Kovex -neuer Stahl-

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kovex -neuer Stahl-

      Habe mir letztes Jahr im August ein Langes Schwert von Kovex (kovex-ars.cz) gekauft. Die Klinge ist schön leicht und wie gewohnt sauber verarbeitet. Allerdings ist der Stahl recht weich. Nach ein paar Fechthieben hatte ich bereits ordentliche Kerben drin. Auf Anfrage bei der Händlerin noch auf dem Markt, meinte sie, dass sei in Ordnung so und das Schwert würde sich selbst nochmal beim kämpfen "nachschmieden" und härten. Bis jetzt merke ich nichts davon und komme mir vor, als hätte ich eine Säge mit Parierstange...

      Die "alten" Schwerter von Kovex sind allerdings prima! Leicht zu erkennen am "alten Kleeblattstempel" (quadratisch)...
      Von Schwertern mit dem neuen Stempel (rund) muss ich leider abraten.

      Dennoch sind die anderen arbeiten sehr, sehr gut. Platten zb oder Helme haben die gewohnte Qualität und überstehen auch brutale Schläge ohne Macken.
    • Da muss ich Dir leider recht geben. Mit der neuen Geschäftsführung (So wie mir gesagt wurde leitet jetzt der Sohn das Geschäft) ist auch ein neuer Stahl-Lieferant da. Ein chinesischer wohl, wie ich im Oktober von einem der Händler gehört habe.
      "Aber qualitativ bleibt alles gleich" sagte er.
      Das ist aber leider nicht wahr :( Ich bin mit meinem alten Kovex sehr zufrieden, aber die neuen sind .........
      Naja :(

      Hoffentlich merken sie's selbst rechtzeitig :(
      NON NOBIS DOMINE, NON NOBIS, SED NOMINI TUO DA GLORIAM!
      templer-wesel.de ^^
    • Ich kann´s nur wiederholen: Covex kannste Schwerttechnisch vergessen- und nicht erst seit letztem Jahr. Sie lassen sich von bis zu 24 Schmieden weltweit zuliefern, wie sonst glaubt ihr, könnten sie in Europa mit bis zu 6 Ständen gleichzeitig auf Märkten präsent sein?

      Selbst, wenn sie 46-48 RC als Härtegrad angeben, kann man davon ausgehen, daß die meisten Schwerter sogar noch deutlich weicher sind. Und was dir die Pseudoschmiedin über das "Nachschmieden" erzählt hat, ist schlicht eine Verarsche und eine bodenlose Frechheit. Die Esse in den Covex- Ständen ist reine Masche und soll eine echte Schmiede vorgaukeln. Im besten Fall verdrehen sie ein paar Hufnägel oder fertigen häßliche Glocken. Ich habe bei keiner dieser "Schmieden" je gesehen, das dort an einem Schwert gearbeitet wurde. Vermutlich bekommen sie von dem ein oder anderem unerfahrenen Veranstalter noch Vergünstigung, weil sie durch die Esse als darstellendes Handwerk durchgehen.

