Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 536.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einmal angenommen die Schützen sind nicht in einer offenen Feldschlacht sondern Verteidiger einer Burg.

  • Zitat von vibackup: „Zitat von Ulf: „Zitat von vibackup: „Das Video belegt aber, dass offenbar selbst mit diesem Bogen ein Harnisch zu diesem Zeitpunkt nicht mit einem Pfeil durchbohrt werden konnte, selbst bei diesem Zuggewicht. Ein Schild dagegen schon... “ Das Video belegt nur, das ein direkt geschossener Pfeil den Harnisch nicht durchbohrt.Wie sieht es bei einem ballistischen Schuß aus?Ein ballistisch abgeschossener Pfeil hat durch die kinetische Energie mehr Durchschlagskraft als ein direkt…

  • Zitat von vibackup: „Das Video belegt aber, dass offenbar selbst mit diesem Bogen ein Harnisch zu diesem Zeitpunkt nicht mit einem Pfeil durchbohrt werden konnte, selbst bei diesem Zuggewicht. Ein Schild dagegen schon... “ Das Video belegt nur, das ein direkt geschossener Pfeil den Harnisch nicht durchbohrt. Wie sieht es bei einem ballistischen Schuß aus? Ein ballistisch abgeschossener Pfeil hat durch die kinetische Energie mehr Durchschlagskraft als ein direkt geschossener Pfeil.

  • So überraschend ist dies nicht. Jahresringe wachsen ja nicht geradlinig und gleichmäßig.

  • Das ganze Tam Tam um die hohen Zuggewichte kommt doch nur daher, weil die Bögen der Mary Rose gemessen wurden. Somit hat sich in der Gedanke festgefressen das ELB's über 100 Pfund Zuggewichte haben müssen. Und deshalb meinen einige Leute auch das die Bögen bei der Schlacht bei Cresy zugstarke Bögen gewesen sein müssen, Denkweise: Engländer -> Bogen -> Mary Rosefunde -> Bögen über 100 Pfund = alles was sich ELB nennt über 100 Pfund haben muss und somit alle Mittelalterbögen über 100 Pfund sein mü…

  • Zitat von Patty: „Ich reiße das jetzt mal ganz gemein aus dem Kontext, aber wie sollen bitte zeitgenössische Bildquellen Auskunft über die Zugkraft eines dargestellten Bogens geben? Ich hoffe mal nicht, dass der Verfasser einfach versucht, das aus der Größe der dargestellten Bögen abzuleiten, denn das funktioniert bei mittelalterlichen Abbildungen aus bekannten Gründen (Stichwort Bedeutungsgröße, Perspektive, Proportionen etc.) bekanntermaßen so nicht. Ich bitte um Aufklärung. “ Zuggewichte zuor…

  • Macht bitte für die Zuggewichte ein eigenes Thema auf. Sonst wird es unübersichtlich und es könnte die Frage auftauchen ob es nun beim Bogen um Holz einer männlichen oder weiblichen oder gar Transgenderart handelt.

  • Zitat von Fifill: „ Es gab aber nachweislich auch Bögen mit deutlich geringerem Zuggewicht, die ebenfalls im Krieg eingesetzt wurden. (Habe in dieser Hinsicht sehr detailiert für den Raum der britischen Inseln (insbesondere Wales und England) recherchiert. Entsprechende Recherche für Wikingerbögen steht noch aus. Und natürlich arbeite ich weiter daran, mein persönliches Zuggewicht beim Bogenschießen zu steigern, um ganz praktisch die Erfahrung zu machen, was es bedeutet 50#, 70#, 90# zu ziehen. …

  • Was spielt Ihr für Instrumente?

