Die Reenactment Werkstatt - Schildbau, Pflanzen-Färberei, Holz- und Lederarbeiten!

Das "mach ich im Winter" Projekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wilfried Tenneberg schrieb:

      Muß die nämlich annnähen, umklappen nach innen und nochmal unsichtbar festnähen.
      Falls es dich interessiert (für ein zukünftiges paar Schuhe): Diese Variante findet sich in den Funden auch nur extrem selten. Sie ist bloss so weit verbreitet weil Stefan von der Heide (Knieriem) seine Schaftrandeinfassungen so macht. Die weitaus häufigeren Varianten sind ein umgeklappter Streifen der oben auf dem Rand liegt und mit einem einzigen Heftstich am Rand befestigt wird, oder ein einfacher Streifen (ggf. noch verziert) der ebenfalls mit einem einzigen Heftstich am oberen Rand festgemacht wird.

      Die Variante von dir meine ich aber auch mal in einem Fund gesehen zu haben. Wenn du möchtest kann ich gerne nochmal schauen ob ich es finde, aber ich kann keine Garantie geben (30+ Bücher).
      Pinterest Alben: https://de.pinterest.com/adalbert_sch/
      Website: https://www.adalbert-shouster.com
    • Adalbert. schrieb:

      Diese Variante findet sich in den Funden auch nur extrem selten.
      Ja davon habe ich mich überzeugt mein Lieber.
      Ich habe einen Beleg gefunden. Ausgestellt auf Schloss Gottorf.
      (Den link dazu habe ich sogar auf fb bekommen... lach - leider nicht von denen die sagen gabs gar nicht... :D )

      Zwar mit anderem Stich genäht... o.k. - aber: nur gefaltet, nicht nach innen umgeschlagen. Der Randstreifen liegt sogar neben dem Fragment, erkennt man ganz gut.
      Also lasse ich meine Treter jetzt so, die nächsten mache ich mal mit den gängigen Varianten.

      PS: Wird doch nix mit den Bauernhofgruben... :no sorry...
      Lieber eine starke Behauptung als ein schwacher Beweis!
    • Lisabeth schrieb:

      dass du nicht 100% nach Fund gearbeitet hast.

      Haha, hab ich ja auch nicht.
      Ich habe @Adalbert. s Ausführungen zu den Schuhtypen durchgeackert und geschaut was so passend wäre und welche Gestaltung und so. Und dann einfach losgelegt. Und mir etliche Originale auf pinterest und sonstwo im Netz angeschaut.
      Naja und den Rest kennst Du ja...
      Lieber eine starke Behauptung als ein schwacher Beweis!
    • Wilfried Tenneberg schrieb:

      (Den link dazu habe ich sogar auf fb bekommen... lach - leider nicht von denen die sagen gabs gar nicht... )
      Sorry muß noch was anfügen. Hat sich herausgestellt dass es eine Forianerin war die mich auf die eine richtige Fährte geführt hat.
      An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an @Rotschopf !!!

      (Ja so ein Winterprojekt ist eine internationale Angelegenheit - um mal wieder den Kreis zum Thema zu schließen...)
      Lieber eine starke Behauptung als ein schwacher Beweis!
    • ich greife (zugegebenermaßen etwas verspätet) den Hinweis von mcharty auf:

      Wo läßt sich nach Fertigstellung das Gesamt-Ensemble aus Altarkreuz(en) und Truhe von Mara live bewundern???
      Der Überlieferung nach durchtrennte Alexander der Große den Gordischen Knoten mit dem Schwert. Wer kein Schwert benutzen will, muß mit dem Knoten leben oder sich etwas anderes ausdenken.
    • Termine für´s nächste Jahr stehen noch nicht 100%ig fest. Aber Märkte werden wohl eher weniger dabei sein.

      Wir haben eher einige Auslandseinsätze vor bzw. interne Lager. Der einzige Markt, auf dem wir mit relativer Sicherheit sind, ist Ende September in Heldrungen in Thüringen. Ich weiß nur noch nicht, ob ich die guten Stücke dorthin mitnehmen werde.
      Mein Lebensmotto: "Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur" - Wer nicht zu sündigen wagt, begeht die grösste Sünde. - Erasmus von Rotterdam

      Mara auf Facebook: facebook.com/profile.php?id=100008173720536
    • Vielleicht ergibt sich doch mal die Gelegenheit, die guten Stücke live zusehen. Sie sind auf den Bildern schon so hübsch...

