Klarinette

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommt drauf an, was du mit "Klarinette auf dem Mittelaltermarkt spielen" meinst...

      Klarinetten gibts seit dem 17. Jahrhundert. Also nix Mittelalter.
      Es gab Instrumente, die mehr oder weniger ähnlich aussehen. Vom Klang her kommt dem aber nichts wirklich nahe. Eine Klarinette ist sowohl optisch als auch klanglich ziemlich auffallend.
      Du könntest dich ja mal im Flötenbereich umsehen - ich weiß, ein neues Instrument, aber mit etwas Übung vielleicht interessant für dich.

      Ansonsten: JA! Du kannst es auf einem Mittelaltermarkt spielen... genauso wie eine Gitarre. Beides sind keine mittelalterlichen Instrumente, aber das ist, wenn du nicht gerade einen authentischen Klarinettenspieler des 14. Jahrhunderts darstellen willst, sondern "nur" Abends oder zwischendurch ein wenig spielen willst, doch völlig ok und kötte ein nettes Ensemble ergeben, wenn du noch ein paar andere motivierst.

      DIe wenigsten Instrumente, die du heute bekommst, sind mittelalterlich. Hängt damit zusammen, das, selbst wenn es schon Modelle im Mittelalter gab, sie durch die ständige Entwicklung (gerade Rennaissance und Barock sind da zu nennen) erheblich verändert wurden, sowohl klanglich als auch von der Bauform.

      MfG Torben
    • Wäre ansonsten eine Schalmei nicht was vergleichbares und belegbares?
      "Eigentlich werden die meisten Heere von den jeweiligen Unteroffizieren geleitet.Die Offiziere sind nur dazu da, der ganzen Sache etwas mehr Stil zu geben und zu verhindern,dass der Krieg in eine Art banale Massenschlägerei ausartet."(Terry Pratchett - Scheibenwelt-Romane)
    • Die direkte Vorläuferin der Klarinette wäre wohl die (das?) Chalumeau. ...ist eigentlich vom Wort her eine französische Variante der Schalmei. Der Begriff wurde schon im Mittelalter verwendet. Die heutige Form ist seit dem 16. Jhd. nachweisbar.

      Moderne Chalumeaus sind zwar nicht mittelalterlich, hab ich aber schon oft auf Märkten gehört und klingen gut.
      "Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
      Reformator Johann Mathesius 1560
      "Authentisch ist, wer zu überzeugen vermag" (Gustav Leonhardt, 1928-2012)
      ...will nicht meinen ich könnte stets überzeugen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nairolf der Minnebolt ()

    • Leonmeicvs schrieb:

      Danke für die Antworten
      Dann guck ich mich mal im Flötenbereih um :)
      Vielleicht findest Du hier ein paar Anregungen:

      youtube.com/watch?v=DKxdCSbAtOE&feature=g-all-lik

      youtube.com/watch?v=bG1m3KTR5G0&feature=related


      Verdammt! Kann der Typ spielen! ...und alles auf die feine englische Art...
      "Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
      Reformator Johann Mathesius 1560
      "Authentisch ist, wer zu überzeugen vermag" (Gustav Leonhardt, 1928-2012)
      ...will nicht meinen ich könnte stets überzeugen...
    • ganz ehrlich, ich habe selber eine klarinette aber ich würde die nie auf lager mitnehmen. nachts die feuchtigkeit, das wäre mir zu gefährlich.
      meine hat vor 14 jahren 1600 DM gekostet, des kostet sie jetz wohl in euro..... ich hätte da zu viel angst um das gute stück.
      eine flöte is handlich und es kann net so viel kaputt gehn :) und vom spielen her is nicht sooo viel um, gut es fehlen ein paar klappen und knöpfe.
      Am besten du nimmst ne Altflöte, die kommt von der Griffweise am ehersten hin
      Toleranz ist die Erkenntniss, dass es keinen Sinn macht sich aufzuregen
    • Man kann das Chalumeaux durchaus als historischer Vorläufer der Klarinette bezeichnen!
      Das dürfte also tatsächlich das sein was du suchst ;)
      Ein wirklich einwandfreies und perfekt gearbeitetes Chalumeaux gibts z.B. bei Arno Eckhardt (www.marktsackbau.de)
      --> nicht von den MA-Säcken abschrecken lassen, der Mann weis wirklich was er tut ;)

      VORSICHT: Das Chalumeaux ähnelt der Klarinette sehr im Klang, wird aber anders gegriffen....