Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Das Naturfarbene sieht deutlich gefälliger aus. Wenn schon farbiges Garn dann vermutlich eher im Gewebemuster ?

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Zitat von nib: „Ist für das Projekt vermutlich egal, aber falls Du mal Stoffe rückfetten und imprägnieren willst: zumindest hier in Ö enthält das DM-Waschmittel seit einem Jahr (oder so) leider kein Lanolin mehr. “ Ohh - das ist mir durch gegangen, danke für den Hinweis

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    es sind sogar noch mehr als 20% denn erst 10 und dann davon noch mal 10% das macht bei kleinen Projekten nicht viel aber bei langen Ketten summiert sich das, un d nix ist ärgerlicher, als wenn dann nach dem waschen zu wenig Stoff für 2 Ärmel an einem Kleid da ist und man noch mal neu anfängt mit Wolle spinnen Unsere Mara gab mal als Produktempfehlung das Wollwaschmittel von "dm" die Hausmarke, da ist Lanolin mit drin. Das ist gut und günstig, wenn Du es teuer haben magst Sonett Wollwaschpflege a…

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Das ist richtig schön geworden ! Du solltest den Stück noch ein Entspannungsbad gönnen. Handwäsche, lauwarm mit einem Wollpflegemittel, so würde ich das bei dem Stück machen.Vorher die Kettfäden sichern. Entweder durch knoten oder einen Saum machen. Wenn die Kettfäden zur befestigung an Taschenbügeln benötigt werden, kannst Du eine halbe Schleife in Fadenbündelchen machen, dann kannst Du das säpter wieder aufziehen. Beim Entspannungsbad fügen sich die Fäden in ihre neue Position und das Gewebe w…

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Der Backsteap Loom - dazu hatte ich hinter den Kulissen geraten um das Projekt zu retten - lässt bei uns nicht nachweisen. Wenn Du wirklich Aufwand betreiben willst, dann solltest Du beim Gewichtswebstuhl bleiben, oder halt bei dem Flachwebstuhl wie er auf meinem Avatar abgebildet ist. In Haithabu findet sich eine Holzrolle die solch einem Webgerät zugesprochen wird, im Avatar auf Ohrenhöhe rechts und links vom Kopf. Ich warte tatsächlich auf neue Brillengläser, und eigentlich musst Du Dewin Gew…

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Es sieht voll gut aus ! Besonders wenn man weiß wie es gemacht wurde und wie viel Fummelei das war. Du bist gruselig Hendrik, Du geht immer mit eigenem Weg an die Dinge ran, und dann kommt da auch noch brauchbares Zeug bei raus. Also für den Fall das morgen die Welt in Scherben liegt und wir das Rad neu erfinden müssten, hätte ich gerne Deine Adresse. Liebe Anfänger nicht nachmachen nur Hendrik kann, was Hendrik macht.

  • vermutlich war das Grabungsteam total euphorisch weil Textil ja relativ selten ist, und der Reporter mit der Beigeisterung gar nix anfangen konnte : Gold ist OK, oder Waffen oder Schmuck aber Plünnen und dann noch schmutzig - ihhhh und dann muss da halt irgendein Nachsatz her, weil es scheint ja doch wichtig zu sein.

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    schau mal da werden Litzen an dem Hebedings gemacht, nicht einzeln sondern auf schnelle Art : backstrapweaving.wordpress.com…ontinuous-string-heddles/ Zieh die Kärtchen raus oder schieb sie nach unten und lass sie ruhen, die Fäden können am Rahmen bleiben, es wäre schade um das teure Garn.

  • ​Projekt: mein erster handgewebter Stoff

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Das war es was ich Dir klar machen wolle - es ist ne Scheiß Idee.

  • OT : nur überlege ich die ganze Zeit wovon die Stoffreste sonst noch sein könnten, wenn nicht von Textilen. Aber ich bin ja froh das Profis auch mal komische Sätze schreiben und nicht nur ich im Forum wenns noch früh oder schon ganz spät ist, oder auch zwischendurch (Tschuldigung mal dafür)

  • Stoffreste von Textien spannend !

