Kingdom Come: Deliverance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kingdom Come: Deliverance

      Seid gegrüßt!

      Ich habe gerade auf der Website eines bekannten Spielemagazins eine interessante Vorschau gelesen.

      Es geht dabei um das Spiel Kingdom Come: Deliverance (Quelle: PC Games Online).
      Es liest sich soweit alles ganz gut. Es soll ein realistisches Rollenspiel im Jahr 1403 mit einem damals aktuellem politischen Thema werden. Vor allem das Kampfsystem klingt interessant. Desweiteren soll es merkliche Unterschiede im Waffenhandling geben und die Rüstung soll mehrschichtig aufgebaut sein.

      Also ich bin gespannt, vor allem ob die Entwickler wirklich alle Versprechen einhalten können. ;)
      "Ich bin kein Freund von Religionen. Ich habe erlebt, wie der Wahn von Fanatikern jeder Konfession als Wille Gottes bezeichnet wurde. Heiligkeit liegt in der gerechten Handlung. Und dem Mut, dies auch im Namen jener zu tun, die sich nicht selbst verteidigen können. Und Güte, das, was Gott begehrt, ist hier (Kopf) und hier (Herz). Das, was Ihr entscheidet zu tun, jeden Tag, macht Euch zu einem guten Menschen. Oder auch nicht..."
    • Leider habe ich keine Kreditkarte, sonst würde ich den Entwickler gerne ein bisschen über Kickstarter unterstützen. Sieht aber schon sehr gut aus, der gewünschte Betrag kann anscheinend übertroffen werden, wenn das weiter so geht. Da ist die Sorge es privaten Investors, das Spiel würde sich evtl. nicht verkaufen, wohl unberechtigt.

      Das Video für Kickstarter ist auch klasse. Das Kampfsystem, und überhaupt das ganze Spiel, sieht echt gut aus, auch wenn ein Schnitt über einen mit Kettenbrünne geschützten Hals eigentlich nicht tödlich sein sollte. ;)
      Vielleicht war es auch eher ein Schlag. Aber das Spiel ist ja noch nicht fertig.
      "Ich bin kein Freund von Religionen. Ich habe erlebt, wie der Wahn von Fanatikern jeder Konfession als Wille Gottes bezeichnet wurde. Heiligkeit liegt in der gerechten Handlung. Und dem Mut, dies auch im Namen jener zu tun, die sich nicht selbst verteidigen können. Und Güte, das, was Gott begehrt, ist hier (Kopf) und hier (Herz). Das, was Ihr entscheidet zu tun, jeden Tag, macht Euch zu einem guten Menschen. Oder auch nicht..."
    • Sieht äußerst vielversprechend aus. Allein wegen der Hammer Grafik, und sei es nur um dann einfach durch die Gegend zu reiten oder irgendwelchen Dorfbewohnern zuzuschauen.
      Ich werds mir als passionierter Zocker auf jeden Fall holen müssen.

      Wünschenswert wäre natürlich, wenn alles möglichst open world gestaltet wäre, was der Vergleich mit der Elder Scrolls Reihe hoffen lässt. Alles Andere wäre bei so einer Spielwelt ja glatte Verschwendung!
      Schade finde ich, dass es kein PC Exklusivtitel wird, was die Kampfmechanik stumpfer und das Spiel kaum modbar machen wird.
      Aber was das angeht, kann ich mich ja schon auf MountBlade 2: Bannerlord freuen!

      Das Spiele über Kickstarter finanziert werden scheint zum Trend zu werden, damit lässt man den Fans die Wahl was sie spielen wollen und was nicht.
      Im Interview wurde auch von einer Aufteilung in mehrere Abschnitte erwähnt, die nacheinander produziert werden. Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht, aber wenn uns das ein halbfertiges Spiel erspart, das man erst nach 5DLCs und 4 Patches anständig spielen kann, soll es mir recht sein.
    • Es hat mir auch keine Ruhe gelassen und ich habe mir extra für das Spiel eine Kreditkarte besorgt und bin auch "Backer". Solch ein ambitioniertes Projekt verdient jede mögliche Unterstützung. :thumbsup:
      "Ich bin kein Freund von Religionen. Ich habe erlebt, wie der Wahn von Fanatikern jeder Konfession als Wille Gottes bezeichnet wurde. Heiligkeit liegt in der gerechten Handlung. Und dem Mut, dies auch im Namen jener zu tun, die sich nicht selbst verteidigen können. Und Güte, das, was Gott begehrt, ist hier (Kopf) und hier (Herz). Das, was Ihr entscheidet zu tun, jeden Tag, macht Euch zu einem guten Menschen. Oder auch nicht..."
    • Elric von Rabenfels schrieb:

      Bin seit die angefangen haben mit dabei.
      Mit der höchsten Summe, die man spenden kann ohne ein Schwert zu kriegen.

      Da hab ich kein Bedarf. :P
      Oha, ich bin da zwei Stufen drunter. Mehr musste es bei mir auch nicht sein. Der Titel des "Earls" reicht mir vollkommen. :D
      Die Schwerter werden übrigens unter anderem von Kovex Ars geschmiedet. Ich weiß ja nicht, ob die da solche Freude dran haben werden. Die sollen von der Qualität her ja ziemlich nachgelassen haben, wie ich so lese.
      Naja, kümmert mich wenig, hab selbst genug und gute Klingen. ;)

      "Ich bin kein Freund von Religionen. Ich habe erlebt, wie der Wahn von Fanatikern jeder Konfession als Wille Gottes bezeichnet wurde. Heiligkeit liegt in der gerechten Handlung. Und dem Mut, dies auch im Namen jener zu tun, die sich nicht selbst verteidigen können. Und Güte, das, was Gott begehrt, ist hier (Kopf) und hier (Herz). Das, was Ihr entscheidet zu tun, jeden Tag, macht Euch zu einem guten Menschen. Oder auch nicht..."
    • Domenikus schrieb:

      Bin seit die angefangen haben mit dabei.
      Mit der höchsten Summe, die man spenden kann ohne ein Schwert zu kriegen.

      Domenikus schrieb:

      Oha, ich bin da zwei Stufen drunter. Mehr musste es bei mir auch nicht sein. Der Titel des "Earls" reicht mir vollkommen. :D
      :thumbsup: Ihr Angeber.... (hahaha ist nicht böse gemeint!) :thumbsup:
      Ich verrate aber trotzdem nicht wie hoch mein Budget war :D


      Für Alle unter euch Zockern hier noch der Unterstutzer Link... im Anfangspost war ja "nur" PC-Games mit der Reportage verlinkt.

      kickstarter.com/projects/1294225970/kingdom-come-deliverance

      Ciao, schönen Tag noch!