      Willst Du ein ordentliches Schwert, dann geh zu Berbekusz, meinetwegen auch Krondak ( aber lass es Dir nach Deinen Vorgaben extra anfertigen, das kostet im Schnitt €20-25,- mehr aber der Stahl ist deutlich besser), Schmiedeteufel, JiNo oder im oberen Segment WestCoast "Schwerer Schaukampf", dann hast Du ein Schwert, daß dir lange Jahre Freude machen wird. :ritter15
      "I am Jake Featherstone, and I am here to tell you the truth!" Von Wem? 8)
      "Einmal mehr ist die "üble Nachrede" vermeintlicher Gegner nicht halb so rufschädigend, wie das peinliche Auftreten der wohlmeinenden Freunde." Ralf Hüls
      "Tu ma lieber die Möhrchen, weil Schokolade is nich A!" Jonny Robels
      "Rohrblattex -> Auch Du kannst wieder ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft werden!"
    • Vorsicht, Schwerter sind Suchtmittel, die Dosis der Qualität muß immer besser werden... meine letzten 3 Schwerter haben ohne Scheide zwischen 365 und 390,- gekostet- allerdings kannte ich da Schmiedeteufel und seine geilen Preise noch nicht ;(
      "I am Jake Featherstone, and I am here to tell you the truth!" Von Wem? 8)
      "Einmal mehr ist die "üble Nachrede" vermeintlicher Gegner nicht halb so rufschädigend, wie das peinliche Auftreten der wohlmeinenden Freunde." Ralf Hüls
      "Tu ma lieber die Möhrchen, weil Schokolade is nich A!" Jonny Robels
      "Rohrblattex -> Auch Du kannst wieder ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft werden!"
    • Habe für Euch mal bei Kovex-Ars nachgefragt, hier ist die Antwort:
      Vielen Dank für Ihre E-mail. Ehrlich gesagt, niemand hat uns bisher darüber informiert, dass die Klingen zu weich sind. Wir werden es aber natürlich nachprüfen. Wir benutzen eigenltlich kein neuer Stahl. Die Schwerter und Waffen sind immer aus gleichem Stahl – Federstahl 14260 hergestellt. Aber früher haben wir den Stahl bei Tschechischen Eisenwerke gekauft. Jetzt sind alle die tschechischen Eisenwerke geschlossen (Bankrott oder einfach von einem ausländischen Investor gekauft) und der Stahl wird aus dem Osten geliefert. Auch wenn der Stahl immer gleiche Norm 14260 hat, ist die Qualität sehr unterschiedlich. Der tschechische Stahl wurde aus Erz, der Stahl aus dem Osten ist jetzt aus Erz mit Schrott produziert. Deswegen gibt´s mehrere Materialschäden als früher und auch die Härte ist often unterschiedlich. Unsere Methoden sind immer gleich, aber jedes Stahlblech ist anders – manchmal mit weniger Schrott, manchmal hochwertiger. Wir haben mit den anderen Hersteller der Schwerter und Waffen gesprochen und wir alle haben das gleiche Problem damit.



      Wir leisten unseren Kunden 2 Jahre Bruchgarantie, also wenn etwas passiert und die Klinge bricht, tauschen wir die Waffe immer um. Zur Zeit produzieren wir und verkaufen 100-120 Schwerter monatlich und bekommen durchschnittlich 5 Schwerter als Reklamation zurück (meistens Materialschäden). Wir machen natürlich alles mögliche, dass die Klingen gut fürs Schaukampf sind und dass die Kunden zufrieden sind – aber was das Material betrifft, wir können nur damit arbeiten, was zur Verfügung steht.



      Und noch zu den Klingen – wenn die Klinge bereits viel Zähne aufweist, bitte die scharfe Kanten einfach mit flex oder Pfeile entfernen. Dank dem Kampf und dank dieser Entfernung der scharfen Kannten wird die Klinge noch härter/hochwertiger als neue Waffe. Die alten Klingen – wenn die nicht brechen – sind immer hochwertiger und härter als neue. Die Klinge wird beim Kampf härter – es ist ähnlich wie kaltschmieden.



      Ich hoffe Sie werden mit unseren Waffen nur gute Erfahrungen haben.

