Gute Spiele, die im Mittelalter spielen aber ohne Fantasyeinlagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gute Spiele, die im Mittelalter spielen aber ohne Fantasyeinlagen

      Hey :)

      Das Thematitel verrät ja schon eigentlich alles. Ich bin auf der Suche nach Spiele wie Mount&Blade, Total War: Medieval 2. Das Gerne ist egal aber keine Suchspiele oder Point&Click Adventures..

      Vielen Dank ;)
    • auf der retroschiene gibts ne ganze menge. sollte unter dosbox eigentl. alles laufen:
      castles
      castles II siege and conquest
      conqueror a.d. 1086
      defender of the crown
      genghis khan
      genghis khan II: clan of the gray wolf
      hanse: die expedition
      joan of arc: siege and the sword
      lords of the realm

      um mal ein paar zu nennen
      Ein Spatz in der Hand ist der Genitiv des kleinen Mannes
      Wer ist eigentlich dieser "Seyd" und wieso ist er ständig gegrüßt?
      Die Chabos wissen wer der Babbsagg ist
      Wer das MumPS unterstützt, wählt auch CDU!
    • CloppenburgerRitter schrieb:

      Dosbox? Das ist doch nicht ernst. :D Ich möchte gerne Spiele mit einer angenehmen Grafik. ;)


      *ironie an* tja das is halt das typisch deutsche "form vor inhalt" :P *ironie aus* wobei grad defender of the crown klasse gem8 is und man bei joan of arc auch zusätzl zur strategie n bissl selber kämpfen kann
      Ein Spatz in der Hand ist der Genitiv des kleinen Mannes
      Wer ist eigentlich dieser "Seyd" und wieso ist er ständig gegrüßt?
      Die Chabos wissen wer der Babbsagg ist
      Wer das MumPS unterstützt, wählt auch CDU!
    • Ich habe bereits die ganze The Elder Scrolls Reihe durchgespielt. Die Gilde und Patrizier fliegen ebenfalls schon durch mein Zimmer. ;) Es muss doch noch irgendwas gutes an Mittelalterspielen geben...

      Trotzdem danke für die bisherigen Vorschläge.. ;)
    • Ich empfehle Dir Crusader Kings II.
      Es gibt zwar keine Echtzeitschlachten wie bei Medieval 2, dafür ist es aber das schwerste und auf reine Strategie aufgebaute Mittelalterspiel was ich je gespielt habe. Du kannst als Graf, Herzog oder König im Jahr 1066 beginnen. Du versuchst Deine Dynastie so lange wie möglich zu halten und zu stärken. Wenn man keine Ahnung von mittelalterlicher Politik, Diplomatie, Heiratspolitik, Lehnswesen usw. hat, ist man schnell erledigt.
      Es ist unendliche Geduld gefragt, die sich in meinen Augen aber absolut rentiert.
      In der Basisversion kann man nur mit den katholisch/ christlichen Ländern spielen. Es gibt aber Ergänzungen, die Dir das spielen auch mit den Muslimen ermöglicht.
      Es ist kein grafisches Higlight sondern etwas für den Kopf!
    • Natürlich stellt der Kampf und Kriege führen einen wichtigen Aspekt des Spieles dar.
      Allerdings kann man nicht einfach seinem Nachbarn den Krieg erklären um sich seine Liegenschaften einzuheimsen. Man muss einen Anspruch auf diese Gebiete, zum Bsp. durch Heirat haben, oder durch Diplomatie fingieren.
      Und man muss höllisch aufpassen welche und wieviel Verbündete derjenige hat.
    • Mir fällt nur "Knights of Honor" ein. Ist schon älter, aber ab und an zock ich es noch.
      Meistens mit der Fraktion Deutscher Orden ^^
      Das Problem bei den sozialen Netzwerken ist diese etwas unglückliche Kombination aus Denkfaulheit, Rechtschreibschwäche und Internetanschluss. (Erwin Pelzig)

      "Mama, gibt es eigentlich den perfekten Mann?" "Ja, man nennt ihn Gromi. Im Gegensatz zum A-Papst ist er kompromissfähig!"
    • Amici schrieb:

      War of the Roses! Erscheint im September! :heupf1


      Das war mir auch schon aufgefallen, der Trailer sah jedenfalls gut aus. Ich hoffe, die Hardware-Anforderungen werden nicht so krass.

      Was ist von "Die Sims: Mittelalter" zu halten? Das wurde hier noch nicht genannt, aber ich weiß nicht, ob es gut ist, da das nicht so mein Genre ist und ich ohnehin seit ich reenacte kaum noch zum Zocken komme...
    • isz zwwar schon etwas älter, aber "silver knight" schien mir ganz ok in der richtung zu sein, find die cd aber nicht mehr von daher ohne gewehr ^^
      wer fechten will der sall haben eyn hertz alsz eyn lewe vnd sall al so schar seen alsz eyn valck vnd sall also behende syn alsz eyn vogel. Hs. Best. 7020 W.150

      vulgus amicitias utilitate probat. Ovid

      Gelobet sei der Herr, mein Hort, der meine Hände lehrt streiten und meine Fäuste kriegen. Psalm 144.1
    • gehe mal vom profilbild her davon aus, dass der anfragesteller sich der fülle der mods bewusst ist. nixdestotrotz muss ich da natürlich zustimmen (vor allem blue blood hats mir angetan)
      Ein Spatz in der Hand ist der Genitiv des kleinen Mannes
      Wer ist eigentlich dieser "Seyd" und wieso ist er ständig gegrüßt?
      Die Chabos wissen wer der Babbsagg ist
      Wer das MumPS unterstützt, wählt auch CDU!
    • Weils diehier noch keiner genannt hat:

      Elisabeth - handelssimulation, aber leider schon Barock.
      die Anno-Reihe (1602 hat immernoch den fast genialsten Soundtrack)
      die Total War reihe: Rome für den Antik-fan, Shogun für MA auf Japanisch, Medival für Europa, Napoleon für die nach uns kommenden.
      Age of Empires II (I für antik und steinzeit, III für die frühe moderne)
      Igitur qui desiderat pacem, praeparet bellum; qui uictoriam cupit, milites inbuat diligenter; qui secundos optat euentus, dimicet arte, non casu. Nemo prouocare, nemo audet offendere quem intellegit superiorem esse, si pugnet. (Publius Flavius Vegetius Renatus; Epitoma Rei Militaris Libri IIII; Liber III, Abs.0; um 390)