Unbenanntes Dokument

Reseda - grün

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reseda - grün

      Bin relativ günstig an einen schönen Posten anatolischen Resedas herangekommen. Hab gehört, davon braucht man nicht so viel, wie beim europäischen. Kennt sich damit jemand aus?

      Und kann ich später mit Eisen zu grün nachentwickeln, wie bei der Birke? Habe in meinem Färbebuch nichts dazu gefunden.

      Bei Kremer-Pigmente steht eine Anleitung, dass ich das Reseda erst einmal ca. 36 Std.vor dem Verarbeiten in leicht saurem Wasser (Essigzugabe) fermentieren lassen muss. Und eine 20%ige Alaunbeize wird empfohlen.

      Wer hat schon mal Erfahrungen mit Reseda (grün) gemacht und hat Lust sie zu teilen? :D
      Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam

      Mara auf Facebook: facebook.com/profile.php?id=100008173720536
    • Ich habe bisher mit regionalen Reseda gefärbt, auch mit Eisen. Wobei ich habe da jetzt kein Rezept parat, sondern mache Messerspitze für Messerspitze in die Flotte. Zwischendurch teste ich mit einem dicken Wollfaden wie grün es schon ist. Vorher immer gut umrühren, man sieht wie die Flotte sich ändert.

      Ich weiche meinen Reseda über Nacht in Wasser ein, koche das dann eine Stunde lang, gebe ein Löffelchen Soda dazu und seihe ab. Das wars.
      Neue Seite mit Blog : zeitensprung-handweberei.de
    • Wir haben im Sommer mit Anatolischem Reseda von Kremer gefärbt. Fermentiert haben wir nicht, aber das Reseda einen Tag vorher eingeweicht, dann eine Stunde ausgekocht. Hier mal das Rezept:

      20% Alaun (normal zum Beizen)
      4% Pottasche (damit wird Reseda eingeweicht und ausgekocht)
      5% Haushaltssalz (kommt nachher mit ins Farbbad)

      Das Ergebnis siehst Du hier, ein super Sonnengelb bei etwa 1400 Gramm Stoff und 1500 Gramm Reseda
      dieblidenbauer.de/Galerie/Nienover2014/slides/P1140425.html


      Der grüne ist im zweiten Zug Reseda mit Eisensulfat gefärbt.
      dieblidenbauer.de/Galerie/Nienover2014/slides/P1140442.html
      Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier.
      Mahatma Gandhi


      www.dieblidenbauer.de
      Seide, Flachs
      und Sonstiges;)