Wendegenähte Schuhe für unter 100€?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es gibt viele Schubladen auf denen Mittelalter drauf steht und keine davon ist schlecht so lange man dazu steht und Besuchern keinen Blödsinn erzählt. Aber man muss halt wissen das wir nicht alle das Gleiche machen, nur weil man lustige Sachen trägt. Ich glaube hier gerade das Kernproblem.
      Wenn man sich auf einem Mittelaltermarkt Kleidung kauft, benötigt man eigentlich nicht diesen Tread hier. Dann schaut man neben dem Kleiderstand beim Schuhhändler nach schönen Schuhen mit Gummisohlen die sitzen und gut ist.
      Dann kann man über Baumwollhosen nachdenken, und muss sich gar nicht über handgenähte pflanzengefärbte Wollkleidung gedanken machen. Was man machen kann ist genau hin schauen warum eine Ware das was dran steht kostet, evtl auch mal nachfragen warum es diesen Preis hat. So pauschal Unverschämt rufen ist jedoch unverschämt.
      Neue Seite mit Blog : zeitensprung-handweberei.de
    • Ich habe ja keine Expliziten Händler genannt - unter weil ich niemand hier im Internet beschuldigen möchte, wegen Problemen für das Forum. Ich habe es extra deswegen so allgemein gehalten. Da es viele Faktoren gibt. Bei einem Quadratmeter (oder von mir aus zwei für eine Hose) Pflanzengefärbter Stoff kann ich dennoch eine Brücke zu zu den 60 € mehr ziehen, Da das vernähen in etwa die gleiche Arbeit ist. (In diesem Fall Maschinen genäht) Wenn ich die Preise mit Pflanzen gefärbten Stoffen von Stoffhändlern die ich kenne vergleiche erschließt sich mir da nicht die Logik. Meine Persönlichen Erfahrungen und die für mich durchaus Logische Schlußfolgerung. Wobei ich natürlich gerne die neuen Informationen gelesen habe und auch jederzeit, falls sich das Ergibt meine Meinung ändere.
      Das Gespräch, gerade bevor es ausufert und auch da es nur noch entfernt mit dem Thread zu tun hatte, wollte des Friedenswillen abschließen. Die darauf folgende Anschuldigung, sogar noch mit einem Ausrufezeichen versehen, nehme ich dann doch Persönlich. Da wollte er mir ganz klar auf den sprichwörtlichen Schlips treten. Da dies wohl als OK angesehen wird kann ich auch nichts daran ändern. (die Likes unterstreichen es ja)
    • Belasst es doch bei der Feststellung dass es keine vernünftigen wendegenähten Schuhe für den gewünschten Preis gibt. Mit Gewalt das letzte Wort haben wollen und dafür seltsamste Vergleiche heranziehen ist der Angelegenheit nicht dienlich.

      Entweder kauft man Zeugs von der Stange, völlig i.O. wenn z.B. die CP Treter für Schotter und Asphalt sind und das auch so kommuniziert wird oder man lässt sich für einen entsprechenden Obulus zur Darstellung passendes Schuhwerk fertigen.

      Diese ewigen "ja aber..." Diskussionen nerven. Einfach mal akzeptieren was die schreiben die sich schon länger und intensiver mit der Materie beschäftigen.