Reenactment Werkstatt

Fackeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hey,
      gestern habe ich mich aus meiner relativen Coronalethargie befreien können und mich einem meiner Themen zugewendet das da "Beleuchtung" heißt, Unterthema "Fackeln". Schwierig, da was Fundiertes zu finden, die Fundlage dürfte dünn sein. Jedenfalls liest man u.a. von Pech-, Talg- Öl- und Wachsfackeln. Jedenfalls habe ich für mein Versuchsexemplar Leinenstreifen, Bienenwachs und eine Holzstange verwendet. 12 Leinenstreifen einzeln in flüssiges Wachs getaucht und drumgewickelt. Es brannte bei Dunkelheit brauchbar etwa 45 Minuten. Als Tropfschutz hatte ich eine runde Holzscheibe unter den Brandbereich befestigt. leider konnte ich Fotos davon nicht hochladen, auch nach Komprimieren nicht.
      Ich will den nächsten Versuch mit Leinen + Talg machen. Bei Interesse berichte ich gern darüber.
      Frage an Euch: Wisst Ihr mehr darüber, auch schon mal versucht, was in der Literatur darüber gefunden?

      Viele Grüße
      Thomas
    • Bezgl. Literatur kann ich dir diese beiden Wikipedia Links anbieten die ha darauf fußen.

      Was die Fackel (torch) betrifft, so wird diese im "Old English Rune Poem - Linguarum Veterum Septentrionalium Thesaurus" aus 1705 erwähnt.

      6. Rune von oben "cen"

      Vielleicht bist du mit Runen vertraut und kannst hiermit was anfangen.


      en.wikipedia.org/wiki/Old_English_rune_poem

      en.wikipedia.org/wiki/Kaunan