Reenactment Werkstatt

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 68.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Hendrik1975: „Ja, in Birka und Haithabu gibt es diverse Brettchenborten mit Gold- bzw. Silberbroschierung. Wobei man fairerweise sagen muss, dass die Verwendung einer Brettchenborte als Gürtel nur spekulativ ist “ Ich will ihn nur zu meinen Slawischen Sachen tragen. Waren die Stoffgürtel Kammgewebt oder anders gefertigt? Ich dachte in Errinerung zu haben, dass es Bretchengewebte gab....aber da müßte ich noch mal nachlesen.

  • Zitat von Raginhild: „Vielleicht magst Du Dich mit dem Broschieren statt zu weben anfreunden? Das spart Material und schont schon auch den Goldlahn, weil er dann nur auf der Aussenseite des Gürtels zu sehen ist. “ Wurde das im Frühmittelalter schon gemacht? (Im slawischen Raum oder evtl der "Wikinger" Ecke) und zusätzlich auf Bretchengewebten Gürteln? Zitat von Aisling: „Kurz - vergiss es, das Gold reibt sich beo ständiger Benutzung ab und sieht dann nicht mehr gut aus. Und dann noch eine kleine…

  • Wie Stabil ist mit Echtgold ummantelte Seide? Es geht um einen Bretchengewebten Gürtel, der auch sehr häufig getragen werden würde. Vieleicht hat ja jemand Erfahrungen damit.

  • Man könnte es für bestimmte Benutzergruppen freigeben, aber es ist eine Entscheidung des Admins. Solange es deaktiviert ist kanst du da leider gar nichts machen.

  • Das sind Strümpfe mit einem Strumpfband gehalten. Hier ein Link von einer Reconstruktion. Diese snd ein paar Jahrhnderte später datiert. Es gibt auch viel früher gefundene. Es hängt dann mit der Region und dem Jahrhundert ab, wie sie aussehen. Ich habe eine slawische Reconstruktion für das Frühmittelalter und muß sagen sie sind sehr bequem, allerdings nicht ganz so sehr wie moderne Strümpfe. (Es ist ein wenig Spiel da sie natürlich nicht so dehnbar sind wie heutige Strümpfe. Für welche Zeit und …

  • Zitat von Hagen Axtblatt: „Entschuldigt, ich bin erst jetzt dazu gekommen, hier wieder rein zu schauen. Besonders problematische Füße habe ich meines Wissens nicht, vielleicht ist es die Gangart. Auch in modernen Schuhen scheuert es ohne Socken bei mir manchmal, hinten an der Hacke, besonders bei tiefer geschnittenen Schuhen. Meine jetztigen Gewandschuhe sind aus Kostengründen nicht auf Maß gefertigt, sondern nur nach Konfektionsgröße. Sobald der Geldbeutel praller ist, werden aber Maßgefertigte…

  • Zitat von Raimunda: „...naja ... da kann ich @Fluffelchen nicht ganz Recht geben. Also meine Erfahrung zeigt, daß es durchaus auch an den Füßen hängen kann, wenn die Schuhe scheuern. Nicht jeder Fuß verträgt es ohne Socken in geschlossenen Schuhen zu gehen. Oder nicht die ganze Zeit. Klar , ist es möglich die Füße an barfuß laufen in Schuhen zu gewöhnen. Dennoch ist nicht jeder Tag wie der andere und Füße können darauf reagieren. Es gibt wie bei uns Menschen auch sensible Füße. Und das besonders…

  • Zitat von Hagen Axtblatt: „Wie sieht's zum Thema Socken aus? Ich persönlich überlege, an meine Thorshberghose Füßlinge dranzunähen, da meine Zehen sich ohne Socken in den Schuhen abscheuern und die Wadenwickel den Bereich leider nicht abdecken. “ Deine Schuhe sind dann definitiv entweder Mist oder nicht für dich passend. Ich bin praktisch den ganzen Sommer Barfuß oder ohne Stümpfe in den Schuhen unterwegs und habe diese Probleme nicht. Wenn du dir die Füßlinge rannähst hast du immer welche dran.…

  • Zitat von KlaudiKosak: „Zitat von mir: "Ich beziehe seit etwa einem Jahr Rüstungsteile von Avalon. Ich bin durch italienische Kollegen auf die Seite gekommen. Diese machen Reenactment, HEMA & Buhurt und haben mir die Rüstungen empfohlen." “ Mir ging es nur darum, dass man das durchaus so verstehen kann, dass wenn Buhurtler es dir empfehlen, es auch für Buhurt geeignet ist. Ich wollte dir da nichts unterstellen, nur einen kleinen "Sicherheitshinweis" schreiben. So jetzt bin ich auch wieder ruhig

  • Zitat von KlaudiKosak: „@Fluffelchen Ich kann nur wiedergeben was ich gesehen habe. Es gibt zwei Italiener, welche zB die Armplatten / Beinplatten im 1,8-2mm Bereich nutzen. Diese sehen gleich zerbeult aus nach einer Saison, wie die von Forge of Svan Ich muss zugeben, Helme von Avalon habe ich nicht gesehen, nur bei Schaukämpfen oder Harnisch-Hema. Zugegeben, es fehlen einige Infos auf der deutschen WP, musste vieles auch nachfragen. Darum bin ich auf der Italoversion unterwegs und verlasse mich…

  • @KlaudiKosakDie Rüstungen sind wahrscheinlich in Ordnung für Schaukampf oder leichten Kampf. Auch für Umzüge und Reenactment. Aber KEINESFALLS für Buhurt. Sie mögen dir von Buhurt Kämpfern empfohlen worden sein, aber bitte erwähne dazu, dass sie diese nicht im Buhurt verwenden. (Außer sie sind Lebensmüde) Dieser Shop wurde dir vielleicht von Leuten empfohlen, die Buhurt kämpfen empfohlen, aber es sind keinesfall Buhurtrüstungen. Dafür sind sie auch viel zu billig. Plattenhandschuhe für Buhurt ge…

  • Danke für die Information. Dann weiß ich ja, was ich nicht anschauen sollte Das es historisch nicht korrekt ist interessiert mich eigentlich weniger, wenn es Unterhaltend ist (wobei es mir natürlich lieber wäre es wäre korrekt), aber wenn beides nicht passt...

