Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 50.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zur Machbarkeit der Schwarzfärbung hilft vielleicht dieser Artikel: inforo1300.wordpress.com/2017/…rzfaerben-im-mittelalter/ Die Idee das schwarz dem Klerus vorbehalten war, würde ich bis zum Auftauchen von konkreten Belegen erstmal beiseitestellen, da das imo. schwerlich haltbar ist. Zuerstmal welcher Klerus? Nur ein überschaubarer Teil der Ordensgeistlichen trugen überhaupt schwarz, und legten sich darauf eigentlich erst spät fest. Davon, dass sie irgendwie ein alleiniges Vorrecht ableiten wür…

  • Halsausschnitt enger machen

    SteuerBacchus - - Nähen

    Beitrag

    Zitat von Grey_Jenny: „Leider mit etwas Auftrennarbeit und Verlust in der Länge verbunden (max 5cm), aber im Ergebnis am schönsten: Ärmel abtrennen, die rutschen quasi etwas tiefer. Schulternaht parallel abnähen. Evtl müsste jetzt der Ausschnitt auch noch etwas vertieft werden, da das ganze Gewand etwas hoch rutscht. Seitennähte etwas aufmachen und Ärmel wieder einsetzen. Voila. Ich hoffe man kann sich das bildlich vorstellen, Grafik einfügen klappt grad nicht. LG, Daniela “ Den Verlust der Läng…

  • Halsausschnitt 13. Jahrhundert

    SteuerBacchus - - Nähen

    Beitrag

    Ja das erste Bild von dir hat definitiv eine Überlappung. Beim zweiten sieht es nicht danach aus, mir scheint da hat man einfach einen schrägen Einschnitt am Kragen gemacht, sodass dieses Dreieck entsteht. Der Knopf müsste dann ein entsprechendes Knopfloch nahe des Halsausschnittes haben. Ich werde das vielleicht mal an einem alten Tshirt ausprobieren, hab noch ein bisschen Angst, dass das snst einen hässlichen Faltenwurf gibt, vorher trau ich mich da an keinen Stoff ran. Jedenfalls herzlichen D…

  • Halsausschnitt 13. Jahrhundert

    SteuerBacchus - - Nähen

    Beitrag

    Hallo, ich melde mich mal mit einer Frage. Ich plane den Kragen von einem Überrock (surcot) von mir umzuarbeiten. Der Kragen ist damals bei meinen ersten Nähversuchen ein gutes Stück zu weit geworden und jetzt liegt das ganze Gewicht des ungegürteten Kleidungsstücks halt auf ein paar cm Schulternaht auf und neigt auch dazu zu reißen - ungut. Nachdem ichs also eh neu mache habe ich mir überlegt, den Kragen gleich ganz neu zu entwerfen und hatte die Idee mich da an dem Kragen der Tunika der Hl. El…

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Danke für das Lob! Das Thema wird in Salch, Dieter: Vestis alba et crux nigra ausführlich behandelt. Der Streit zwischen Templern und Deutschem Orden beginnt 1210 und zieht sich über mehrere Instanzen und über viele Jahre des frühen 13. Jahrhunderts. Dazu gibt es mehrere päpstliche Urteile und letzendlich entscheidet der Deutsche Orden den Streit klar für sich, ich glaube das war zuletzt unter Gregor IX, wenn nicht sogar später. Salch vermutet auch, dass das Stanford Tuch demnach wahrscheinlich …

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Nachdem ich die Präsentation jetzt schon zum dritten Mal in Zusammenhang mit einem Vortrag zeigen durfte, habe ich sie diesmal noch ein bisschen ausgebaut. Neu dazugekommen sind ein paar Fotos zur Veranschaulichung, ein kleiner Exkurs zum mittelalterlichen Ständesystem in der Formsymbolik des Deutschen Ordens und meine Überlegungen zur Kleidung der Frauen im Deutschen Orden, wobei es auch darum geht, welche Formen der Ordensmitgliedschaft es überhaupt für Frauen im Deutschen Orden gab. Sie ist i…

