Freienfels 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Freienfels 2019

      Nach langer Zeit waren wir gestern wieder auf einem größeren Markt unterwegs.
      Die Erreichbarkeit mit dem Shuttlebus war gut. Eintritt mit der Familienkarte 38€, aber das wußten wir schon vorher. Zwei große Lagerwiesen mit teilweise Verkauf am Zelt. Die Händlerbereiche bieten viel an Speis und Trank so ab ca. 5€ aufwärts (Essen). 0,4l Bier für 3,50€ finde ich ok, kenne ich von kleineren Veranstaltungen auch teurer.
      Die einzelnen Warenstände hatten alles mögliche, von Fantasy und Drachen, reichlich Trinkhörner, über Schaukampfwaffen bis zu in Deutschland (auch Repliken nach eigenem Wunsch) gefertigte Kleidung, Keramik und Lederwaren/Schuhe. Hier sind die Preise dann entsprechend aber auch verständlich höher. Haben da direkt passende Kontakte geknüpft.

      Einzig das Wetter wollte nicht ganz so, deutlich zu kalt und kräftiger Schauer am Nachmittag. Dementsprechend sahen die sanitären Anlagen aus. Erstaunlich jedoch wie so mancher mit glatten ledersohlen einen schlammigen steilen Pfad ohne Fehltritt meisterte.

      Von den Aufführungen haben wir die Ritter/Wikinger Schlacht gesehen. Könnte mehr Schwung vertragen, ist aber auch nicht so einfach, da die Teilnehmer der einzelnen Gruppen sicherlich nicht jede Woche alle zusammen trainieren. Nicht jeder kennt seinen Gegenüber.
      Die Fahnenschwenker waren schon top. Nichts fallen gelassen und die beiden Frontmen inkl. Bein/Fußeinsatz, der Hammer.

      Alles in allem ein schöner Nachmittag, nette Leute kennen gelernt, Bekannte getroffen und Kinder bespaßt. Und neben Elfen und vermutlich Pikten war dort auch eine spätmykenische Palastwache um 1200 v. Chr.

      Gruß, Rüdiger
      Angestrebte Darstellung Familie im Frühmittelalter 8./9. Jhrh, Franken, Händler, Gebiet Lahn/Dill.