Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 292.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dann steuere ich mal Katrin Kania bei (Kleidung im Mittelalter, Köln, Weimar, Wien 2010): Zitat von Kania: „Köperbindung mit dem kleinsten Bindungsrapport, nämlich dreibindiger Köper (2/1), ist bis in das 11. Jahrhundert nur selten unter den erhaltenen Textilfunden auszumachen. Erst ab dem 11. Jh. wird Köper generell häufiger hergestellt, im 12. und 13. Jahrhundert ist er die vorherrschende Gewebebindung in der Wollweberei. Neben der Tuchbindung ist der vierbindige Köper (2/2) im Mittelalter die…

  • Darüber bin ich auch gestolpert. Schon zu Beginn der Satz "Ein 35-Jähriger randaliert vor einem Haus,..." und dazu das Bild mit dem Ritter vor der Burg, musste ich doch zunächst heftig schmunzeln. Ich will hier keinen Troll füttern, deshalb spare ich mir einen Kommentar zum Thema Waffe. Nur soviel: Mit einem Schwert in eine Schießerei zu geraten ist echt doof, wie der Artikel beweist.

  • @MichaelvonWindeke, danke für die detaillierte Darstellung. Über Einschätzungen möchte ich nicht streiten, da sie stets auf unterschiedlichem Wissen - soweit es vorliegt/vorliegen kann - basieren. Das es erneute Erkrankungen mit dem selben Subtypus gab, war mir nicht bekannt. Die Häufigkeit wäre auch hier interessant, da es von hoher Bedeutung ist, was die Entwicklung und Wirksamkeit eines Impfstoffes betrifft. Ich war davon ausgegangen, dass das Immunsystem wie bei Influenza anspricht und es ei…

  • Bis jetzt sind es ja nur Vorsichtsmaßnahmen und insofern sehe ich's gelassen. Schwierig ist es vor allem für die Veranstalter und Händler, die den finanziellen Schaden haben. Da mache ich mir eigentlich mehr Sorgen. Je mehr über den Erreger bekannt ist, um so mehr wird sich die Situation wieder normalisieren. Und die, die es hinter sich haben, sind dann auch erst einmal immun für die Saison. Währenddessen wird über die derzeit 18.800 Influenza-Erkrankten und die 202 Todesfälle seit der 40. KW 20…

  • Ich war heute in der Dauerausstellung der Alten Synagoge zu Erfurt und bin tief beeindruckt von dem jüdischen Schatz, der in Erfurt 1998 ausgegraben wurde. Er ist vom Umfang (28 kg Edelmetall) und von der Qualität her (700 Einzelstücke Goldschmiedearbeiten) einzigartig. Vergraben wurde er wahrscheinlich im Jahre 1349 und die Exponate sind von allerfeinster Qualität. Herzstück ist ein jüdischer Hochzeitsring. Hier ein Ausschnitt (Quelle: juedisches-leben.erfurt.de) fittosize_85_700_350_86305f3df2…

  • Ich glaube, das sieht dann eher aus wie ein Wikinger im Tütü.

  • Photoshop im Mittelalter?

    Ewaldt von Amulunc - - Literatur

    Beitrag

    Editieren kann es jede/jeder, die/der einen Wiki-Account hat. Es ist nicht auszuschließen, dass Mitglieder des Forums einen haben.

  • Photoshop im Mittelalter?

    Ewaldt von Amulunc - - Literatur

    Beitrag

    Ganz schön dreist, würde ich sagen!

  • Hm, gute Frage. Vielleicht hat der Holzschnitzer ein Bild/eine Skizze als Vorbild genommen, das nicht für den Druck vorgesehen war. Die Beine stimmen nur dann, wenn er dann auch von links kommt und keinen Schritt gemacht hat. Hm ... Die Frage nach dem Allgemeinwissen kann nur hypothetisch beantwortet werden. Sicherlich gab es Möglichkeiten, sich dieses Wissen anzueignen. Ob es zum Allgemeinwissen gehört hat, vermag ich nicht zu beurteilen. Die, die sich dafür interessierten und vielleicht auch m…