  • Halsausschnitt enger machen

    SteuerBacchus - - Nähen

    Beitrag

    Vielen Dank für eure Antworten. Zitat von Hendrik1975: „Da Dich sichtbare Flicken nicht stören - was wäre mit einem aufgesetzten Kragen wie bei den Wikis? Ob das für Deinen Zeitraum okay wäre, kann ich mangels Wissen jedoch nicht beurteilen... “ Das ist eben das was ich vermeiden will - dass es wie ein aufgesetzter Kragen aussieht, das entspricht nicht dem was ich mir für so ein Kleidungsstück vorstelle, bzw. ich kenn das nach dem Frühmittelalter auch nicht mehr wirklich. Zitat von Thoralf Hiltj…

  • Halsausschnitt enger machen

    SteuerBacchus - - Nähen

    Beitrag

    Hallo, eines der ersten Kleidungsstücke, die ich für die Historische Darstellung von Hand genäht habe, war der sehr weite und lange Überrock für meine Darstelung als Bruder des Deutschen Ordens. Über die Jahre hinweg hat das Stück auch immer wieder Umarbeitung erfahren, das Ding ist weit, ich bin sehr groß, da näht man schon mal einiges an Metern Strecke, d.h. das Ding wollte ich auf gar keinen Fall ersetzen. Dabei war es mir auch immer fast willkommen, das das Stück Flicken, Ausbesserungen und …

  • Farbe der Kleidung der Johanniter

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Hallo zusammen, bin letztens auf Die Ordensregel der Johanniter/Malteser von Gerhard Tonque Lagleder gestoßen und hab mich gewundert warum die hier noch nicht thematisiert wurde. Ich könnte mir vorstellen, dass die da vorgestellten Quellen nochmal bei der Interpretation des Regeltextes helfen können und bestehende Thesen bestätigen. Darunter ist nämlich auch eine Edition der Regelabschrift auf (spät)mittelhochdeutsch aus dem 14. Jahrhundert, CLM. 4620 f.73r-84r, die vielleicht bei der Identifizi…

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Es gibt da die ein oder andere Gemeinsamkeit, ja . Ich habe aber irgendwie in Erinnerung dass die Namen im Vergleich zur Templerregel vertauscht waren und der Überrock als tunica bezeichnet war. Jedenfalls erinnere ich mich beim Vergleichen etwas über die Übersetzung gestolpert zu sein.

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Danke Mara, ja hab ich schon vor

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Zitat von Heinrich von Hohenfels: „ @SteuerBacchus was diese Tuche aus Stanford ausgemacht hat, weisst du aber auch nicht zufällig und warum der Deutsche Orden gerade von dort den Stoff her beziehen musste? Denke du weisst was ich meine. Stichwort "Mantelstreit". “ Zu dem Thema empfehle ich das Buch Vestis Alba et Crux Nigra - weisser Mantel und schwarzes Kreuz: die Insignien des Deutschen Ordens; ein Beitrag zum Recht und zur Rechtsgeschichte des Deutschen Ordens von Dieter Salch. Dort wird aus…

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Erstmal freut es mich, dass die Präsentation so gut aufgenommen wird. Danke für das Lob . Zitat von Wilfried Tenneberg: „Super gemacht und schlüssig! Auf S. 11 schreibst Du von "Stoffbreite 140 - 150 cm" bei der Cappa. Allerdings muß dann m.W. die Cappa mit einer Längsnaht versehen sein denn die damals üblichen Stoffbreiten waren ca. 1 m. Stoffe mit einer Breite von 140 cm und mehr kamen erst mit modernen Webstühlen auf, also im letzten Jahrhundert. Nur so als Anmerkung. “ Ich muss zugeben, dass…

