Flammkuchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute gibt's mal was leckeres...

      Ist zwar nicht ganz Mittelalterlich ( die erste Erwähnungen finden sich im 16. Jh. ) aber dafür Lecker

      Elsässer Flammkuchen... wie man ihn auch von Mittelaltermärkten kennt.

      Zutaten für zwei Bleche:
      1/2 Würfel Hefe
      1 Prise Zucker
      125 ml warmes Wasser
      250g Mehl
      2 EL Olivenöl
      Salz/Pfeffer
      Zwiebeln 1-5 Stück
      300 g saure Sahne
      300 g magere Schinkenwürfel
      Petersilie/Schnittlauch (frisch)

      ggf. Käse wer möchte

      Zubereitung:

      Mehl in eine Schüssel geben.
      Die Hefe mit in das warme Wasser bröckeln und vollständig darin auflösen zusammen mit einer Priese Zucker.
      Die Hefe danach in die Schüssel mit Mehl geben und kurz untermischen. Diesen Vorteig nun an einem warmen Ort zugedeckt ca 15 min gehen lassen.

      Danach die 2 EL ÖL und 1/2 Teelöffel salz zum Teig geben und ordentlich durchkneten. Danach wieder 30 min zugedeckt gehen lassen.

      Dann den Teig in zwei hälften teilen und hauchdünn ausrollen...
      (das kann ein bisschen Zeit und Kraft in Anspruch nehmen )
      in der Zeit den Ofen schon mal auf 250 Grad vorheizen (Umluft)
      Der Ofen muss unbedingt heiß sein !!!

      Die zwei Flammkuchen auf jeweils ein Blech geben und mit saurer Sahne bestreichen, Schinkenwürfel und Zwiebelscheiben drüber (und ggf den Käse wer ihn drauf haben Möchte) und für ca. 10 bis 15 min rein in den Ofen. Ab besten dabei bleiben den sie können sehr sehr schnell schwarz werden

      Zum Schluss Salz Pfeffer die Petersilie und den Schnittlauch drüber und dann...

      guten Appo

      Bilder und Rezept gibt's noch mal auf meiner Facebook Seite --> Facebook Seite Projekt Deutschritter
      Oder nur die Bilder --> Klick

      Quelle: Ich :P
      Website: www.Projekt-Deutschritter.de
      Facebook Seite: Projekt Deutschritter
      Facebook Seite: Projekt Karolinger
    • Wirklich lecker ... immer wieder fein.

      Als Kombination ( gibt sicher Hunderte ) möglich :

      - Schmand statt saurer Sahne

      - statt normale Zwiebel versucht es mal mit Lauch

      ... und wenn es mal schnell gehen muß, den Belag einfach auf Fertigpizzateig zubereiten
      Besitz stirbt,

      Sippen sterben,

      Du selbst stirbst wie sie !

      Eines nur weiß ich, das ewig lebt

      - Der Toten Tatenruhm - !