Brennesselsamen

Raimunda

Well-known member
Registriert
06. Aug. 2020
Beiträge
192
Reaktionspunkte
81
Ort
66957 Eppenbrunn
Hallo ihr Kräuterinteressierten, hat jemand von Euch schon mal Brennesselsamen gesammelt ? Ich bin bei meiner Netzrecherche auf unterschiedliche Sammelzeiten gestoßen. grüne Samen. braune Samen..... Wenn die Samen braun sind (also reif) haben sie mehr Inhaltsstoffe. Grün würden sie aber auch schmecken. ?( so: Verwirrung komplett. Welche bevorzugt ihr denn so? viele Grüße aus dem Pfälzerwald Raimunda
 

Raimunda

Well-known member
Registriert
06. Aug. 2020
Beiträge
192
Reaktionspunkte
81
Ort
66957 Eppenbrunn
Ich war in der letzten Zeit mal ein bisschen aktiv in Richtung Brennesselsamen sammeln. Ich habe nicht mehr ganz grüne Samen , und etwas reifere Samen gesammelt. Von den komplett reifen Samen habe ich erst mal noch die Finger weg gelassen, die waren mir zu trocken, zu verhutzelt. Die Samen habe ich dann mal getrocknet und dann ein paar davon trocken geröstet. Die Gerösteten haben eindeutig mehr Geschmack. Wenn auch immer noch zart. Das erste Gericht, das ich damit gewürzt habe , war eine Zucchinihackfleischfüllung. Ergebnis: Herausgeschmeckt hat man die Samen, wie es zu erwarten war, nicht. Es hat aber einen guten runden Gesamtgeschmack ergeben. Meine 3 Testesser haben von den Brennesselsamen auch nicht gemerkt. Also: Ich werde weiter experimentieren
 

horsadal

Active member
Registriert
23. Sep. 2021
Beiträge
43
Reaktionspunkte
57
Ort
90431 Nürnberg
Wir sammeln die Samen wenn sie grün sind. Danach vorsichtig trocken rösten bis sie braun sind. Riechen dann nussig. Auch der Geschmack ist Richtung nussig. In Naturjoghurt 1-2 Teelöffel und Honig vom regionalen Imker. Superlecker! Aufbewahren am besten im Schraubglas. Gruß Jürgen
 

Neueste Beiträge

Oben