausch gegen etwas Gleichwertiges eine Option?

  • Schade nur, dass zu den Inventarlisten nicht die beschriebenen Stücke als Realien erhalten sind - dann könnte man vermessen und müsste nicht spekulieren...

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Dunio - - Schmieden

    Beitrag

    Bei Fabri Armoum ist der Senior letztes Jahr verstorben und der Sohn hat übernommen, wenn ich das richtig auf den Schirm habe. Alte Erfahrungen sind also nicht wirklich übertragbar - habe aber gehört, dass die Qualität gestiegen sein soll. In Verein haben wir Federn vom Senior gehabt, die viel zu viel Föex hatten und beinahe schon scharf zu nennen gewesen wären - aus der sportiven Linie müssten die gewesen sein. Aber haltbar als Vereinsschl...

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Dunio - - Schmieden

    Beitrag

    oder suchst du die hier? Quelle = schwertshop.de

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Dunio - - Schmieden

    Beitrag

    Baumarkt - die nennen die da nur komischerweise Garfrobenhaken...

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Dunio - - Schmieden

    Beitrag

    Normal war bei ihm 20% Anzahlung bei historischen Repliken, für die sich zur Not noch andere Kunden finden ließen. Bei wenig nachgefragten kann ich mir gut vorstellen, dass er sichergehen möchte seine Arbeitszeit nicht in den Sand zu setzen. Andereseits ist es für einen Kunden ärgerlich, voll bezahlt zu haben und zu sehen, dass Lieferzusagen um ein vielfaches überschritten werden und man sieht, dass Projekte gestartet werden, für die es noch keine Kunden gibt. Da wär es schon schöner zu wissen, …

  • SpäMi will sich weiter entwickeln

    Dunio - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Das mit der Gurgel ist schwer zu sagen - soweit ich das aus zeitgenössischer Buchmalerei aus Frankreich kenne, tragen Zivilpersonen meist garkeine Kopfbedeckung - meist sieht man klerekal oder militärisch behütet/behelmt und ansonsten oben ohne...