Überfärben eines schon gefärbten Stoffes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Überfärben eines schon gefärbten Stoffes

      Hallo Wissende,

      ich habe die Idee einen schon gefärbten Stoff mit einer zweiten Farbe überzufärben.

      Ausgangstoff ist ein Wollstoff in Diamantköper Dunkelbraun (industriell gefärbt) / Natuweiß.

      Ich hätte gerne den naturweißen Teil jetzt mit Idigo/Waid mittelblau eingefärbt.

      Fragen:

      Wäre dies ohne großen Aufwand möglich?

      Blutet das Braun dann in den blauen Sud aus und es gibt eine Mischfarbe?

      Bei eine Färbung mit geringerem Pigmentanteil des Blaus würde man dann das Braun noch als Braun erkennen oder eine Mischton entstehen?

      Wie verhält sich eine natur brauner Faden beim Einsatz von Waid /Idogo blau ohne vorherige Bleichung?

      Danke für die Antworten schon einmal im Voraus!!

      Wolfram
    • Würde ich von abraten. Viele Indigo Rezepte basieren auf Wäscheentfärber, und wer weiß womit der "natur"braune Anteil gefärbt ist. Denn gefärbt sind auch die Naturtöne in der Regel um eine gleichmässige Färbung zu erhalten die der Standart Kunde wünscht. Da wird vor dem verspinnen die Flocke gefärbt und da wiederum weiße, oder grauen Flocken vor dem spinnen der Fäden untergemischt um eine Naturoptik zu erhalten. Das reagiert oft sehr unberechenbar.
      Ein Naturgraues Garn hat sich da bei mir schon mal in ein dunkelbraun verwandelt, war auch hübsch, aber die Überraschung halt sehr groß.
      Wenn es tatsächlich ungefärbt wäre, würde es schon gehen. Das Braun würde sich in einen sehr dunklen Blauton überfärben lassen. Sieht toll aus habe ich schon bei handgesponnen Garnen gesehen, da wusste man halt das es wirklich Natur ist.

      Da würde ich lieber einen Stoff direkt in den Wunschfarben kaufen. (hat oft Wiechmann zur Messe in Minden erschwinglich vorrätig)
      Neue Seite mit Blog : zeitensprung-handweberei.de
    • @Wolfram von der Oerz - Wenn Du magst, kann ich nachher gerne mal was testen.
      Ich hab hier daheim noch zwei Woll-Stoffe, die auch zweifarbig gewebt sind. Einmal Malve-Natur, und einmal Dunkelgrün-Natur.
      Und im Keller steht noch meine Indigoküpe (mit Entfärber).
      Da kann ich nachher gerne mal jeweils ein Stück rein tunken und schauen, was passiert.

      Und ich kann Dir auch gerne von meinem Rest Indigopulver was schicken. Dann kannst Du an einem Stück von Deinem Stoff testen.
    • Hendrik1975 schrieb:

      Ah, okay.
      Das klang so, als hättest Du den Stoff schon bzw. noch (als Reststück vielleicht).

      Was ich aber dazu sagen kann - Wolle vom schwarzen Schaf, gefärbt mit Indigo, gibt ein sehr geiles und tiefes Blau-Schwarz :thumbup:
      Die guten schwarzen Schuhe zum Anzug mit blauer Schuhcreme polieren lässt die auch schimmern wie Rabengefieder.
      Ist zwar nicht ganz das Thema - aber vielleicht doch irgendwie passend....
      ...alle sagten immer: "Das geht nicht!" - doch dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach getan...
      ...diese Signatur kann Spuren von Soja oder Erdnüssen enthalten...