Verständnisfrage Hospitaliter vs Johaniter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verständnisfrage Hospitaliter vs Johaniter

      Hallo allerseits,

      ich bin gerade unterwegs in der Geschichte und lese auf einigen Seiten (Websites) einiges, was ich irgendwie anders in Erinnerung habe. Daher meine Frage, was richtig ist oder war.

      Hospitaliter gibt es seit dem 8 Jahrhundert als Sammelbegriff für Personen und Ritter, die sich der Betreuung von Armen und erkrankten widmen und sich einem Stift anschlossen.
      Daraus entstand ca. 1099 der Johanniter-Orden und später der Malteser Orden. Soviel zu meinem Wissen.

      Nun entdecke ich aber einige, die sich als Hospitaliter deklarieren und sich als Gründungsjahr 1080 / 1099 nehmen, als Gründungsjahres des Krankenhausen des heiligen Johannes des Täufers in Jerusalem.
      Wenn ich das auf meine Fahne schreibe, bin ich dann nicht eher Johanniter als Hospitaliter? Was ist der erkennbare Unterschied zwischen einen Hospitaliter und Johanniter?

      Danke für eure Aufklärung :allah
      Ein verwirrter Andreas :kopfstreichel
      Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
      Konrad Adenauer

      www.fundamentum-fidei.de
      www.daz-groze-vrie.de
      www.feuerwehr-dollbergen.de
      www.epilepsie-dollbergen.de
    • Es ist beides das gleiche. Zudem haben es die "aktuellen" Johanniter nicht gerne, wenn man "Aktionen" mit ihrem Namen verknüpft. Es hat wohl in der Vergangenheit deshalb auch schon eine Anzeigen gehagelt (hörte ich, ob es stimmt weiss ich nicht).

      Deshalb wird in der "MA-Szene" meist der Begriff "Hospitaliter" verwendet. Damit gibt es keinen Ärger.
      Beste Grüsse, Thomas :bye01
    • Im späteren Zeitalter wurden aus den Hospitalitern ja dann auch die "Johanniter" (eher der reformierte Part) - wie man sie aus der Johanniter-Unfallhilfe kennt und die Malteser (der katholische Teil), wie etwa der Malteser-Hilfsdienst.

      Zu Deinen Zeiten waren beide Begriffe wohl gebräuchlich, da es ja noch keine Teilung in einen reformierten und einen katholischen Orden gab, und die Begrifflichkeiten "Hospital" und "Johannes" beide im Gesamtnamen verankert waren.
      Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam

      Mara auf Facebook: facebook.com/profile.php?id=100008173720536
    • also bis 1299 waren Johannitern und Hospitaliter geläufig nach der Umsiedlung auf Rhodos hießen sie mit der auch Rhodesische Ritter und dann auf Malta Malteser Ritter
      In Deutschland als sich die Protestanten Bildeten und Priorate evangelisch wurden nannten sich diese wieder johanniter Ritter lassen sich aber ihren obersten auch immer noch von Großmeister der Malteser bestätigen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Fra Marc
      http://www.kreuzfahrergemeinschaft-damiette.de