Kochen im 18. Jahrhundert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kochen im 18. Jahrhundert

      Nicht mittelalterlich, aber original 18. Jahrhundert gekocht und gebacken wird im youTube-Kanal Townsends von Jas. Townsends & Son. Jon Townsends, der Sohn, bereitet in Kleidung des 18. Jahrhunderts, in passendem Ambiente, teils outdoor, und mit original Gerätschaften Gerichte aus England und Nordamerika des 18. Jahrhunderts zu. Er kommentiert sehr amüsant und unlangweilig die Zubereitung und Geschichte des jeweiligen Gerichts. Auf Englisch übrigens, aber der Mann spricht klar und nicht zu schnell, er ist auch für Ungeübte sehr gut zu verstehen.
      Ich möchte euch den Kanal ans Herz legen, da die Inhalte nicht nur sehr interessant und die Ergebnisse lecker sind (wir haben schon das Eine oder Andere nachgekocht). Sondern auch, weil manches sich sicherlich auch für die Lagerküche verwenden lässt, zB ein Stück Roastbeef, das, an einer Art Galgen baumelnd, neben der offenen Flamme super zart und saftig gegart wird. Oder auch verschiedenes einfaches Gebäck, salzig wie süß; Brot, das auch Hülsenfrüchte enthält oder überhaupt die Hülsenfrucht-Gerichte. Schaut mal rein, ivh finde, es lohnt sich.
      Ich mache niemals den gleichen Fehler zweimal.
      Schließlich gibt es noch so viele zur Auswahl!