      Ich habe mich nach langem Zögern entschieden, einen Sitzkissenbezug für meinen Scherenstuhl zu sticken - Leinengarn auf Sackleinen, im "german brickstich". Das geometrische Motiv wird angelehnt an die Funde aus dem Victoria & Albert-Museum London und Abbildungen in der Manesse.

      Nachdem mir die ersten Fäden dreimal zerfasert u. gerissen waren habe ich dankbar den Hinweis auf Bienenwachs angenommen - und mich zähneknirschend mit KURZEN Fäden abgefunden. Jetzt fehlt noch eine Lupe, damit die Augen nicht so leiden ;)

      Der Vorteil der Stickerei ist, dass sie sich schnell herausholen, aber auch sehr schnell wieder an die Seite legen lässt, also der ideale "Lückenfüller" am Abend oder zwischendurch! Ihr Nachteil: Es wird dauern!

      Die ersten Bilder habe ich schon gemacht, werde aber wohl Ewigkeiten damit kämpfen, wie die a) forengerecht klein u. b) hier eingestellt werden können. Wenn's so weit sein sollte frag ich wohl direkt anderswo um Hilfe...
      Der Überlieferung nach durchtrennte Alexander der Große den Gordischen Knoten mit dem Schwert. Wer kein Schwert benutzen will, muß mit dem Knoten leben oder sich etwas anderes ausdenken.
    • Wenns soweit ist frag einfach nochmal, ich versuchs Dir dann zu erklären nach der bewährten Methode "der Einäugige führt den Blinden" (jetzt rein metaphorisch gemeint natürlich...) Also das mit den Bildern natürlich, Sticken kannste ja schon. ;)
      Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)
    • Ihr macht mich so neidisch!

      Eigentlich wollte ich in diesem Winter "nur" ein neues Unterkleid und einen Peplos (für die Thorsberg-Festspiele - FALLS wir da hinfahren) anfertigen. Weder mit dem einen noch mit dem anderen habe ich überhaupt auch nur angefangen.

      Aber HEUTE ist ja auch erst WINTERANFANG! :D
      Vielleicht geht ja da noch was... ;)

      Allen einen schönen LANGEN Winter!!! :)
      Es grüssen Okravari! :bye01
    • Mein Winterprojekte sind:
      -Mein Handschuh fürs Kämpfen leicht zu verbessern - erledigt
      -Mein un-A Gambi zum A Klappenrock umnähen. Muß noch Wolle bestellen.
      -Und wenn ich die Helmbrünne von Christkind bekomme diese noch an mein Nasal nageln.

      Damit sollte ich dann soweit sein das ich nächstes Jahr zum ersten Mal auf nem Markt kloppen kann. Schlotzau ich komme. Hoffentlich...
      Wer Wind sät, wird Sturm ernten.
      Hosea 8,7
      :keule1

      Bis einer heult!
    • Ich hab dann im 3. Anlauf mein Mach ich zum Winter Projekt erfolgreich abgeschlossen.
      Die letzte paßte dann auch endlich :D
      Beste Mütze die ich je hatte bzw. habe.
      Als nächstes zum "mach ich bis zum Sommer" Projekt kommen warme Socken für toHuus und Freizeit :D