      Liebe Grüsse

      Miroslava Jelínková

      KOVEX-ARS


      Es grüßt der Saxnoth
    • Seh ich ähnlich, wieso hat dann JiNo nicht auch Probleme? Die Schwerter von Krondak "von der Stange" sind auch härter! Und warum ist Covex dann noch nichts aufgefallen? So, sie produzieren also 100- 120 Schwerter monatlich, ja nee, is klar!? Geht man davon aus, daß jeder ihrer Stände im Schnitt monatlich 2 Märkte macht, dann sind das etwa 14-15 Märkte, auf denen sie im Schnitt 4-5 Schwerter absetzen, dann macht das alleine schon durchschnittlich 70 Schwerter, die nur auf Märkten abgesetzt werden und dann noch die Schwerter die sie vor Ort direkt bei der Schmiede verkaufen, die Internetbestelungen sowie Kommissionsware diverser Händler auf dem europäischen Markt kommen auch noch dazu. Das sind mindestens 150- 180 Schwerter pro Monat, die MÜSSEN zukaufen. Und der Hinweis auf die Bleche bedeutet, daß sie die Schwerter entweder ausstanzen oder ausfräsen... naja. Covex macht sein Geld mit Masse... und das mit dem Nachärten der Klinge durch Schläge, also "Kaltschmieden" wie sie es bezeichnen, ist immer noch Quatsch. Ich hab mir mal eine Krondak- Klinge auf diese Art mit Kaltschmieden "nachhärten" lassen, die war nach 2 Trainingstagen wieder genauso schartig wie vorher. Ich habe erlebt, wie einer auf dem Markt in Fischbach vor 2 Jahren 3 Klingen von Covex innerhalb von 2 Stunden durchprobiert hat und die Schartenbildung war jedesmal gleich gewaltig (gegen eine Berbekusz- Klinge, an der war nichts zu sehen). Eine Klinge darf einfach nicht schon nach 20 Minuten wieder der Feile bedürfen. Der Verkäufer hat ihm dann entnervt das Geld zurückgegeben und ihm dann Standverbot erteilt. Ich meine, das spricht für sich!
      "I am Jake Featherstone, and I am here to tell you the truth!" Von Wem? 8)
      "Einmal mehr ist die "üble Nachrede" vermeintlicher Gegner nicht halb so rufschädigend, wie das peinliche Auftreten der wohlmeinenden Freunde." Ralf Hüls
      "Tu ma lieber die Möhrchen, weil Schokolade is nich A!" Jonny Robels
      "Rohrblattex -> Auch Du kannst wieder ein wertvolles Mitglied der Gesellschaft werden!"
    • Eigentlich wollte ich in dieser Diskussion nicht das Wort erheben, aber....
      Ich kenne die Kovex Schmiede recht gut, war mehrmals dort und auch die überaus reizende Frau Jelínková
      ist mir bekannt. Allerdings glaube ich, das Sie sich selber ,nun mit diesen Aussagen, keinen Gefallen getan hat.
      Der Hinweis auf den Schrott im Stahl ist so nicht richtig. Bei der Verhüttung jeder Stahlsorte wird Schrott gebraucht.
      Dieser wird in den Hochöfen zur Kühlung eingesetzt und ist unverzichtbar. Einen reinen Stahl nur aus Erzen gibt es nicht.
      Mit den weiteren Ausführungen stimme ich H.v.Tronje zu...
      Ich denke das der Hund wo anders begraben liegt...
      Meine Vermutung...Das Richten der bei der Härtung unweigerlich verzogenen Klingen mit dem Schweißbrenner... :huh:
    • preis rauf, qualli runter....
      die verdienen nur noch an neulingen, die unwissent ( woher soll man es auch als neuling wissen) sich ein schwert kaufen, und mehr nach optik und bauchgefühl gehen, als nach den "werten" des schwertes zu schaun.


      mittlerweile nehmen die doch für nen normales wikischwert 190 euro am stand. und wie die qualli der neuen schwert ist , wurde ja hier schon gesagt. Für 190 euro kriegt man schon 10mal bessere schwerter.

      eine trainingskollege aus münster hat bisher nur 1 schwert bei kovex gekauft. daraus wurde jetzt schon das 7te, weil ihm die klinge mindestens 1mal pro jahr durchgebrochen ist. jez hat quasi jedes jahr ein neues kovex schwert für noppes.
    • er wollte das 7 gegen ein falchion tauschen, und die rieten ihm, für den buhurt doch eine schwerere waffe zu wählen. naja.
      bei covex ist es so, da gibt es 3 relativ gute hersteller, die anderen ca. 17 sind schrott.
      es gibt da so einen merksatz: "wenn das kleeblatt perfekt gerade ist, haben das die qualitativ guten gemacht. ist es schief (wenn auch nur leicht),oder nicht genau in der mitte, dann nicht.... :D