Wie man im Mittelalter auch Extremkälte überstaden hat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War das mit dem Lendenschurz nicht eigentliche der "Schamwickel"? Sowas soll es ja gegeben haben, so unter der Bruche etc. Muss so ähnlich gewesen sein, wie bei den Jesusdarstellungen am Kreuz, die aus der Zeit stammen. Der trug ja auch keine Bruche und Beinlinge. Insofern könnte es so etwas schon gegeben haben.

      Nur unter "Lendenschurz" stelle ich mir eher Tarzan vor und denke ans Dschungelcamp.... :whistling:
      Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam

      Mara auf Facebook: facebook.com/profile.php?id=100008173720536
    • Mara schrieb:

      War das mit dem Lendenschurz nicht eigentliche der "Schamwickel"? Sowas soll es ja gegeben haben, so unter der Bruche etc. Muss so ähnlich gewesen sein, wie bei den Jesusdarstellungen am Kreuz, die aus der Zeit stammen. Der trug ja auch keine Bruche und Beinlinge. Insofern könnte es so etwas schon gegeben haben.

      Nur unter "Lendenschurz" stelle ich mir eher Tarzan vor und denke ans Dschungelcamp.... :whistling:
      Mara, DAS werden wir mal in Drübeck als Diskussionsthema vorschlagen. Wahlweise vormittags ganz wissenschaftlich seriös oder abends in Verbindung mit Klostergeistern *grins*
      Viele Grüße
      die Lisabeth
    • @ Lis: lass die "AG junge Werwölfe" jetzt nur nicht auf die Idee kommen, nur mit Schamwickel bekleidet auf den Tischen tanzen zu wollen....

      Bilder - raus aus meinem Kopf! :kopfhau
      Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam

      Mara auf Facebook: facebook.com/profile.php?id=100008173720536
    • Kinners....müsst Ihr immer Bilder in meinen Kopf setzen, die da dann nicht wieder rauswollen....? Ich kenne die besagten Herrschaften zwar nicht, aber ich ahne Fürchterliches...

      *blaue räume - weiße ponys - blaue räume - weiße ponys*

      *verzweifelt mantra murmel* :kopfwand :kopfwand :kopfwand
      Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)
    • :heupf1 Jaahaa, DAS werden wir genüßlich in Drübeck erörtern und die Jungs geben die lebenden Testpersonen :D

      ...ich geh schon mal den Teststoff suchen.....

      Lisabeth schrieb:

      Mara schrieb:

      War das mit dem Lendenschurz nicht eigentliche der "Schamwickel"? Sowas soll es ja gegeben haben, so unter der Bruche etc. Muss so ähnlich gewesen sein, wie bei den Jesusdarstellungen am Kreuz, die aus der Zeit stammen. Der trug ja auch keine Bruche und Beinlinge. Insofern könnte es so etwas schon gegeben haben.

      Nur unter "Lendenschurz" stelle ich mir eher Tarzan vor und denke ans Dschungelcamp.... :whistling:
      Mara, DAS werden wir mal in Drübeck als Diskussionsthema vorschlagen. Wahlweise vormittags ganz wissenschaftlich seriös oder abends in Verbindung mit Klostergeistern *grins*

      Und jetzt :back
      ________________________________________

      Gruß, Luanda

      P.S. Wolle macht glücklich
    • Katharina de Lo schrieb:


      Mein einziges Problem dabei war dass ich nun mal ums Verrecken nicht mit Decke über dem Gesicht schlafen kann...bin dauernd von meiner kalten Nase aufgewacht. ...
      Bei den Gelgeheiten hab ich einfach die Gugel so tief in's Gesicht gezogen, dass nur noch der nötigste Sauerstoff für die Gehirnfunktionen rein kam (manche behaupten allerdings es wäre nicht genug gewesen ;) )
      Heiricus ministĩalis eccłe nostre filius heiricu dū husman - Anno Domini 1254
    • Die Herberge hat beim Militärmanöver immer den Namen "Zum Keller" ... ähäm ... ;)
      Naja die -20° waren genau genommen ja nur eine Nacht. Ab Samstag kam ja dieses dämliche Hoch und hat und 0 - 5° beschert ... weswegen ich (ja das auf dem Bild bin ich) auch dann nasse Lederschuhe hatte, die ich am Feuer erwärmt habe. Allerdings von viel weiter weg und das Bild - muss ich gestehen - ist gestellt. Die hat mich schlicht überredet ich soll näher an das Feuer ran weil das so lustig wäre. Wusste nichtmal, dass die von der Presse ist. Dachte eher ich tu einer schrulligen Besucherin 'nen Gefallen mit einem lustigen Bild. Davon ab, nasse Füße und Erkältung in Kauf nehmen wenn man wider besseren Wissen die Trippen daheim vergessen hat und sich drauf verlassen hat, dass Bärnau bestimmt kalt bleibt ... darauf hatte ich keine Lust. Dann wärm ich lieber die Füße auf. ;)
      So long Alex