  • Verstärkung Nestellöcher Ordensmantel

    Silvia - - Ritterorden

    Beitrag

    Warum sollten das unbedingt Lederbänder sein ? Da die Bänder einiges an Gewicht und Zug aushalten müssen, und sicherlich auch mal einen Regenguss, könnte ich mir geloopte Bänder gut vorstellen. Die bekommt man im Gegensatz zu Leder auch noch auf wenn sie nass sind und werden nicht wie Leder länger. Es sieht handwerklich hochwertiger aus. Egal ob es um Beinarbeiten, Textilien oder Metall geht, meist sind die erhaltenen Originale feiner gearbeitet als wir uns das heute spontan immer ausdenken. Als…

  • Verstärkung Nestellöcher Ordensmantel

    Silvia - - Ritterorden

    Beitrag

    Zitat von Wolfram von der Oerz: „Ist das Stopfen von Kleidung überhaupt nachgewiesen? “ 2-4tes Jahrhundert n Chr. Palmyra ein einzelner Fund, ansonsten ist mir bisher noch keine Stopfarbeit im Fundgut untergekommen. Immer nur aufgesetzte Flicken.

  • Rohhaut und Pergament färben?

    Silvia - - Färben

    Beitrag

    Hast Du schon mal gezielt nach Rezepten gesucht ? Rotes Leder hatten wohl schon die Römer und irgendwer hat sicherlich schon mal im Netz geteilt wie es geht. Als Händler/Handwerker würde ich mein Rezept nicht einfach weiter geben wenn ich damit Geld verdienen muss.

  • Rohhaut und Pergament färben?

    Silvia - - Färben

    Beitrag

    ich weiß das man Leder mittels Krapp auch kalt färben kann, nur wie es geht das weiß ich nicht

  • Querelastischer Zuschnitt : Fundlage

    Silvia - - Nähen

    Beitrag

    Danke Morgenstern aber das ist am Thema vorbei

  • Verwendung von Kammgarn

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Zitat von Michael: „ Gedanken von mir: - Wahrscheinlich war ein Stoff, der in einem Jahr von einem Tuchmacher hergestellt wurde, anders, wie der des nächsten Jahres, den der selbe Tuchmacher mit den gleichen Techniken und Werkzeugen herstellte. Eine kontinuierliche gleiche Qualität wird es wahrscheinlich nicht gegeben haben? - Wenn nun die Tuchmacher einer Stadt es geschafft hatten, einen besonders 'tollen' Stoff aufgrund einer neuen Technik (z.B. beim Weben oder Spinnen) herzustellen, dann wurd…

  • Verwendung von Kammgarn

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Zitat von Silvia: „Moderne Garne sind modern verarbeitet “ wenn man vor dem ersten Kaffe antwortet ... moderne Garne sind anders aufbereitet, als die mittelalterlichen Garne (und früher). Die heutigen Garne sind oft aufgeplüscht, das heißt der Faden ist lockerer als es die Handgesponnenen sind, das Gewicht ist niedriger, man könnte sagen der heutige Faden ist oft mit Luft gestreckt und mit Chemie imprägniert. (was der Grund ist warum dann manche Fasern sich nur schwer mit Pflanzen färben lassen,…

  • Verwendung von Kammgarn

    Silvia - - Weberei

    Beitrag

    Wolle lässt sich auf verschiedene Arten vorbereiten und verarbeiten. Sich jetzt auf moderne Kammgarne zu stützen und sie mit den historischen Textilien vergleichen zu wollen ist zu eng und zu modern gefasst. Ich habe mir das jetzt nicht alles durch gelesen. Moderne Garne sind modern verarbeitet, die Webgeräte der Industrie sind High-Tech Maschinen und ich bin mir sicher all das was wir heute kaufen fühlt sich anders an als sich die historischen Gewebe zu ihrer Glanzzeit waren. Bis zum hohen Mitt…

  • Meine Bücher

    Silvia - - Literatur

    Beitrag

    @Hrodbert in allen Leihbüchereien gibt es die Möglichkeit Bücher via Fernleihe zu ordern, das kostet pro Buch eine kleine Extra Gebühr zum Leihausweis, aber so kann man viele extrem teure Bücher dennoch lesen. In manchen Büchern kann man nur ein paar wenige Informationen raus ziehen, da lohnt es das Buch zu leihen und nicht gleich zu kaufen. So ist es mir passiert als ich ein einzelnes Fundstück suchte und ein Buch über den Burgenbau gekauft habe, weil es dort eine Doppelseite zu dem Stück gab.