Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 40.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Leinen bleichen

    Mathias - - Färben von Stoffen

    Beitrag

    Danke, hoffen wir mal auf einen schönen Frühling. Der Stoff sollte für alles mögliche herhalten - Pfleiltaschen, Säcke usw. Was hält du von einem Gang in der Waschmaschine?

  • Leinen bleichen

    Mathias - - Färben von Stoffen

    Beitrag

    Schönes neues Jahr wünsche ich allen! Ich habe hier einen Leinenstoff mit 360 gramm pro QM, den ich bei einem Händler in Polen bestellt habe. In der Annahme, es sei in der Farbe Natur (also gräulich) habe ich mich gründlich verschätzt. Er ist grün und zwar ordentlich. Der ist wohl sehr natürlich geblieben. Eine Rücksendung ist wegen der hohen Versandkosten nicht sinnvoll. Ich würde den Stoff jetzt gerne bleichen / färben, so das der Stoff den Farbton der bekannten Leinenzelte hat. Vielen Dank fü…

  • Pfeilmengen im Krieg

    Mathias - - Bogen, Pfeile und Armbrust

    Beitrag

    Auf die Frage zur entsprechenden Literatur: ich mach mich da noch mal schlau, damit ich keine Quellen durcheinander werfe. Oft sind es Quellen aus Materialauflistungen. Bezüglich der angesprochenen Massenproduktion und ob diese Pfeile dann zum Bogen passen, haben wir schon an manchen Abenden diskutiert. Auch von befreundeten englischen Warbowschützen gab es da keine befriedigende Antwort. Durch die eigene Praxis haben sie aber herausgefunden, dass der Spinewert mit steigendem Zuggewicht an Bedeu…

  • Pfeilmengen im Krieg

    Mathias - - Bogen, Pfeile und Armbrust

    Beitrag

    @Heinrich da fehlt mit jetzt ein bisschen Wissen aus der Biologie. Die Gänsefedern, die ich bisher hatte, konnte man nur einseitig verwenden. So oder so, war ein Haufen Zeugs!

  • Pfeilmengen im Krieg

    Mathias - - Bogen, Pfeile und Armbrust

    Beitrag

    Also man kann nicht die ganzen Situationen betrachten, in denen es zum Einsatz von Pfeil und Bogen kam. Am besten ist der Verbrauch der Pfeile im 100-jährigen Krieg dokumentiert. Da muss man dann auch unterscheiden zwischen einer Schlacht (Crezy,Azincourt u.a), die dann wirklich eher selten war oder kleiner Scharmützel oder Belagerungen. In Crezy zum Beispiel hatten die Bogenschützen ein bis zwei Sheav dabei, also max 28 Pfeile. Da zuvor die tausenden Bogenschützen ihr Pfeile in kleiren Gefechte…

  • Vielen Dank für die geschilderten Erfahrungen. Dann geh ich mal auf die Suche im Netz!

  • Ich bin im Forum nicht zu 100% fündig geworden. Wie sind eure Erfahrungen mit Eisenkesseln bzw. sog. geschmiedete Kessel. Sie rosten und man muss sie intensiv reinigen,wie und ist es aufwendig? Wird das Kochen eklig? Sollte man einen Kessel mit Zinn innen vorziehen? Email - habe ich und wollte mal eine Alternative haben!

  • Wer kennt Bücher von Mac P. Lorne?

    Mathias - - Literatur

    Beitrag

    Bin gerade bei Amazon über den Autor Mac P. Lorne gestolpert. Er kommt aus Deutschland und hat unter anderem eine Robin Hood Reihe geschrieben. amazon.de/Die-Pranken-L%C3%B6w…fRID=PF539ZH86NX717VMVMZ5

  • Freienfels war immer Pflicht und wir hatten immer viel Spaß. Viele Leute immer wieder getroffen, aber auch neue kennen gelernt. Feuerwerk ist ein gutes Stichwort - ich weiß nicht was, was da so in die Luft geballert wird, aber so richtig vermissen würde es auch keinen! Auf 2017

  • Laterne aus Metall

    Mathias - - Lagerleben

    Beitrag

    Moin Die angeboten Laternen von Armabohemia treffen meine Vorstellungen, danke an "das Lorb" für den Tipp!! Das die aus Stahl sind, habe ich schon erkannt. Messing bezog sich lediglich auf Matuls, wie der geneigte Leser erkennen konnte.

  • Laterne aus Metall

    Mathias - - Lagerleben

    Beitrag

    Danke für die Rückmeldungen. zum Beispiel: outfit4events.de/eur/kategorie/453-metall-laternen/ mittelalter-fundgrube.de/metall-laterne::460.html kayserstuhl.de/beleuchtung.htm#laternen Die sind irgendwie so "glatt" - ich hoffe, ihr wisst was ich meine - und eher Blechbüchsen als Laternen. Matuls, hab ich gesehen. Die sind natürlich schon hochwertiger leider aus Messing. Hier ist eine schöne diu-minnezit.de/indexfrm.php?tid=4 vom Stil wie bei dem o.g. Angebot, aber deutlich anders.