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Fluffelchen - - Schmieden

    Beitrag

    @Renebl. Achso Ok. Es hörte sich für mich so an, als ob er dich Monate vertröstete und du auch noch öfters etwas zurück schicken musstest, weil es falsch war. Macht aber nichts. Dann lasse ich meine Geschichte einfach als allgemeines Beispiel stehen. Gibt es eigentlich im Forum einen Teil für Händler Rezensionen? Ich denke ich kann da einigen etwas ersparen.

  • Schwertschmieden für Nachbildungen

    Fluffelchen - - Schmieden

    Beitrag

    Naja du kannst nicht wirklich auf ihn böse sein, da du eigentlich sein Verhalten unterstützt. Wenn du ihm also keine Frist setzt oder andere Maßnahmen ergreifst sorgst du dafür, dass er genau weiß, mit dir (und anderen) kann man das machen. Man muß nicht gleich rechtlich schießen, aber manchmal helfen ein paar festere Worte durchaus. Du kommst bestimmt wieder an einen Händler oder Handwerker, bei dem du ähnliche Probleme haben wirst. Nicht alles mit sich machen zu lassen spart einiges an Nerven.…

  • Verarbeiten von Pelz

    Fluffelchen - - Lederverarbeitung

    Beitrag

    Zitat von Hendrik1975: „Kuhfell, Rindsleder etc. als Nebenprodukt unserer Massentierhaltung sehe ich unkritisch. Bleibt ohnehin übrig bei der Fleischproduktion, also warum nicht nutzen. Alte Pelzmäntel wiederzuverwerten - top! Hunderte von Tieren jedoch nur (!) für einen blöden Mantel abzuschlachten, weil es nett aussieht - da bekomme ich das Kotzen. Völlig unnötig so ein Mist. Und sorry lieber @Wilfried Tenneberg, so einen Rotz mit Sondermüll, Öko-Gedanken und einer Handvoll überfahrener Tiere …

  • Es gibt eine digitale Bibliothek von sehr vielen in Museen ausgestellten Objekten. Es sind auch einige Bilder von historischen Mittelalterlichen Kunstwerken. Das interessante ist, dass es extrem hochauflösende Bilder sind. Das erleichtert das erkennen von Details bei z.B. Kleidung in alten Buchzeichnungen. Leider ist sie nicht sehr übersichtlich, wenn man weiß nach was man suchen möchte geht es allerdings. Hier ein Beispiel aus der Maciejowski Bibel. Buchseite Das ganze nennt sich "Google Arts &…

  • Maihamster als Mantelfutter

    Fluffelchen - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Solange Tiere aus z.B. Forstwirtschaftlichen gründen getötet werden ist das ja auch ok. Alles sollte verwertet werden finde ich immer. Hamster gehören aber soweit ich weiß nicht dazu...zumindest nicht mehr. Die meisten sind eher vom Aussterben bedroht. Die verkauften Tiere werden aber wohl eher Zuchtexemplare sein. Was so schlimm ist sind vor allem die Methoden unter welchen solche Tiere in manchen Gebieten erst leben und dann sterben müssen. Da muß man nur einmal unter Nerze nach googeln Deshal…

  • Maihamster als Mantelfutter

    Fluffelchen - - Kleidung und Tracht

    Beitrag

    Zitat von Wolfram von der Oerz: „man kann auch soetwas bekommen aber ich fürchte das bleibt beim Zoll hängen. Quelle: Ebay ebay.at/itm/Real-Natural-HAMST…6f9f53:g:dNIAAOSwUZZbkJkz “ Das ist auch gut so. Gerade Tiere, die nur wegen ihrem Pelz getötet werden sollte man nicht aus "irgendwelchen" Beständen kaufen. Eigentlich bin ich bei so etwas grundsätzlich nur für alt Bestände. Da sollte man schon genau wissen wo so etwas her kommt. Ausnahmsweise ist das mal etwas positives beim Zoll

  • Schwertpflege: Grundlegende Tipps!

    Fluffelchen - - Waffen

    Beitrag

    Was extrem gut funktioniert ist auch Ballistol Gunex. Ein möglichst kleines Tuch tränken und dünn einreiben und trocknen lassen. Es bildet sich eine schöne Schutzschicht die auch einiges Abhält. Ich habe das zwei mal gemacht und die Schwerter rosten praktisch gar nicht mehr. Selbst wenn sie im Gras lagen. Das geht auch gut bei Rüstungen nebenbei. Ich nehme ein möglichst kleines Tuch, damit ich es ordentlich tränken kann ohne viel Öl zu verlieren. Kein Leder damit behandeln.

  • Zitat von Patric von York: „Versucht mal mit Bart und langen Haar eine Kettenhaube anzulegen ? Die Kette findet die Haare, besser als jedes Wachsen, Kettenglieder die sich beim ab/ oder anlegen miteinander verkannten und Haare die darin sind. Ich habe nur kurz versucht mit Bart Kettenhaube zu tragen. “ Ich kenne einen der damit gar kein Problem hat. Die Haare und Kopfhaut sind eh von einer Polsterhaube geschützt. Den Bart stopft er immer vorne unter die Haube und das was raus ragt verhakt sich a…