Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 563.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kreuzritter - Bogenschütze

    Thirk - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    In The Great Warbow von Matthew Strickland und Robert Hardy wird das Thema Kreuzzüge "Archers in Battle and on the Fighting March" sowie vlt interressanter "Tactics found and lost: Dismounted Knights and Archers in Anglo-Norman England" über einige Seiten behandelt. Das Büchlein könntest du dir bei einer Bücherei deines Vertrauens vielleicht ausleihen.

  • Zitat von Shamrock: „ Nachtrag: Dann könnte die Hoffung noch ein paar Jährchen älter werden “ wie Recht du doch hattest. Nachdem letztes Jahr eine Lieferung geplatzt ist, halte ich nach nun 5J+ endlich meine eigene gedruckte Ausgabe in den Händen. Oh happy day

  • Kreuzritter - Bogenschütze

    Thirk - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Zitat von Reiner: „Moin.... Oh da hab ich im Zeitraum etwas zu weit gedacht... “ Oha oha.. da habe ich wohl wieder eindeutig zweideutig formuliert mit... Zitat von Thirk: „Ja ist wohl so.... “ das bezieht sich natürlich nur auf die spärlich vorhandene Quellenlage Also dann justin sin case

  • Kreuzritter - Bogenschütze

    Thirk - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Ja ist wohl so.... Dazu mal ein Zitat aus "The Medieval Archer" von Jim Bradbury Battle Tactics in the Twelfth Century This is a lost chapter in the history of English archery. Most histories, with scarcely a pause, skip from Hastings to the time of Edward I and the Hundred Years' War. Sprich 1066 bis (+/-) 1272 bzw. 1337 (Edward III) wird's nicht sondern ist's dünn mit der Quellenlage

  • Kreuzritter - Bogenschütze

    Thirk - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    Aber befassen sich die bis auf Robert Hardy his book genannten auch auf die angefragte Zeitspanne im/um 12Jhdt

  • Kreuzritter - Bogenschütze

    Thirk - - Das historische Mittelalter

    Beitrag

    ja bitte und sehr gerne

  • Schiffbau im Oldenburger Wallmuseum

    Thirk - - Die Slawen

    Beitrag

    Na, und was sagt der kleine Bubb....danke Es ist ja wie es ist, den bedenke "Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr". Na dann skål

  • Schiffbau im Oldenburger Wallmuseum

    Thirk - - Die Slawen

    Beitrag

    moment ich lese noch mal was ich geschrieben habe.....stelle fest.....genau... sag ich ja....zumindest war das meine Intention festzustellen... werden getragen... und das zu Recht Aber wenn mein Beitrag dazu führt das die/der eine vlt noch genauer guckt, dann ist das doch

  • Schiffbau im Oldenburger Wallmuseum

    Thirk - - Die Slawen

    Beitrag

    Schöne Bilder, tolle Sache das Hätte aber ein klitzekleines aber Sicherheitsschuhe machen Sinn und sollten, besser müssen sein. Warum aber muß das Altagsmesser, die Geldkatze am Gürtel baumeln, und wieso überhaupt ein Gürtel Irre ich mich oder wurden solche Tätigkeiten nicht im leichten Arbeiterdress ausgeübt Show ist alles oder war das so Was meint ihr

  • Freut mich das er dir gefällt. Gut aufgebaut finde ich auch, jedoch so als blutiger Anfänger erschlägt das den einen oder anderen bestimmt. Aber ich denke die nehmen ihre Mitglieder schon an die Hand und stehen beratend zur Seite. Was mir auffiel ist das der "Claw Beaker" also Rüsselbecher nicht als Trinkgefäß benutzt werden darf. Kamm wohl allzu oft zum Einsatz. Finde den ja auch supi Okay gut, der war jetzt eher beim Geldadel und vom Zeitstrahl etwas viel früher... aber so ist das halt wenn ma…

  • Na bitte, ein Ofen Stimmt schon "Gute Recherche ist unerlässlich"

  • Zitat von Panzerreiter: „Zitat von Thirk: „Gäbe es nun ein archäologisches Artefakt, welches eindeutig zeigt, weil identisch, was hier abgebildet ist, dann folge ich. “ “ Das ist hier nun die Crux das ich dir/euch so einen Fund leider nicht präsentieren kann. Wer sich den Kitguide mal selbst anschauen mag dann bitte diesen Link für google bedienen. hier geht's lang - über google zum PDF Regia Anglorum ein hypothetisches Beispiel für eine schlechte Interpretation - the english way - very charming…

  • Das ist gut Wenn die es schaffen in einem in der British Library bestimmt gut behüteten Manuskript irgendwelche Bildchen einzukritzeln, ja dann brauchen wir uns um das GROßE A ja keine Gedanken mehr zu machen. Ne ne, folge einfach meinen ersten Link und wähle die Folie aus. Dann mein Bruder im Geiste wird dir die göttliche Erkenntnis zu Teil werden

  • Regia Anglorum legt augenscheinlich höchsten Wert auf Authentizität der verwendeten Gegenstände. Wer tut das nicht Nun ja, in Folge dessen, müssen für eine Zulassung nach diesem Handout drei Kriterien erfüllt sein. Und dieses jenes Beispiel soll halt als hypothetisches etwas für eine misslungene Interpretation dienen. Ich zitiere mal: "Abraham dreams of the Apollo 15! A hypothetical example of bad interpretation An unchallenged interpretation of this image could lead to all kinds of interesting …

  • schon etwas eingestaubt hier *hust* Es ist Wochenende und somit genug Zeit & Muße für etwas "gute Recherche". Also los Hexateuch f 27.3_Quelle British Library _ www bl.uk/manuscripts was muss ich da sehen... Abraham, Gotteshand und eine.... Raumkapsel... Hinweise auf ausserirdische Lebensformen, oder eher doch Vorhersehung auf zukünftige Ereignisse. Ich tendiere zum letzteren. Sieht verdammt nach einer Raumkapsel aus...Apollo15 würde da schon passen Na ja, ehrlicherweise entspringt das nicht mei…

  • Eine sehr ausgewogene Formulierung die du da gewählt hast Spielt hier zwar nicht zur Sache aber ja, Schweine können sehr Fotogen sein. Unser ältester bekommt von uns jedes Jahr einen Schweinekalender mit Größtenteils echt tierisch guten Motiven.

  • Äußerst extraordinär. Gefällt mir sogar ganz besonders. War es doch nicht die eigene Hand sondern die des Streitkolbens, welches beim bestimmungsgemäßen Gebrauch tief beeindruckte

  • Ja, konzeptionell in der Sache ist das schon fein gemacht Bezüglich meiner Frage zum verlinkten Eber, da war ich nur am überlegen, ob du damit was verbindest oder uns andeuten wolltest. Ein Exkurs in die weite Welt des Paganismus zB

  • Aber sage mal, dein verlinkter Fundbericht, Zufall oder weil

  • giese ic cnawe ... soll heissen jupp ja-ha Natürlich ist das etwas später im Zeitstrahl. Da diese Gruppierung wohl aber sehr Quellenorientiert sein soll, könnte es ja sein, das halt jemand über das anvisierte Zeitfenster von Hastings hinaus bescheid weis. Nur so eine vage Vermutung halt