  • Habit des Deutschen Ordens

    SteuerBacchus - - Ritterorden

    Beitrag

    Hallo, ich möchte hier eine Präsentation mit euch teilen, die ich vor einiger Zeit zum Habit des Deutschen Ordens vorbereitet habe. Ich habe ihr noch einige erklärende Texte hinzugefügt, sodass man ihr auch ohne begleitenden Vortrag folgen können sollte. Ich habe versucht durch den kritischen Vergleich der mittelalterlichen Statuten mit verschiedenen bildlichen Quellen des 13. bis 15. Jahrhunderts die Eigenheiten der damaligen Ordenskleidung zu erschließen. Mein darstellerischer Fokus liegt auf …

  • Hallo ich wurde gerufen. Ich versuch erstmal mal zu beantworten was mir aus dem Stegreif einfällt. Zunächst einmal muss ich zugeben das die Halbbrüder nicht mein Spezialgebiet sind, aber es kann ja nicht schaden einige Hinweise zu geben. Auf jeden Fall würde ich mir an deiner Stelle noch ausgiebig Gedanken machen. Halbbrüder legen die selben Gelübde ab wie die Ritterbrüder des Ordens, und sind ebenso stark in dessen Strukturen integriert. Ich weiß nicht was du dir genau vorstellst, aber es schad…

  • Zitat von Michael: „Das denke ich ist eh unmöglich. Es existieren so viele 'selbstverständlichkeiten' von denen eigentlich niemand genau weis warum und wieso, z.B. das mit den schwarzen Schilden. “ Und ja mei, ich glaub das mit den schwarzen Schilden kommt halt einfach daher, dass man davon ausgegangen ist, dass die ihr Branding mit dem weißen Kreuz auf dem schwarzen Mantel halt auf alle Lebensbereiche ausweiten wollten. Und wenn man sich anschaut WO die Johanniter und Deutschritter später übera…

  • Zitat von Michael: „Gibt es dazu nähere Informationen oder eine Abbildung? “ mittelalterforum.com/index.php…a046160c33c37fbd486ae2931 Ich habs aus: Nowakowski, Andrzej: Arms and Armour in the Medieval Teutonic Order's State in Prussia, Łódź 1994. Zitat von Michael: „Da das Ereignis noch früh im 13. Jahrundert (kurz vor der mitte) stattfand muß wohl davon ausgegangen werden, dass mit 'Zeichen' noch nicht das Wappen sondern das Banner und evtl. die Zeichen an der Kleidung gemeint waren. Die Herald…

  • Zitat von Michael: „Nein! Ab 1259 hatten die Ritterbrüder, so meine These, das Recht auf das Ordenswappen. Ob es im Kampf genutzt wurde oder ob sie weiterhin ihr Familienwappen nutzen kann ich nicht belegen. Sicher ist aber, dass sie es im 13. Jahrhundert kaum auf ihren Siegeln nutzten. “ Verstehe. Zitat von Michael: „Richtig, aber ich würde 'In vielen Fällen' mit 'In manchen Fällen' ersetzen. Wenn man sich die Vorrede in diesen Papst-Privileg von 1259 ansieht, dann würde ich schon darauf schlie…

  • Hallo Michael, mit altfranzösisch kann ich leider nicht dienen, ich möchte aber zu deinem Aufsatz noch bei zwei Dingen einhaken: 1. Sowie ich das verstehe belegst du anhand der Regel von 1259, dass die Schildbemalung ab da ein weißes Kreuz auf rotem Grund gewesen sein muss. Was ich aber problematisch finde ist, dass du im Umkehrschluss daraus annimmst, dass das vorher nicht der Fall gewesen ist. Das geht daraus aber aus meiner Sicht nicht hervor. In vielen Fällen, wenn wir im Mittelalter von ein…

  • Zitat: „Es wäre praktisch, wenn eine Ordensgebetskette so gestaltet ist, dass zumindest die Gottesdienst- und Horen-Pflicht-Vater-Unser passend abgezählt werden könnten. “ Zufälligerweise kommt man damit sogar auf die von Swanhild zitierten Zahlen. 1 (Trennperle) + 7 + 1(TP) + 9 + 1(TP) + 13 + 1(TP) = 33 Wie da dann die Aves eingebaut wurden ist mir allerdings nicht klar.