Unbenanntes Dokument

Kessel gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kessel gesucht

      Hallo liebe Schwarmintelligenz,

      ich möchte ab 2018 auf Märkten als Färber unterwegs sein. Also Lagernd nicht als Soldat / Krieger sonder Handwerker und ein bisschen im Kessel Wolle und Garne färben. Nun stehe ich etwas auf der Leitung, ob ein Kupfer oder Bronzekessel besser währe. Zeit währe um 1350 AD. Tendenz ist aktuell zu Kupfer.
      Des weiteren, fehlt mir hier die Erfahrung, wie groß (Liter) der Kessel sein sollte um effektiv zu arbeiten. Mein Kessel von zuhause mit 150 Liter ist definitiv zu groß ^^
      Wenn dann einer noch eine vertrauensvolle Quelle für mich hat dann :trink02

      Danke für Informationen aller Art.

      Gruß, Andraes
      Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
      Konrad Adenauer


      www.daz-groze-vrie.de
      www.feuerwehr-dollbergen.de
      www.epilepsie-dollbergen.de
    • Hallo Andreas,

      Auf ein Kilo Garn bzw. Stoff rechnet man 25-30 l Wasser. Wenn du nur einzelne Stränge (meist zwischen 50 und 100g) zum Zeigen färben willst, dann reicht ein 10-15 l Kessel.

      Kupferkessel sind schon beim Mastermyr- Fund dabei, aber das ist Frühmittelalter. In deinem Alter kenn ich micht so aus :D (Zwinker)
      ________________________________________

      Gruß, Luanda

      P.S. Wolle macht glücklich
    • Danke @Luanda,
      Danke Dir. Das ist das, was ich gebraucht habe:-)
      @mcharty , das ist richtig. Bei Eisen ändert sich das färbebild. Kupfer nicht. Auf Bronze bin ich durch das lesen gestossen. Habe damit aber noch keine Erfahrung oder wissen.
      Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
      Konrad Adenauer


      www.daz-groze-vrie.de
      www.feuerwehr-dollbergen.de
      www.epilepsie-dollbergen.de