Schmiede*eufel krank / hört auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schmiede*eufel krank / hört auf

      Hallo Zusammen,

      vieleicht hat es schon der ein oder andere mitbekommen: Der Schmiede*eufel hört aus gesundheitlichen Gründen zum 01.12.15 auf. Die Restaufträge möchte er noch ausliefern. In diesem Zuge hat er eine Liste mit den Restaufträgen online gestellt (mit Stand der jeweiligen Arbeit). Nur diese ist seit Dezember praktisch unverändert.
      NIcht das dies in erster Linie sehr schade ist, habe auch ein zusätzliches Problem:
      Anfang August habe ich eine Klinge bei ihm geordert und auch wie üblich per Vorkasse direkt bezahlt. Zahlungseingang hat er auch bestätigt und eine Fertigungszeit von ungefähr vier Monaten angegeben. (Was dann Anfang Dezember ergeben würde).
      Mitte Dezember hatte ich ihn mal angeschrieben ob er irgendwas sagen kann bzgl. eines ungefähren Lieferzeitpunktes. Leider habe ich überhaupt keine Antwort bekommen. Lezte Woche habe ich auch nochmals erfolglos geschrieben.
      Das Handy ist ständig aus und geht nur eine Mailbox hin.
      Jetzt meine Frage: Kennt irgendwer hier evtl. den Schmiede*eufel persönlich oder hat in irgendeiner Form Kontakt zu ihm bzw. macht evtl jemand gerade dieselbe Erfahrung? Einerseits möchte ich gerne wissen was mit meinem Schwert ist und andererseits möchte ich ihm auch nicht zu sehr auf den Keks gehen, da ich ja nicht weiß was er für gesundheitliche Probleme hat. Es wäre nur schön einfach mal kurz ein Lebenszeichen von ihm zu höhren und sei es nur, dass er aktuell noch nichts macht und es noch ein paar Monate dauern wird.
      Danke schon mal für eure Hilfe!

      VG Kjartan
    • Kjartan schrieb:

      Es wäre nur schön einfach mal kurz ein Lebenszeichen von ihm zu höhren und sei es nur, dass er aktuell noch nichts macht und es noch ein paar Monate dauern wird.

      Das "Problemchen" mit den "fehlenden Lebenszeichen" besteht wohl schon länger:

      Telefonnummer vom Schmiede teufel?

      Man kann aber wohl auch sagen, dass alle "irgendwann" ihre Ware erhalten haben.
      Beste Grüsse, Thomas :bye01
    • Danke erst mal für Deine Antwort. Diesen Thread hatte ich auch schon gelesen. Der ist aber ein Jahr alt. Was ich komisch finde: Bei der Bestellung hatte ich immer ein paar Stunden später eine Antwort. War überhaupt kein Problem. Ist halt einfach doof. Evtl. versuche ich es ja auch mal auf dem Postweg. Da gabs dann wenigstens ein Feedback.
      Mein Problem ist halt, dass ich ihm nicht auf den Geist gehen will, da ich ja nicht weiß was für gesundheitliche Probleme er hat. Andererseits habe ich ihm nicht wenig Geld überwiesen und finde das eine kurze Antwort per Mail nicht zu viel verlangt sein sollte... --> Daher ja auch die Frage ob evtl. jemand was genaueres weiß.
    • Kjartan schrieb:

      Mein Problem ist halt, dass ich ihm nicht auf den Geist gehen will...
      Das sollte nicht "dein Problem" sein, sondern seins...

      Wenn es ihm (aus welchen Gründen auch immer) nicht gelingt, dir einen kurzen Satz zu antworten, muss er damit rechnen, dass es Kunden gibt, die sich damit nicht zufrieden geben und weiter regelmässig nachfragen. ;)
      Beste Grüsse, Thomas :bye01
    • @ Johann von Heldungin. Ja das ist richtig. Aber dort passiert praktisch nichts. Die einzigen Änderungen seit dem dem 01.12.2015 waren:
      - Einmal ein Auftrag der von Anfang an mit Status 100% + versendet drin stand--> rausgelöscht
      - Zwotens in der (jetzt) ersten Spalte eine Reparatur mit Status 70% --> Statusänderung auf 80%

      Für seit nunmehr fast zwei Monaten finde ich das eine relativ dürftige "Ausbeute". Denn wenn das den tatsächlichen Stand/Fortschritt wiederspiegelt, habe ich mein Schwert nächstes Jahr noch nicht. Deshalb eben auch meine Nachfrage...
    • Ist jetzt nicht böse gemeint, da ich ihn nicht kenne,

      aber wenn man über die Zeit so weg liest, ist es bei ihm ein ständiges auf und ab, aufhören und dann doch weiter gehen, private Probleme dann gesundheitliche, dann ist die Kritik zu viel und dann probiert er es doch wieder...

      Das sind nicht gerade vertrauenswürdige Geschäftspraktiken :/
      Sicher kann jeder einmal ein Tief bzw. Probleme haben, dann ist aber das wichtigste die Kommunikation mit dem Kunden, sonst fühlt dieser sich irgendwann berechtigter weiße verarscht, und das führt wiederum zu einem schlechten Ruf
      Website: www.Projekt-Deutschritter.de
      Facebook Seite: Projekt Deutschritter
      Facebook Seite: Projekt Karolinger
    • .. unabhängig vom betroffenen Hersteller / Schmied sind bei Vorkasse und Nicht-, Spät- oder Minderleistung ggf. rechtliche Schritte m. E. nicht ausgeschlossen.

      Ich denke, das keiner hier etwas zu verschenken hat und wenn keine Ware geliefert wird, würde ich das Geld zurückverlangen, ggf. mit allen rechtlichen Konsequenzen.

      Ein Vertrag ist eine gegenseitige Willenserklärung und keine Einbahnstrasse !
      Besitz stirbt,

      Sippen sterben,

      Du selbst stirbst wie sie !

      Eines nur weiß ich, das ewig lebt

      - Der Toten Tatenruhm - !
    • @Sigurdur: Das es rechtliche Möglichkeiten gäbe das Geld wegen Nichtleistung bzw. Spätleistung zurückzuverlangen ist mir klar (Nach entsprechender Fristsetzung). Das ist aber nicht mein Ziel. Ziel ist es das bestellte Schwert (auf welches ich mich seit fast sechs Monaten freue) in Händen zu halten und vlt. mal zärtlich drüberzustreicheln ;D.
      Spass beiseite: Eigentliche Frage ist daher ob jemand evlt. persönlichen Kontakt zu Thomas hat und vlt. einfach mehr zu seinem Gesundheitszustand sagen bzw. ihm mal nett fragen kann wie es aussieht.