      Nr 1 rechts im Bild - etwas stramm, ansonsten geht so
      Nr 2 hinten - reichlich Zugabe zum Filzen und trotz Handwäsche + WaMa Wollprogramm+ WaMa 60Grad + Wäschetrockner noch viel zu Groß
      Nr 3 vorne im Bild = :thumbsup:
    • Aktualisierte Winterliste (Aktualisierungen in fett/kursiv):
      • neue Cappa - fertig
      • Wichtelgeschenk - fertig
      • neue Cotte indigoblau - fertig
      • neue Cotte gelb (ich freu mich schon auf all die blöden Sprüche über gelbe Kleider... ) - fertig, und sie hat noch Besätze aus blauer Seide mit Perlenbesatz an den Ärmeln bekommen
      • neue Cotte dunkelrot
      • neues Unterkleid (das alte taugt nur noch für Leinenlappen)
      • neues gefälteltes Gebende mit etwas abgeändertem Schnitt
      • 2 neue Almosenbeutel für meinen Schatz und mich - der für meinen Liebsten ist fertig und ein Weihnachtsgeschenk geworden
      • Halbkreisschleier aus Wollmusselin - fertig
      • neues Haarnetz Seide für mich
      • neues Haarnetz Seide in Auftrag (dafür brauchts noch Material)
      • Wimpel + kleiner Zeltwimpel im Auftrag
      • neue Beinlinge für den Liebsten
      • neue Cotte, dito (Stoff bestellt)
      • neuer Surcot und noch eine neue Cotte für...na wen wohl? (dafür bräuchts auch noch Stoff)
      • Umhängetasche für "Alltags" für Schatzi - Fortschritte in der Planungsphase
      • ...und ich hätt ja gern noch einen neuen Surcot, aber in welchem Winter das wohl was wird...? [b] [i][/i][/b]
      Zur Zeit erfährt die zügige Abarbeitung der weiteren Liste aber eine kleine Verzögerung - ich hab nach mindestens 25 - 30 Jahren das Häkeln wiederentdeckt und probiere grade mit Feuereifer und Baumwollgarn an den verschiedenen Stichvarianten rum. Erstaunlich wie gut das nach so langer Zeit schon wieder geht. Eine neue Sucht - Hülfäääää!!
      Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist. (Konfuzius)
    • Wenn die Katharina schon so weit ist, dann will ich mal nicht hinterm Berg halten:
      • Heringe und S-Haken schmieden - fertig
      • neue Cotte für die Tochter (fast fertig, die sichtbaren "Hand"-Nähte fehlen noch))
      • Gokstadbett um 5 cm verkleinern (erledigt)
      • Lagerplane flicken - fertig
      • Zinnenhut aus Filz und Fell (fast fertig, Fell fehlt noch)
      • "und noch irgendwas Dummes und Unnötiges fällt mir schon noch ein" und in der Tat: ich hab einen Betthimmel gebastelt mit roten Leinenvorhängen
      • neue Kotte aus Brokat (Stoff liegt bereit)
      • des weiteren einen "Erker" ans Zelt fertig genäht, um einmal das "off" auszulagern oder ein andermal den Zeltofen darin unterzubringen. Sozusagen ein "Hinterzimmerzeltanbau". Wenn wir das erst Lager hinter uns haben poste ich mal Bilder davon. Aber wie gesagt, irgendwas Dummes und Unnötiges.......ich arbeite weiter dran.
      Also weiter fleißig sein, der Winter hat nur noch ein paar Wochen 8) :rolleyes:
      Doralf
      Was kommt kommt, aber wir kümmern uns erst drum wenn´s soweit ist. 8)
    • Ihr seid ja gut dabei!
      Ich aktualisiere auch mal:

      Schuhe

      Wichtelgeschenk fertig stellen - natürlich fertig

      Neue Beinlinge für meinen Mann (in Arbeit) - immernoch

      Neue Cotte für meinen Sohn - fertig

      Evtl. auch eine für die Tochter

      Ein Schapel oder soetwas für die Mähne meines Sohnes. Die Haare hängen immer in den Augen und abschneiden will er nicht. Zopf geht auch noch nicht....

      Neuer Schleier für mich

      Ein Spindelstab für den (relativ schweren) Wirtel, den meine Schwimu letztens getöpfert hat. - fertig

      Evtl. Kommt da noch etwas dazu...
    • Wow, sind das umfangreiche Listen. Entweder muß der Winter seeehr lang werden oder das werden Fulltimejobs!

      Mein Kissenbezug hat bisher 45 Stunden gebraucht, aber es ist gerade mal 3/4 der Umrandung fertig. Wenn das so weitergeht, sitze ich auf der Burgbelebung im Frühjahr noch dran... :/
      Der Überlieferung nach durchtrennte Alexander der Große den Gordischen Knoten mit dem Schwert. Wer kein Schwert benutzen will, muß mit dem Knoten leben oder sich etwas anderes ausdenken.
    • Wie - is Winter???? :schock1
      Meine Liste ist verflucht lang:

      1. Merowingische Mehrlagengürtel in 3 verschiedenen Ausführungen
      2. Sax- und Messerscheide
      3. Schild (wenn Schorsch mit dem Buckel dazu fertig ist)
      4. Ango fertig bauen
      5. neuen Kittel nähen
      6. mein "Lieblings-Hass-Projekt" - eine Thorsberghose, die mir passt!!! (Ich hasse es jetzt schon!)

      Ich sollte mich freistellen lassen... vom Job.