Möhren - Pastinaken Püree

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Möhren - Pastinaken Püree

      Huhu, hab die Tage mal bisl experimentiert und ein Möhren - Pastinaken Püree gekocht, dazu gabs Schweinebraten ausm Ofen.

      Rezept

      Püree
      Pastinaken und Möhren im Verhältniss 1 zu 3 in stark gesalzener Gemüsebrühe ca 2 Stunden gekocht (wurzelgemüse saugt Salz auf wie doof)
      danach mit meiner Oma Kartoffelstampfer gemusst, ein schönes grosses Stück Butter ins Püree, und ein wenig Semmelbrüsel um die Knosistenz ein wenig fester zu
      machen und den Geschmack ein wenig runter zu fahren, persöhnliche gewürze nach belieben.

      Braten
      Schön durchwachsenes Stück Schweinefleisch (ca 500 G) in der Pfanne angebraten. Mit Wurzelgemüse (Zwiebel, Lauch, Karotte, Selerie) und Rinderbrühe
      für 5 Stunden bei 100 Grad in den Ofen, nachher fleisch raus und sud abgegossen. Sud mit bisl Sahne und Mehlschwitze sowie gebratenen Pilzen zu ner Soße gezogen.

      Danach nur noch genossen :D

      Halbwegs A-Fähiges Essen, (jaja die Möhren sind fraglich)
      zwar sehr zeitaufwändig aber eigentlich nicht wirklich viel arbeit (ausser dem Stampfen)
      und sehr zu empfehlen :)

      Sonst noch ideen für "modernes" Essen mit MA zutaten ?
    • So ein "Stampes" ist ja hier im Hunsrück, aber auch in der Pfalz und anderswo, klassisches Arme-Leute-Essen.
      Bei uns gibt's das oft in der vegetarischen variante.
      Dazu wird das Gemüse mit Liebstöckel und etwas Majoran gewürzt. Die Wurzeln werden nach dem Stampfen noch mit einem Stück Butter und etwas Milch verfeinert.
      Gekrönt wird das Ganze mit ordentlich viel braungebratenen Zwiebelringen und ein paar großzügigen Umdrehungen aus der pfeffermühle.

      Man kann das Stampes aus beliebigen Knollen und Wurzeln machen - mehr oder weniger A - als da sind: Kartoffeln, Kohlrabi, Steckrüben, Mairübchen, Navets, Rote Beete, Petersilienwurzeln, Sellerie, Urmöhren oder auch Kürbis. Gerne nach Gusto gemischt.
      Ich mache niemals den gleichen Fehler zweimal.
      Schließlich gibt es noch so viele zur Auswahl!
    • Besser und gesünder...

      ist es, das Gemüse nur im Dampf zu garen. So hab ich für meine Kinder und die Enkel gekocht.
      Das Gemüse, und man kann alles nehmen, über einer Gemüsebrühe (z. B. von Seitenbacher, ohne Zusätze) dampfen und zerstampen.
      Lecker, aber süss ist auch Süßkartoffel.
    • StellaSplendens schrieb:

      Möhren und Pastinaken ist eine meiner Lieblingskombi an Gemüsen aus dem Lagerkochtopf. Ich dünste es in Butter an und glasiere dann mit etwas Honig. Danach gieße ich ein wenig Gemüsebrühe auf zum garziehen.
      Genauso! :thumbup: Und dann mit Thymian würzen. Megalecker!


      Wolly schrieb:

      Sonst noch ideen für "modernes" Essen mit MA zutaten ?
      Ja, Gemüseeintopf. Fleischknochen auskochen, Pastinaken, Kohl, Rüben in die Brühe und mit frischen Kräutern würzen. Dazu Fladenbrot.
      Viele Grüße
      die Lisabeth