Teutonische Ritter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teutonische Ritter

      Seid gegrüßt liebe Forummitglieder!

      Ich habe vor mir eine teutonsiche Rüstung/Ausrüstung zusammenzustellen.
      Verwendet wird diese auf Larps (Live-Action-Role-Playing) und MIttelaltermärkten. Im Schaukampf bin ich nicht tätig.
      Deswegen frage ich ob jemand sich schonmal damit beschäftigt hat? Ich finde leider immer nur Kreuzritter/Templer/malteser und Johanniterausrüstungen jedoch extrem selten etwas über die Teutonen.
      Evtl. kennt jemand Shops welche teutonische Ausrüstungsgegenstände sprich Umhänge, Wappenröcke, Helme anbieten. Ich wurde leider nicht fündig.

      Danke schonmal für kommende Infos, falls welche kommen ;) :ritter07

      LG Alduric
    • HHmmm Teutonen:
      de.wikipedia.org/wiki/Teutonen
      Ich denke mal, da wird sich auch nie was finden lassen, denn die wurden bei Aquae sextiae 102 v.Chr. angeblich vernichtet.
      Also es mag teutonische Reiter gegeben haben, aber ob das nun "Kelten" oder "Germanen " waren, da streiten sich die Gelehrten.

      Wenn Du "teutsche" Ritter meinen solltest, versuche es mal mit den Rittern des deutschen Ordens "Orden der Brüder vom Deutschen Haus Sankt Mariens in Jerusalem," "Ordo fratrum domus Sanctae Mariae Teutonicorum Ierosolimitanorum. "Kurz, mit "Deutschordensritter"

      Da wird es eine Menge zu finden geben. Ansonsten kannst Du mit dieser Bezeichnung sicher einiges in einschlägigen Internetshops finden. Das hat dann zwar wenig Ähnlichkeit mit den Rittern des obengenannten Ordens zu tun, aber darauf kommt´s Dir , so wie ich das lese, ja auch nicht an.

      Ich gebe allerdings zu bedenken, das Du eventuell einen oder alle Angehörigen dieses Ordens karikierst bzw in dessen Augen als Witzfigur darstellst.
      Und ob man jetzt die Ideale und das Selbstverständnis Verstorbener bewußt oder aus Unkenntnis verhöhnen sollte, mußt Du Dich selber fragen.
    • Ich verwende meine Rüstungen auf Larps und Mittelaltermärkten.
      Ich gehe jedoch auf low-Fantasy Larps allerhöchstens. Da passt das schon.
      Genau solche Hörner meine ich. Nur zum Kaufen dafür find ich keine Seite. Und eine Sonderanfertigung von z.bsp. Eysenkleider.de wäre zu teuer.
    • Wenn du wirklich mit sowas rumlaufen möchtest: :D

      armorymarek.com/helmets-12th--13th-century

      Daf man im Larp denn ins Horn greifen um den Gegner einfach zu Boden zu zerren?
      Und solange du nie behauptest auch nur das geringste Bischen historisch zu sein wenn du am Ende mit Vollplatte und Hörnertopfhelm rumläufst, hab ich auch überhaupt kein Problem mit dir. :wiki1
      - What can change the nature of a man?
      (- Was kann das Wesen eines Menschen ändern? )
    • Genau da ist der Punkt. Genau das versuche ich bei dieser Rüstung. Ein historisch korrektes Bild zu schaffen. Deswegen werd ich mir ja auch noch Kettenhemd, Wappenrock und Mantel mit dem Deutschritterorden zulegen. Auch über Kettenbeinlinge und Fäustlinge bin ich am nachdenken.
    • Alduric schrieb:

      Genau da ist der Punkt. Genau das versuche ich bei dieser Rüstung. Ein historisch korrektes Bild zu schaffen. Deswegen werd ich mir ja auch noch Kettenhemd, Wappenrock und Mantel mit dem Deutschritterorden zulegen. Auch über Kettenbeinlinge und Fäustlinge bin ich am nachdenken.


      Entweder oder.

      Wenn du wirklich den Anspruch an dich stellst einen historisch korrekten "Deutschritter" darzustellen, wirst du auf Helme mit Hörnern verzichten UND dich auf einen bestimmten Zeitraum festlegen MÜSSEN. Denn man kann nicht einfach so einen "Deutschritter" darstellten.