  • Laterne aus Metall

    Mathias - - Lagerleben

    Beitrag

    Für mein Lager suche ich eine Bezugsquelle für eine Laterne aus Metall für eine Spätmittelalterliche Darstellung. Ob es da regionale Besonderheiten gab, ist mir nicht bekannt, spielt aber auch nur eine nachrangige Rolle. Die von mir bisher im Netzt gefundenen Laternen, sind leider zu offensichtlich industriell/maschinell hergestellt. Es darf eine Laterne mit Hornscheiben sein, eher jedoch eine mit eingestanzten Mustern. Danke für eure Unterstützung

  • Die Saalburg (ein ehemaliges Römerkastell im Taunus bei Bad Homburg) präsentiert in diesem Jahr unter anderem sehr interessantes für Bogenschützen. Auf der Webseite saalburgmuseum.de/ findet sich bei den Pressemitteilungen: Die diesjährige Sonderausstellung „Von Pfeil und Bogen“ wird vom 1. Juli bis 30. Oktober zu sehen sein. In Zusammenarbeit mit GPW History Tools & Archery präsentiert die Saalburg einen Streifzug durch die Geschichte der uralten Jagd- und Kriegswaffe und gibt einen umfassenden…

  • Hier eine Bericht aus der lokalen Presse, der Hoffnung macht: nnp.de/lokales/limburg_und_umg…hen-weiter;art680,1751267

  • Monmouth cap

    Mathias - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Ok Susanna, schon mal vielen Dank. Ich habe nämlich Gott sei Dank eine Bekannte, die mir die Kappe stricken kann. Wir waren uns aber noch unsicher, wie sie zu stricken ist. Gruß Mathias

  • Monmouth cap

    Mathias - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Hallo, Ich interessiere mich für die sogenannte "Monmouth Cap" die wohl zu Berginn des 15. Jahrhunderts zuerst von den engl. Fußsoldaten, hauptsächlich Bogenschützen, getragen wurde und später auch von den Seeleuten. Ich finde im Netz ausschließlich Anleitung zum Stricken der Kappe. Da ich aber meine, dass sie nach oben hin, nicht durch Wegnahme von Maschen zusammenkommt, müsste es eine andere Technik sein, oder? Die Kappe soll ja auch noch gewalkt werden. Was nimmt man da für Wolle und um wievi…

  • Seit vielen Jahren war das Wochenende um den 1. Mai in Freienfels nicht nur für mich und viele Aktiven ein fester Termin, sondern auch die Region wird diesen Termin schmerzlich vermissen. Die auf der Webseite der Homepage des Fördervereins genannten Summen lassen mich schon staunen. Da habe ich viel Verständnis für die Vereinsführung. Inwieweit sich da die Behörden übertrieben in den Vordergrund gespielt haben, kann nicht beurteilen. Jedoch haben die vielen Toten der Loveparade in Duisburg deutl…

  • Bogenturnier geplant !

    Mathias - - Bogen, Pfeile und Armbrust

    Beitrag

    Hallo zusammen, war schon ewig nicht mehr im Forum und bin auf den Threat gestoßen. Also wir machen so etwas schon seit mehreren Jahren. Jedoch ziehen wir das längst nicht so groß auf. Über zwei Tage mit mittelalterlichem Lager schießen wir sechs verschiedenen Disziplinen (u.a. 3 D). Es steht vor allem auch der Austausch untereinander und der gesellige Aspekt im Vordergrund. Du mekst ja schon an den Beiträgen, mehr Leute gleich mehr Meinungen und immer mehr Kompromisse. Ich schlage euch vor: Ihr…

  • Gambeson 15. Jahrhundert

    Mathias - - Waffen, Rüstung, Kampf

    Beitrag

    Danke Milan!

  • Gambeson 15. Jahrhundert

    Mathias - - Waffen, Rüstung, Kampf

    Beitrag

    Ich weiß nicht, ob es euch auch so geht. Zur Winterzeit fallen einem immer wieder neue Ideen ein: was Neues nähen, irgendwas sägen oder bohren. Und natürlich Kaufen. Ich überlege mir einen neuen Gambeson zu kaufen, Darstellung ist ein englischer Bogenschütze ca. 1430. Ich brauche also einen nicht allzu dicken Gambeson. Bei meiner Internetsuche bin ich auf folgende Seite gestoßen: medieval-market.com Unter der Rubrik „Arming Garmets“ kämen type 6, type 1, und insbesondere type 12 in die engere Wa…