Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-16 von insgesamt 16.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wrack gefunden...

    vibackup - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Zitat von Olegsson: „wenn wir von selbigen kürzlichen Fund schreiben dann nicht nur scheint, sondern wohl hat man eines gefunden in der Lippe liegend ...aber noch nicht geborgen.“ Vermutlich, denn wie wahrscheinlich ist es, dass man in kurzer Zeit zwei Boote in der Lippe findet? Viel Erfolg deinen Freunden! //M

  • Wrack gefunden...

    vibackup - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Hej! Bei Paderborn scheint man ein Schiffswrack gefunden zu haben: www1.wdr.de/nachrichten/westfa…n-lippe-gefunden-100.html //M

  • Hier gibt es eine interessante Besprechung von Agincourt mit einer Diskussion der Rolle der Bogenschützen: youtu.be/b1dFzFwgrfE //M

  • Zitat von Fifill: „ U.a. werden auch Angaben zur Häufigkeit gemacht: Nimmt man alle Formen von Intergeschlechtlichkeit zusammen (auch diejenigen, die nicht unmittelbar an den primären körperlichen Geschlechtsmerkmalen zu erkennen sind und daher oft unbemerkt bleiben), dann ist ca. 1 von 100 Menschen davon betroffen - also 1% der Bevölkerung! “ Wenn man es ganz genau nimmt (und ich nehme an mit "Intergeschlechtlichkeit" meinst du, dass ein Mensch Zellen mit männlichem und weiblichem Chromosomensa…

  • Hej Ulf! Die Beschreibung, wie sie Dunio, Tom24 und Hendrik1975 gegeben haben entspricht auch meinem physikalischen Verständnis. Sind wir einig? Dann fällt dein Argument, oder?

  • Zitat von Fifill: „Zitat von vibackup: „Dann: mich irritiert (kann man das auf Deutsch sagen? Verwundert, verwirrt...) “ Kann man, genau so. Verwundert, verwirrt passt ebensogut. “ Danke. Hatte es auch so in Erinnerung, aber auf schwedisch ist irritera dasselbe wie erzürnen, ärgern, daher meine vorsichtige Nachfrage.

  • Zitat von Ulf: „Zitat von vibackup: „Das Video belegt aber, dass offenbar selbst mit diesem Bogen ein Harnisch zu diesem Zeitpunkt nicht mit einem Pfeil durchbohrt werden konnte, selbst bei diesem Zuggewicht. Ein Schild dagegen schon... “ Das Video belegt nur, das ein direkt geschossener Pfeil den Harnisch nicht durchbohrt.Wie sieht es bei einem ballistischen Schuß aus? Ein ballistisch abgeschossener Pfeil hat durch die kinetische Energie mehr Durchschlagskraft als ein direkt geschossener Pfeil.…

  • Zitat von Dunio: „...Was ich hauptsächlich sagen wollte ist, dass Wiki ja nicht nur skandinavische Gruppen waren - die Rus hatten auch schöne Recurvebögen... “ Eher umgekehrt: Rus sind zwar (ausgewanderte) Skandinavier, zumindest ursprünglich, aber keine "Wikinger" sonder varäger, väringar... [1,2]. Dann: mich irritiert (kann man das auf Deutsch sagen? Verwundert, verwirrt...) die Bezeichnung "Wiki", die ich immer mal wieder (aber nur in deutschem Kontext) lese... Wiki ist doch wohl der kleine J…

  • Gestern drüber gestolpert und vielleicht interessant im Zusammenhang: youtu.be/y6IlEUm_Eo4 und youtu.be/DBxdTkddHaE youtu.be/z4pxNM1ifX4 (Quelle: 3x YouTube) Was die Rüstung betrifft: zugegeben, Agincourt ist nicht nordische Eisenzeit. Das Video belegt aber, dass offenbar selbst mit diesem Bogen ein Harnisch zu diesem Zeitpunkt nicht mit einem Pfeil durchbohrt werden konnte, selbst bei diesem Zuggewicht. Ein Schild dagegen schon...

