Neue CD bei RAUMKLANG: Sacer nidus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue CD bei RAUMKLANG: Sacer nidus

      Da dasLabel "Raumklang" neben meinem Heimatort auf Schloss Goseck "wohnt" undbrilliante Editionen herausgibt, möchte ich Euch hinweisen:

      .......................................
      Sacer nidus
      St. Adalbert, Bolesław I. (der Tapfere) und Otto III. in der mittelalterlichen Musik

      ensemble Peregrina
      Agnieszka Budzińska-Bennett

      Sacer nidus entführt uns nach Polen, in das „heilige Nest“ nach Gnesen. Um 1000 trafen dort Herzog Bolesław I. und Otto III. aufeinander, deren Leben eng mit dem des Heiligen Adalbert verbunden war. Der Prager Bischof Adalbert wurde von beiden Machthabern ausgesandt, das Wort Gottes unter den Heiden zu verbreiten, starb wenig später als Märtyrer und wurde in Rom heilig gesprochen.
      Seine Geschichte und die damit verbundenen politisch-religiösen Konsequenzen spiegeln sich in zahlreichen Texten und in der Musik des Mittelalters wieder. Nicht nur in Polen, sondern auch auf der Reichenau und im Rheinland entstanden Lieder, Sequenzen und Hymnen, in deren Welt uns der klare, reine Gesang des ensemble Peregrina mitnimmt.
      Ich bin kein direkter Rüpel, aber die Brennnessel unter den Liebesblumen. immergut: Karl Valentin