      Man muss wissen zu welcher Zeit und wo, welcher Stand und Rang. Denn für jedes Jahrhundert, dass der Orden überdauert hat, gab es sehr unterschiedliche Kleidungsregeln und verwendete Kriegsausrüstung.

      Also, entweder historisch oder was "ambientiges" was für den Laien halt nach Deutschritter aussieht.
      Wenn du wirklich einen historisch stimmigen darstellen möchtest, helfe ich dir gerne. Du wirst aber einiges an Geld, Zeit und Arbeit investieren müssen, wenn du darauf bestehst entsprechende Rüstung zu haben.

      Falls dir das zuviel ist und du lieber etwas einfacheres "Ambientiges" machst, ist das voll O.K. . Nur hast du dann eben keinen historischen Anspruch. :P
      - What can change the nature of a man?
      (- Was kann das Wesen eines Menschen ändern? )
    • Nur so zu meinem Verständnis eines "Ordensritters"... gab der nicht seinen Stand/ seine Herkunft auf und wurde zum Teil einer Gemeinschaft von Gleichen? Wieso dann eine heraldische Helmzier? Durften Ordensritter solchen "Putz machen" b zw. durften sie überhaupt tjosten etc.??? Ist nicht meine Zeit, interessiert mich aber. ?(
      Ich bin kein direkter Rüpel, aber die Brennnessel unter den Liebesblumen. immergut: Karl Valentin
    • Zu der Frage ob Ordensbrüder an Wettkämpfen teil nahmen ... nein, dem ist nicht so. Trugen Ordensbrüder eine Helmzier? Darüber streiten sich die Geister, es gibt Nachweise, dass manche hochgestellte Persönlichkeiten eine Zier trugen. Wenn du einen Wappenrock tragen möchtest, dann beachte auch hier die Zeit. Im DO haben die sich im 14 Jh. verändert.
      Helfen, Wehren, Heilen
    • Ich möchte zu der Helmzier noch ein paar Worte verlieren:
      Die Tatsache, dass es sowas beim deutschen Orden nicht gab, halte ich keineswegs für erwiesen.
      Viel eher ist meiner Meinung nach anzunehmen, dass Schlichtheit vor allem der militärischen Ausrüstung zumindest im 14. Jahrhundert nicht mehr allzu ernst genommen wurde.
      Helmzier findet man sowohl in den Schriftquellen als auch den Bildquellen, mir fallen da spontan das Schild Karls von Trier, die teutonische Apokalypse, die Wandbilder in einer Kirche in Königsberg ein.
      Dagegen spricht nach meinem Wissen nur eine, zu dem Zeitpunkt als die Helmzier überhaupt aufkommt, bereits etwas in die Jahre gekommene, normative Quelle, nämlich die ursprüngliche Ordensregel.
      Eine späteres explizites Verbot von Helmzier, oder eine Beschränkung auf bestimmte Ämter, wäre eigentlich zu erwarten, wie ich finde, eingefüht wurde es meines Wissens aber von keinem Hochmeister.
    • Erstmal vielen Dank für die vielen tollen und hilfreichen Informationen.
      Einen Helm welcher mit Hörnern oder nach teutonischem Vorbild verziert ist werde ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.
      Ich muss mich sowieso erstmal um ein Kettenhemd, Wappenrock, und Mantel/Umhang kümmern.



      Lieben Gruß
      Alduric
    • OT
      könntesz Du bitte "teutonischer Ritter " usw aus Deinem Wortschatz streichen? Da klappen sich mir die Fußnägele beim lesen hoch...
      Wegen oben.. Im Mittelalter sind die Teutonen ~ 1000 Jahre tot und die anderen Teutonen wie Wilhelm II und die ungebildeten , selbsternannten Anhänger des "tausendjährigen Reichs" noch lange nicht geboren
      OT
      Off
    • Wilfried schrieb:

      OT
      könntesz Du bitte "teutonischer Ritter " usw aus Deinem Wortschatz streichen? Da klappen sich mir die Fußnägele beim lesen hoch...
      Wegen oben.. Im Mittelalter sind die Teutonen ~ 1000 Jahre tot und die anderen Teutonen wie Wilhelm II und die ungebildeten , selbsternannten Anhänger des "tausendjährigen Reichs" noch lange nicht geboren
      OT
      Off



      Du sprichst aus, was ich auch schon die ganze Zeit denke... :danke