  • Zitat von Fifill: „PS: Den Kampf mit dem Editor kenn ich. Probier mal die erste Schaltefläche (links neben B, I, U). Damit gelangt man in den Quellcode-Modus, der weniger 'hakelig' ist als der "What-you-see-is-maybe-what-yo-like-to-get-or-maybe-not"-Modus (insbesondere beim Bearbeiten von Zitaten). “ Danke! So kann man viel besser antworten! *tanz* *freu* Zitat von Thirk: „Zitat von vibackup: „Meines Wissens hat allerdings niemand die Mary-Rose-Bögen tatsächlich gemessen; aber ich lasse mich ger…

  • Zitat von Fifill: „ Aber hast du da aus deiner Erfahrung ne grobe Schätzung wieviel mehr die Männer im Schnitt ziehen als die Frauen?Zitat von vibackup: „ “ “ Ich komme mit diesem Editor nicht gut klar Was ich gesehen habe, landen die meisten Männer bei irgendwas zwischen 30 und 40#, Frauen bei25-30# mit Ausnahmen in beide Richtungen. Unter den mir bekannten Schützen mit schweren (im Sinne des Zuggewichts) Bögen sind nur Männer. Aber OBS: du hast nach meinem Glauben gefragt, und den hast du beko…

  • Zitat von Fifill: „ Insofern würde ich annehmen, dass eine Frau, die genauso früh mit dem Training beginnt wie ein Mann (in mittelalterlichen England war das bspw. im Alter von ca. 7 Jahren), auch ähnlich hohe Zuggewichte bewältigen kann. Auf jeden Fall aber Zuggewichte, die leicht gerüstete Gegner ernsthaft verletzen konnten. “ Das erstere stimmt nicht mit meiner Erfahrung. Frauen sind am Anfang oft schneller und haben weniger Schwierigkeiten mit der Technik, nicht zuletzt, weil sie sich leicht…

  • Dies hier mag in dem Zusammenhang interessant sein: archers-review.com/articles/longbows-of-trhe-mary-rose Meines Wissens hat allerdings niemand die Mary-Rose-Bögen tatsächlich gemessen; aber ich lasse mich gerne mit einer Quelle vom Gegenteil überzeugen.Ich selber schiesse, wie schon beschrieben, zwei Langbogen, einen 60#, laminiert, und einen 55#, Ulme, beide etwas länger als ich selber und eben Langbogen, also ohne Pfeilauflage, Pistolengriff, Coladosenhalter und Radio. Ich kenne einen der ei…

  • Zitat von Panzerreiter: „@vibackup Ich verstehe den Zusammenhang mit der zitierten Passage nicht. Welcher Fehler unterläuft da und warum? “ Sooorry! Ich sehe im Nachhinein, dass man das missverstehen kann. Es geht überhaupt nicht um irgendeinen Fehler in deinem Beitrag, sondern ich habe mich schlicht darüber erstmal darüber gefreut, dass du dich offenbar für Gehirnstrukturen und deren Funktion interessierst. Dann habe ich auf die Diskussion und vor allem die Frageder Sicht auf frühere Kulturen r…

  • Zitat von Panzerreiter: „ Emotion schlägt Vernunft. Das ist so, weil in Extremsituationen für rationale Überlegungen keine Zeit bleibt und intuitiv-impulsiv gehandelt werden muss. Es ist ein Überbleibsel aus der Verhaltensevolution. Die Amygdala ist einfach entwicklungsgeschichtlich älter als der Präfrontale Kortex. (Ich möchte jetzt nicht auf die Vernetzung und Funktionen der einzelnen Gehirnregionen im Detail eingehen, die natürlich etwas komplexer sind). “ Erstmal: cool, noch jemand, der sich…

  • Zitat von Dunio: „:off1 Funfact am Rande In Schweden ist der Anteil von Vätern, die den Hauptteil der Elternzeit nehmen im europäischen Vergleich besonders hoch... ...etwa eine Folge eines über 1100 Jahre erhaltenen Rollenverständnis ..? “ Diese Entwicklung hier ist relativ neu; das Rollenverständnis hier war lange sehr konservativ. So gehörte Schweden, das 1921 das Frauenwahlrecht einführte, zu den Nachschlenderern in Europa: Finnland, damals noch russisch, machte 1907 den Anfang, dann folgten …