    Ulf - - Musik

    Beitrag

    Zitat von FortBea: „Ich spiele Gitarre und Klavier (Anfängerin). Ohne Musik wäre das Leben doch arg fad. “ Kommt auf die Musik an. "Musik wird oft nicht schön gefunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden." Zitat aus "Der Maulwurf" von Wilhelm Busch

  • Diese könnte man auch noch durcharbeiten: mittelalterforum.com/index.php…2BKriegerinnen#post373908 mittelalterforum.com/index.php…2BKriegerinnen#post360907 mittelalterforum.com/index.php…2BKriegerinnen#post358801 mittelalterforum.com/index.php…2BKriegerinnen#post294054 mittelalterforum.com/index.php…2BKriegerinnen#post281181 Wikinger-Frauen als Kriegerinnen bei Eroberungsfeldzug Quellle: Mittelalterforum.

  • Das mit dem Handschuh ist ein gute Idee. Schützt die Hand vor schlecht verleimten Federn. Bevor der evtl. richtig eingestellte Nockpunkt verändert wird, prüfe mal die Pfeile. Sind diese mit Federwicklung über die ganze Feder versehen ist der Abrieb normal. Evtl. ist der Federkiel oder die Wicklung zu hoch. Meist bei gekauften Pfeilen. Hat der Pfeil nur vorne an den Federn eine Wicklung, kann diese zu grob bzw. zu hoch gewickelt sein. Hat der Pfeil vorne an den Federn keine Wicklung, sollte man d…

  • Man sollte auch bedenken, das damals das Material teuer war als Arbeitszeit. Und bevor das gute Stück ausgesondert wurde, hat man es wohl so belassen oder umgearbeitet.

  • Zitat von Dunio: „ Es könnte auch daran liegen, dass ein Schwert für eine höhergestellte Persönlichkeit auch ein kurzfristig besorgtes Geschenk gewesen sein könnte, bei dem die Handwerker einen gewissen Zeitdruck hatten und nicht so sorgfältig arbeiten konnten, wie sie es eigentlich bei normalen Aufträgen hätten tun können. “ Oder der Handwerker hat es einfach mangels Fachkenntnis nicht besser machen können. Alternativ könnte es auch ein missglückte Produktion sein. Nach dem Motto "Besser als ni…

  • Germanengruppe 1.-3.Jhdt gesucht

    Ulf - - Die Germanen

    Beitrag

    Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es einige Gruppen gibt die noch vollständig aktiv sind, aber die Homepage vernachlässigen, da der Schwerpunkt eher auf Darstellung gelegt ist.

  • Bunte Wappenröcke

    Ulf - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Zitat von Valiarde: „War über google und stockphotoseiten. Hab die Bilder extra nicht komplett eingebunden sondern nur verlinkt, reicht das nicht mehr? Quelle ist dann ja aus dem Link ersichtlich, im Gegensatz zu Bildern. Ansonsten nehme ich sie halt raus “ Hier herrschen schärfere Gesetze. Sonst kommt der Henker a.D und macht dem Link den Garaus Schau mal die Heidelberger Liederhandschrift (Codex Manesse) an. Diese ist so um 1305-1340 entstanden. Das Buch ist von der Uni Heidelberg öffentlich i…

  • Hersteller/ Händler für Handspindel gesucht

    Ulf - - Spinnen

    Beitrag

    Das nächste Thema wird vermutlich "Suche kurzfristig günstige Unterkunft"

  • Gezeigt werden 3 Teile in Folge von 20:15 Uhr bis 22:30 Uhr. Ist zwar nicht mehr das Mittelalter aber evtl. für Leute die sich für die Zeit des Umbruchs vom Mittelalter zur Neuzeit interessieren.

  • Zitat von Aisling: „Wenn die Spielszenen nicht gewesen wären..... “ Das waren keine Spielszenen, sondern Werbung für MA-Märkte.

  • In der Dokuserie „Aufgedeck – Rätsel der Geschichte“ wird über die in Ostjütland entdeckten beiden Grabkammern der späten Wikingerzeit berichtet.

  • Mein Speer

    Ulf - - Die Germanen

    Beitrag

    Zitat von Panzerreiter: „Wo ich eher mal nacharbeiten würde ist das Gekleckse um den Türrahmen rum... “ Zitat von Thorwald: „@'Panzerreiter Da die Türrahmen über kurz oder lang komplett erneuert werden, erspare ich mir das. “ und ich dachte, dies sei Tecklenburger Barock. biggrin.png