Typ XV von Swordmakery El Gur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Typ XV von Swordmakery El Gur

      Hallo,

      Heute bei mir eingetroffen und direkt eines Berichtes würdig: Mein neues Typ XV von El Gur. :)

      Ende letzten Jahres überkam mich das Bedürfnis, mir ein gescheites -scharfes- Schwert für die Darstellung zuzulegen. Gesagt getan, ich habe eines bei Swordmakery El Gur in Tschechien in Auftrag gegeben. :) Die Vorlage ist das bekannte Original aus den Royal Armouries. :)

      Mir gefällt das Schwert wirklich gut. Es ist sehr hochwertig verarbeitet und schön geschliffen (die Schärfe nimmt von der Spitze zum Kreuz hin ab). Die Klingenschultern sind ordentlich eingepasst worden, was bei vielen Schwertern ja leider nicht unbedingt der Fall ist. Die Schmiedespuren wurden gut abgeschliffen (El Gur schmiedet Knauf und Co. ja händisch, was man auch beim "unrunden" Knauf meines Schwertes sehen kann, dessen Form mir besonders zusagt). Der Griff ist nicht zu lang, rund 11 cm. Für meine großen Hände genau richtig (Handschuhgröße 11-12). Die Lederarbeit ist sehr schlank und formschön ausgeführt, ich werde bei Zeiten mal eine Seitenansicht des Griffes posten, dessen Dicke erkennt man auf den Fotos leider nicht. Jedenfalls keine Spur von klobigen Griffen. :thumbup: Die "Naht" an der die Kanten verklebt sind ist nahezu unsichtbar. Das Schwert ist zudem sehr gut zu führen.

      Leider bin ich nicht der beste Fotograf. 8o Fotos gibt es auf der Homepage des Herstellers, bei dem Schwert auf den Fotos handelt es sich um das rezensierte Produkt:

      sword-elgur.com/katalog/one-handed-sword.html?cat=6&pn=53
      (Swordmakery ElGur sword-elgur.de)

      (Gut dass ich vor den letzten beiden Preiserhöhungen bestellt habe :D )


      Aber auch wenn das Schwert eine absolut hochwertige Arbeit darstellt, so muss ich doch auch negative Kritik äußern:

      Es wurde ganze 6 Monate nach dem eigentlich abgemachten Termin fertiggestellt. Die "Terminverschiebungen" sind teils nicht richtig kommuniziert worden (bzw. ich erfuhr erst auf Nachfrage davon). Offenbar hat man dabei auch einige andere Auftragsarbeiten und Objekte für den freien Verkauf dazwischen geschoben, also leider von mir ein Minus in puncto Service.
    • Schnieke.
      Warum hab ich nie Zeit mir ein Schwert zu schmieden :(
      Schwerter sind so geil, aber davor die Garderobe schmieden, davor den Fahrradkorb, die nächsten zwei Wochen keine Werkstattzeit, dann keine Holzkohle mehr und bis dahin sind wieder 1000 Projekte dazwischengekommen.
      Von der Schule mal ganz zu schweigen ;(
      Aber, sieht nach einer absolut guten Arbeit aus. Damit kannst du jetzt Einbrecher verscheuchen :D
      Viel Spaß damit!
      Non vitae sed scolae discimus.

      Ich bin der Wahrscheinlich letzte aus Prinzip freiwillig Handyfreie Jugendliche Deutschlands. 8)

      Comfortzone? Was ist das? Eine italienische Vorspeise? ( Max Green, 2016)