  • Ich würde auch sagen, @JensGr, das passt so. Es wird ja auf Bildern selten eine Bewegung deutlich, hier wohl die Endposition. Ein schönes Beispiel für das, was meiner Meinung nach "indes" genannt werden kann. Rechtsie holt (ungeübt) zum Schlag aus und wähnt sich im "vor". Linksie wandelt sein vermeintliches "nach" mit seinem Konter indes (in nur einer "Fechtzeit") durch einen Zwerchhau (oder Twerchhau) eindeutig in ein "vor", da er sich damit gleichzeitig schützt und angreift. Es könnte gut sein…

  • Zottiger Hut

    Ewaldt von Amulunc - - Sticken

    Beitrag

    Zitat von Katharina de Lo: „Andrea Becker von "Schön behütet - Die Historische Hutwerkstatt" macht solche Hüte. Du findest sie auch bei FB: facebook.com/andrea.becker.982…=a.322478488632661&type=3 Sie spricht in der Erklärung davon dass der Flor "Nähtechnisch aufgebracht" wird. Wie das genau geht ist mir aber auch unklar. “ Nun bin ich eine Erfahrung reicher... Etwas verkürzte Darstellung: Ich habe sie freundlich angefragt. Rasche freundliche Antwort: Mind. ein Jahr Wartezeit. Soweit so gut. Da …

  • Zottiger Hut

    Ewaldt von Amulunc - - Sticken

    Beitrag

    Danke Euch! Die Behüterin sprach ich bereits in Minden. Sie macht gute Arbeiten, aber ich konnte nicht bekommen, was ich suchte. Unter Western Trading Post hätte ich jetzt nicht vermutet, dass es hilfreich sein könnte. Hört sich gut an.

  • Zottiger Hut

    Ewaldt von Amulunc - - Sticken

    Beitrag

    Ah, danke für den Tipp, Katharina!

  • Zottiger Hut

    Ewaldt von Amulunc - - Sticken

    Beitrag

    Eben. Da bekommt man vielleicht einen samtigen Flor, aber es soll schon eher wie Flokati werden. *g*

  • Zottiger Hut

    Ewaldt von Amulunc - - Sticken

    Beitrag

    Ahoi! Ich würde mir gerne für mein Spämi-Projekt einen zottigen Hut zulegen. Leider hat mir die Hutmacherin, die ich ausfindig machen konnte (Karoline Krüger), aus Überlastungsgründen abgesagt. Damit Ihr wisst, wovon ich spreche hier eine Abbildung: Zottiger Hut (Quelle: i.pinimg.com) Von diesen Hüten gibt es zahlreiche Abbildungen und irgendwie hat er es mir angetan - auch weil man ihn bei darstellenden Gruppen eher selten sieht. Nun habe ich drei Fragen: 1. Kennt noch jemand jemanden, der so e…

  • Super! Vielen Dank!!!

  • Bauernwehr / Messer

    Ewaldt von Amulunc - - Schmieden

    Beitrag

    Sehr schönes "Herrenbesteck". Gratuliere zu dem gelungenen Werk!

  • Zitat von Katharina de Lo: „ Für die Verschlussschnüre auf jeden Fall Nestellöcher, für Tunnelzug kenne ich keinen Beleg. Schade eigentlich, das wäre so viel einfacher - vielleicht waren die ja doch doof, damals...? “ Ja, habe ich auch gedacht, aber bestickter Stoff ist doch etwas dicker und da ist Tunnelzug nicht wirklich toll. Mit Nestellöchern lässt es sich viel einfacher zusammenziehen und öffnen - und man bestimmt durch den Abstand der Löcher genau den Faltenwurf. Also unterm Strich viel sc…

  • Der rechteckige Stickrahmen ist ein einfacher Gobelin-Stickrahmen. Der Stoff wird oben und unten mittels einem Stoffstreifen an den Holm angenäht. Längere Stücke können so aufgerollt werden, ohne dass das Gestickte leidet. Zu den Seiten hin wird der Stoff dann mittels Fäden gespannt. Das geht natürlich auch mit rechteckigen Hölzern, wenn man keinen modernen Stickrahmen verwenden möchte. Der Ständer ist ein Universal-Ständer aus Buchenholz von Klass & Gessmann, in dem man beliebige Stickrahmen ei…

  • Die Anschaffung hat sich wirklich gelohnt. Das wird ein Besatz für eine Cotta. Freut mich, dass es Dir gefällt.