Churburg "verseucht"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Churburg "verseucht"

      Moin, moin zusammen.
      Eigentlich sollte meine Darstellung ja Ritter/Söldner um 1250 sein. Da ich aber auch Schaukampf machen möchte ( kein VK ), kaufte ich mir die Churburg Stundenglashandschuhe. Da sie immer ( auch als Deko im Wohnzimmer liegen ) lies mich der Gedanke an diese Rüstung nicht mehr los. :rolleyes: Durch einen glücklichen Umstand konnte sehr sehr günstig die Brustplatte, Arm- und Beinzeug von GDFB erstehen ( Auszeichnungsfehler im Webshop :P ).
      Nun wird der Rest, Hundsgugel und Schienenbeine auch noch kommen. Ich konnte nicht wiedersehen. :rolleyes:
      Und ja es ist von der Stange aber mir passt es!!



      Anbei ein Bild von mein Rüstungsständer ( Helm und Kettenhaube für meine 1250 er Darstellung )

      Gruß
      Michael
      Bilder
      • rüstung-2h.jpg

        318,19 kB, 799×1.200, 78 mal angesehen
    • Durin vom Hulengrund schrieb:

      Schön zu sehen! Dann bist du ja jetzt bereit für die Schlacht!


      Auch wenn ich mich mit dir Michael freue, kann ich dir mit diesen Rüstungsteilen von einer Schlachtteilnahme nur abraten. Damit tust du deiner Gesundheit und den Rüstteilen keinen Gefallen.

      Was ich mich noch frage ... Wie teuer kam dich denn dieses "Schnäppchen"?
      Beste Grüsse, Thomas :bye01

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas W. ()

    • Naja, bis auf die Schultern ist der Schutz mit nem ordentlichen Gambi drunter schon in Ordnung. Wir haben ja auch keine Ahnung an was für einer Schlacht er überhaupt teilnehmen wollen würde - VK oder nen Buhurt würd ich damit nicht mitmachen, nee, aber ne einfache Schlachtnachstellung mit vielen Regeln oder ein paar Runden Baletti oder Huscarl sollten damit schon gehen. Er erwähnte ja auch Schaukampf. Und ich denke für die Einschätzung von Risiken und Verletzungsgefahr bin ich wohl besser als die Meisten geeignet...

      Disclaimer: Nicht jeder ist so verrückt wie ich. ;)

      ( In Soest werde ich in meiner Vollplatte übrigens eine Belagerungsleiter erklimmen. Hab ich mir vorgenommen.)

      Natürlich würde die GDFB-Rüstung dabei bischen Schaden nehmen, aber irgendwo ist es ja Sinn der Sache, dass die Rüstung Schaden nimmt statt der eigenen Haut.

      Optisch ist es der Beweis dass man mit Stangenware vielleicht grob in die Nähe einer stimmigen Ausstattung kommt, aber ohne Selbermachen oder speziell machen lassen nie wirklich eben diese erreichen wird. In den Details stimmt sonst einfach immer etwas nicht, Etwas fehlt...

      In jedem Fall gratulier ich zu dem Schnäppchen(?), denn es ist auf jeden Fall eine besser Anfängerdarstellung. :D
      - What can change the nature of a man?
      (- Was kann das Wesen eines Menschen ändern? )
    • Ritter Erasco schrieb:

      kann ich dir mit diesen Rüstungsteilen von einer Schlachtteilnahme nur abraten.


      Dazu muss ich noch ergänzen, dass ich hierbei von einer Materialstärke von unter 1,5mm ausgegangen bin. Ein Kollege hat auch diese Churburg-Rüstteile von GDFB und diese sind vom Material zwischen 1,3mm und 1,5mm stark.

      Wie mir Michael per PN miteilte, sind seine Rüstteile stärker. Dann sollte der Verwendung bei einem "Schaukampf" (und mehr) nichts im Wege stehen! :thumbup:
      Beste Grüsse, Thomas :bye01
    • Naja, 1,3 mm können, je nach Verarbeitung, recht stabil sein, dann wäre es aber niemals von der Stange. Aber du hast recht Erasco, 1,3 mm ist schon unsinnig und waghalsig! Ich selbst bin mal jemanden begegnet, der wollte mir eine Beckenhaube mit 1,3 mm anbieten. Nachdem ein Freund von mir sie mit bloßen Händen auseinander gebogen hat, hätten wir sogar Rabatt bekommen..

      Ansonsten möchte ich mich den Ausführungen des Herren von Rabenfels anschließen! Mann, der Kerl spricht einem aus der Seele. Und ja, ich wäre vor einigen Jahren auch über Leichen gegangen, um mit solch einer Rüstung ein neues Hobby bzw. wenn schon länger im Reenactment, ein neues Projekt zu starten.

      :off1 Mal kurz zum Thema Belagerungsleiter: Prüf um Himmels Willen vorher die verdammten Sprossen! Ich hab das schon mal gesehen, der Arme Tropf fiel ohne Vorwarnung. Zwar war unten alles mit Strohballen und dazwischen ganz vielen Pappkartons ausgekleidet aber ein Sturz auf den man sich etwas vorbereiten kann, ist immer noch was anderes, wie ein Sturz aufgrund eines Unfalls.
      Ach ja, mach ja Fotos. Am besten Selfies auf dem Weg nach unten! ;) :back
    • Han2010 schrieb:

      Und ja es ist von der Stange aber mir passt es!!


      das ist doch super, wenns (richtig) passt. das glück haben die wenigsten
      Ein Spatz in der Hand ist der Genitiv des kleinen Mannes
      Wer ist eigentlich dieser "Seyd" und wieso ist er ständig gegrüßt?
      Die Chabos wissen wer der Babbsagg ist
      Wer das MumPS unterstützt, wählt auch CDU!