Broschieren_ Seide...?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Broschieren_ Seide...?

      Hallöchen :bye01

      Vor kurzem habe ich mein erstes Band broschiert, zufrieden bin ich mit dem Ergebnis noch nicht so wirklich. Tatsächlich glaube ich, dass es, neben mir :whistling: , auch an dem Material liegt. Ich habe schon von anderen gehört, dass sie einfaches Nähgarn verwenden.

      Also meine erste Frage wäre, welches Material könnt ihr mir zum Üben empfehlen? Und welche Stärke des Garns?
      Ich möchte mich später auch an Seide wagen, gibt es dort besonders wichtige Dinge zu beachten? Und wieder, welche Stärke könnt ihr mir empfehlen?

      Liebe Grüße

      Hier nochmal das Band
      Sól er landa ljóme, die Sonne ist das Licht der Welt
    • Moin,

      sehe ich es richtig, das du nur über ein, max. zwei Brettchen broschierst? Wenn ja... das sieht nur in Ausnahmefällen gut aus, ansonsten geht es unter.
      Hebt man die Broschur über 3-5 Brettchen, dann bekommt man ein schönes, gleichmäßiges Muster, doch ab 6 - 8 Brettchen wird es schwierig, den Broschierfaden parallel auszurichten.

      Als Grundmaterial zum ersten Mal empfehle ich etwas Anschmiegsames, Wolle oder Seide ist prima (Finger weg von Leinen, selbst Baumwolle ist da eher schwierig), zum Broschieren am besten einen 'fluffigen' Faden, am besten dicker als das Grundmaterial.

      Probiere dann erst mal ein Stück aus, wie es funktioniert, wie breit die Borte sein muss, damit das Muster gut aus sieht (ja, beim Broschieren darf man den Schussfaden nicht zu sehr anziehen) und wenn das klappt, nimm Metall.

      Bei deinem Bild würde ich sagen, dass der normale Schussfaden so dick ist wie das Grundmaterial.... nimm einen dünneren, webe etwas breiter und dann sieht auch das schon viel besser aus.

      Viel Erfolg
      Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend...
      wenn ich schlafe.

      Meine Seite übers Brettchenweben http://www.aisling.biz
    • Ersteinmal vielen Dank für deine Antwort :thumbsup:

      Ich habe es gerade noch einmal mit dünnerem Garn ausprobiert, das ist mir jetzt aber viel zu dünn geworden :kopfwand

      Das Muster kommt leider nicht wirklich klar heraus, einfach weil das Ganze so dünn ist (1 Cent Münze).


      Ich habe übrigens meinen Fehler beim Weben beim vorherigen Band gefunden: Ich habe die Stellen, an denen das Grundgewebe sichtbar sein soll mit denen, bei denen der Broschierfaden übergehoben wird, vertauscht.


      Auch den Broschierfaden habe ich dicker genommen, in diesem Fall x4.


      Jetzt ist es natürlich naheliegend einfach einen dickeren Faden als Kette zu nehmen. Was denkst du über die Idee, die Anzahl der Brettchen zu verdoppeln, also dort wo ein Brettchen im Brief steht einfach jeweils mit zwei zu weben? Würde mich einfach mal interessieren, ich glaube aber, dass ich das Band wieder abnehme und demnächst einen dritten Versuch mit dickerem Garn unternehme.


      Vielleicht weißt du ja, mit welcher Stärke der Seide du bevorzugterweise webst? Eventuell mit 20/2 oder 30/2?

      Sól er landa ljóme, die Sonne ist das Licht der Welt
    • Das sieht doch schon prima aus, du hebst hier ja ziemlich oft über drei Brettchen, das kommt viel besser. Allerdings webst du zu schmal. du musst bei zwei Schussfäden (Schussfaden und Broschierfaden) darauf achten, dass du diese nicht zu stark anziehst, man sieht auf dem Bild, dass du beim Broschieren schmaler wirst.

      versuche, noch 1-2 Millimeter breiter zu weben, dann sollte alles passen.
      Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend...
      wenn ich schlafe.

      Meine Seite übers Brettchenweben http://www.aisling.biz
    • Neu

      Danke für den Tipp ^^

      Hier nochmal "vorher" und "nachher"



      "vorher" "nachher"
      Broschierfaden x4 Broschierfaden x3


      Beide sind eigentlich genau gleich gewebt, beim zweiten Mal habe ich allerdings mehr auf den Rand geachtet. Außerdem habe ich den Broschierfaden etwas dünner genommen.

      Sif Odinsdottir schrieb:

      Vielleicht weißt du ja, mit welcher Stärke der Seide du bevorzugterweise webst? Eventuell mit 20/2 oder 30/2?
      Würde mich immer noch interessieren :saint:
      Sól er landa ljóme, die Sonne ist das Licht der Welt
    • Neu

      Gut, damit sind meine Fragen (fürs Erste :whistling: ) geklärt. :thumbsup:

      60/2 müsste ich eigentlich gut bekommen können, alles andere findet sich dann wahrscheinlich mit der Zeit. Es sei denn, du hättest einen ganz heißen Tipp für mich, wo du deine Seide her beziehst ;) ansonsten bleibe ich erst einmal bei dem Online Shop Seidentraum, da ich leider nicht regelmäßig Märkte o. ä. besuche.

      Soweit lieben Dank :danke
      Sól er landa ljóme, die Sonne ist das Licht der Welt
    • Neu

      Hendrik1975 schrieb:

      Die zweite / neue Version ist ein Traum. Toll gemacht.
      Das freut mich natürlich zu hören ^^

      Hendrik1975 schrieb:

      Und jetzt bitte noch mit echtem Silberdraht
      Kommt dann, wenn ich mir zum einen sicher genug bin, zum anderen aber auch an das Zeug ran komme, Silber und Goldlahn sind irgendwie verdammt schwer zu bekommen...

      Aisling schrieb:

      Ich bin ein großer Fan der pflanzengefärbten Seide von Marled
      Super, danke für die Hilfe :D
      Sól er landa ljóme, die Sonne ist das Licht der Welt