      Das Beste, was wir von der Geschichte haben, ist der Enthusiasmus, den sie erregt.
      Johann Wolfgang von Goethe

      www.amici-morum.de
    • War doch ganz harmlos in Drübeck, nur die Donha ist barfuß durch den Schnee ...
      Der Teufel hielt Vorlesung in Salamanca und sprach: Der letzte, der den Saal verläßt, gehört mir. Welch ein Rennen. Nur ich ging gelassen als letzter hinaus. - Du bist mein - - Irrtum, hinter mir ist noch einer! - Und ich wies auf meinen Schatten und betrog den teuflischen Magister. Seitdem gehe ich ohne Schatten durch die Welt.
    • in Drübeck in Gewandung im Schnee habe ich nicht gefroren, aber nach einer Stunde Domführung im ungeheizten St. Servatii in Quedlinburg in Zivil war mir saukalt!!!!
      Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam

      Mara auf Facebook: facebook.com/profile.php?id=100008173720536
    • Mara schrieb:

      .../...in Zivil war mir saukalt!!!!
      Selber Schuld...wat loofste ooch bei kaltem Wetter in modernen Modefummel rum,
      wenn Du´s eigentlich besser weißt... ;) ^^

      (02.01.2016 / 15.00 Uhr; Alter Fritz, Rostock; -10°C; Bft. 4 - 5; Gewandung Leinen u. Wolle...
      viele dumme Blicke, aber die haben gefroren und wir nicht...HAA !!)

      LG
      Halfdan Horntrinker
      "Der Mensch braucht kein Kreuz zum Leben, sondern ein Rückgrat...!!"
      :wiki1
      "Wir können es uns nicht leisten, Mythologie kritiklos hinzunehmen...!"
      Prof. Dr. Henry Jones Junior :D :D
    • Donha altspanisch = Herrin Donja gesprochen, im modernen Span. mit Tilde geschrieben, noch unter Franco verwendet, heute aus der Mode, keine Ahnung, ob noch die Königin so angeredet wird, ist aber möglich, treffe sie nicht so oft, also die spanische Königin, nicht die Donha, die treffe ich natürlich, zuletzt in Drübeck im Schnee...

      Ti Isí
      Der Teufel hielt Vorlesung in Salamanca und sprach: Der letzte, der den Saal verläßt, gehört mir. Welch ein Rennen. Nur ich ging gelassen als letzter hinaus. - Du bist mein - - Irrtum, hinter mir ist noch einer! - Und ich wies auf meinen Schatten und betrog den teuflischen Magister. Seitdem gehe ich ohne Schatten durch die Welt.
    • Sie ist immerhin in Oviedo, der alten asturischen Königsstadt, geboren und sie ist Sternzeichen Jungfrau...
      Ich bin nicht so für die Monarchie (außerhalb der Mittelalterdarstellung):

      Isidorus schrieb:

      02. Juni 2014 · 19:52 Uhr, Barcelona


      Der König hat abgedankt

      Kurzmeldung aus der unbekannten Stadt: Der König hat abgedankt.Wir brechen zur Plaza de Catalunya auf. Ganz Spanien versammeltsich um 20 Uhr, um die Monachie zu beenden und die 3. Republikauszurufen.
      Lila, gelb, rot, Isí
      Der Kater kam hinterher, Jungraban
      Der Teufel hielt Vorlesung in Salamanca und sprach: Der letzte, der den Saal verläßt, gehört mir. Welch ein Rennen. Nur ich ging gelassen als letzter hinaus. - Du bist mein - - Irrtum, hinter mir ist noch einer! - Und ich wies auf meinen Schatten und betrog den teuflischen Magister. Seitdem gehe ich ohne Schatten durch die Welt.
    • Nach Mallorca solltet ihr übrigens auch Eure Klamotte mitnehmen, JovenRabano, porque agora é muito frio, friest Du Dir sonst die Schleuder ab...

      P.S.: In Lugo ist es neblig, zum von der Stadtmauer herunterfallen. Die Joggerinnen tragen heute hochgeschürzt...
      Der Teufel hielt Vorlesung in Salamanca und sprach: Der letzte, der den Saal verläßt, gehört mir. Welch ein Rennen. Nur ich ging gelassen als letzter hinaus. - Du bist mein - - Irrtum, hinter mir ist noch einer! - Und ich wies auf meinen Schatten und betrog den teuflischen Magister. Seitdem gehe ich ohne Schatten durch die Welt.