Größe der Maschen (Oslo-Stich)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Größe der Maschen (Oslo-Stich)

      Hallo ihr lieben,

      ich habe mich nun auch ans Nadelbinden gewagt, x Anleitungen gelesen und Videos geschaut... Aber trotzdem fehlen mir die wichtigsten Tipps scheint mir. ZB dass es normal ist das frisch genadelt alles wie Kraut und Rüben aussieht, der Aha! - Effekt kommt ja erst wenn man das genadelte etwas zieht.

      Was mir aber immer noch nicht klar ist ist die Größe der Maschen. Wenn ich die Schlaufe 1:1 vom Daumen nehme, selbst wenn ich sie recht eng um den Daumen legte, wirkt das genadelte furchtbar weit. Sooo dicke Daumen hab ich eigentlich nicht ;( Ein wenig Erfolg hatte ich, wenn ich JEDE Schlaufe nachzog, aber das ist sehr aufwändig und ungenau und wirkt auch nicht richtig...

      Habt ihr einen Tipp für mich?

      ---

      Anhang: Ganz unten die sehr engen Anfänge, an wurde ich lockerer und oben hab ich mal getestet, ohne nachziehen zu arbeiten.
      Mein Vorstellungsthread: www.mittelalterforum.com/index.php/Thread/24298-Hello-again

      Geplante Märkte: Schöneberg - Freisen - Altburg Festival - Frauenstein
    • Also tatsächlich wie anfangs jede Schlaufe nachziehen ist normal? In den ganzen Video-Anleitungen nadeln die einfach durch, und das Output sieht viel ... durchgängiger aus.

      Ansonsten danke, macht trotzdem viel Spaß :) Die Löcher wurmen mich noch etwas, plötzlich da und ich hab keine Ahnung wie das passierte D: Wahrscheinlich versehentlich mal überm Arbeitsfaden raus gekommen oder so...
      Mein Vorstellungsthread: www.mittelalterforum.com/index.php/Thread/24298-Hello-again

      Geplante Märkte: Schöneberg - Freisen - Altburg Festival - Frauenstein
    • Mit der zeit entwickelst du deine Technik, ich selber Nadel sehr fest ohne ständig über der Nadel nachzuziehen. Einfach weitermachen und üben. Daraufachten das du jede Schlaufe mit nimmst, seiht aus das du da mal ein übersehen hast, so kommt es zu den Löchern. Aber man kann ja zurück arbeiten xD
      Darstellung: Haithabu um 900
      https://www.facebook.com/hvergelmir900/
    • Mit zurück arbeiten tu ich mir noch schwer, selbst wenn sich der Arbeitsfaden mal versehentlich fest zieht fällt es mir noch schwer zu erkennen wo meine beiden Schlaufen sind.

      Danke für die Ermutigung ^^
      Mein Vorstellungsthread: www.mittelalterforum.com/index.php/Thread/24298-Hello-again

      Geplante Märkte: Schöneberg - Freisen - Altburg Festival - Frauenstein
    • Nu wuppt es! Nicht mehr nachgezogen, einfach wie in den Anleitungen gemacht, ohne drauf zu achten wie es hinterm Daumen aussah... Und es klappt tatsächlich, spätestens wenn die nächste Reihe drüber kam waren die Schlaufen gar nicht mehr sooo groß. Wirkt immer noch etwas locker aber immerhin gleichmäßig und nicht ungewollt. Yay!

      Warum genau fang ich ausgerechnet im Sommer an mit nadeln?? O.o
      Bilder
      • 20190524_170359.jpg

        618,1 kB, 2.896×2.896, 3 mal angesehen
      Mein Vorstellungsthread: www.mittelalterforum.com/index.php/Thread/24298-Hello-again

      Geplante Märkte: Schöneberg - Freisen - Altburg Festival - Frauenstein
    • Geht mir auch so @Valverde.

      Nachdem ich jetzt endlich erfolgreich für meinen Freund ein paar Socken genadelt habe (ihr ahnt nicht wieviel Wolle allein für löchrige und inaktzeptable Rosetten draufgegangen ist, bis ich die Schnute voll hatte und Oval angefangen habe) wollte ich auch gleich welche haben. Gesagt getan, hatte eh schon etwas dünnere Wolle liegen, quasi für leichte Sommersocken,hat auch soweit alles gut geklappt, trotz dünner Wolle und ungewohnter Nadel.. und dann waren es, warum auch immer, 2 rechte Socken geworden. :whistling: (Ja, meine Sockenanleitung ist für rechts und links, da es sich eigentlich um eine Anleitung für Pantoffeln handelt nach welcher man aber auch Socken nadeln kann.) Ist aber egal, im Schuh sieht man es nicht so dolle..

      Dann saß ich da.. mit stiller Nadel, ganz viel Wolle und dem Fingernagel zwischen den Zähnen weil ich uuuuuunbedingt noch ein paar Socken nadeln wollte ! Oder Irgendwas!!! :D Du hängst also nicht allein "an der Nadel". :kopfstreichel Ich finde deine Sachen sehr schön geworden. :thumbsup: